Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Immatrikulationsfeier für angehende Juristen

Feierliche Begrüßung der Erstsemester am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität

20.10.2009

Immatrikulationsfeier der Juristen: Die angehenden Jurastudenten im Hörsaal
Immatrikulationsfeier der Juristen: Die angehenden Jurastudenten im Hörsaal Bildquelle: Jan Hambura

Für 420 Abiturienten begann mit ihrer Immatrikulationsfeier am Fachbereich Rechtswissenschaft ein neuer Lebensabschnitt: das Studentenleben. Sie waren gekommen, um der Vorstellung ihrer Dozenten und des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität zu lauschen.

Rund 2.000 Abiturienten hatten sich beworben. 420 von ihnen konnten als frisch gebackene Studierende im Hörsaal 1 an der Dahlemer Van’t-Hoff-Straße Platz nehmen. Während der Immatrikulationsfeier trafen sie zum ersten Mal auf ihre Dozenten.

„Ich freue mich, Sie an einer der besten Adressen für das Studium der Rechtswissenschaft begrüßen zu dürfen“, sagte Professor Dieter Lenzen, Präsident der Freien Universität Berlin. „Wir freuen uns auch besonders darüber, dass genau die Hälfte der Studierenden weiblich ist und die andere Hälfte männlich.“ Die Freie Universität leiste bereits seit Jahren einen Beitrag, die Zahl der weiblichen Studierenden und Professoren kontinuierlich zu erhöhen.

Professoren stellen sich vor

Professor Helmut Grothe, Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft an der Freien Universität, stellte seine Kollegen vor. Professorin Cosima Möller erläuterte die wichtige Rolle des Römischen Rechts, das noch vor rund 100 Jahren zum Teil geltendes Recht war. Ignacio Czeguhn, Professor für Bürgerliches Recht, Deutsche und Europäische sowie Vergleichende Rechtsgeschichte, bat die Studierenden: „Bitte setzen Sie sich für unsere demokratische Rechtsordnung ein.“ Professor Philip Kunig (Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Völkerrecht) sagte: „Sie tragen ab heute auch Verantwortung für das Recht.“ In Filmsequenzen wurden die Arbeit des Dekans, des Studien- und Prüfungsbüros sowie der Bibliothek des Fachbereichs vorgestellt.

Studierende helfen ihren Kommilitonen

Zwei fortgeschrittene Semester stellten ihren neuen Kommilitonen das Tutorien-Programm vor: Studentische Tutoren helfen dabei,  im Rahmen von kleinen Lerngruppen mit etwa 14 Personen, den Stoff der Vorlesungen zu vertiefen. Darüber hinaus wurde über die studentischen Initiativen und Gruppierungen am Fachbereich informiert, die den Erstsemestern den Start ins Studium und den Anschluss an den Fachbereich erleichtern. Schließlich erhielt jeder Studienanfänger ein Geschenk: eine Umhängetasche im Design der Freien Universität Berlin.

Wie am Fachbereich Rechtswissenschaft wurden auch an vielen anderen Fachbereichen die Studierenden, die sich zum Wintersemester 2009/2010 neu an der Freien Universität immatrikuliert haben, in diesem Jahr erstmals direkt an ihren jeweiligen Fachbereichen begrüßt. Mit den dezentralen Feiern sollen die Studenten ihr neues Umfeld noch schneller kennenlernen und rasch persönliche Kontakte knüpfen können.