SoSe 21  
Wirtschaftswiss...  
Bachelor Volksw...  
Lehrveranstaltung

SoSe 21: Bachelor-Studiengänge

Bachelor Volkswirtschaftslehre (ab WiSe 16/17)

0171c_k150
  • Investition und Finanzierung (Investment and Corporate Finance)

    0170aA1.5
    • 10110401 Vorlesung
      Investition und Finanzierung (V) (András Löffler)
      Zeit: Fr 10:00-12:00, zusätzliche Termine siehe LV-Details (Erster Termin: 16.04.2021)
      Ort: Online - zeitABhängig
  • Privatrecht (Private Law)

    0171cA1.12

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten verstehen die Grundstruktur des Bürgerlichen Vermögensrechts, also Inhalt, Schutz und Erwerb von Rechten an Sachen (Eigentum) und Rechten an fremder Leistung (Vertrag), und sind vertraut mit ihrer normativen Begründung als Ordnung gleicher Freiheit. Sie können einfache Fälle auf Basis des Gesetzes selbstständig lösen.

    Inhalte:
    Rolle des Privatrechts in der Rechtsordnung; Rechte an fremder Leistung: Inhalt des Rechts, Rücktritt und Schadensersatz bei Leistungsstörung (samt Gewährleistungsrecht), Prinzipen des vertraglichen Erwerbs; Vorstellungder wichtigsten Vertragstypen; Rechte an Sachen: Inhalt des Rechts, Schadensersatz bei schuldhafter Beschädigung, Prinzipien des Eigentumserwerbs; Eigentumsvorbehalt und dingliche Kreditsicherung; Ansprüche aus ungerechtfertigter Bereicherung; Ausblicke ins Gesellschaftsrecht und ins Immaterialgüterrecht.

    Veranstaltungssprache
    Deutsch

    Arbeitszeitaufwand
    180 Stunden (6 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / jedes Sommersemester

    Schließen
    • 10120801 Vorlesung
      Privatrecht (V) (Florian Rödl)
      Zeit: Do 09:00-12:00 (Erster Termin: 15.04.2021)
      Ort: Online - zeitABhängig
    • 10120802 Übung
      Privatrecht (Ü) (Joost Beerwerth, Undine Christian)
      Zeit: Mo 14:00-16:00, Mi 14:00-16:00, Mi 16:00-18:00, Do 16:00-18:00 (Erster Termin: 02.06.2021)
      Ort: Online - zeitABhängig
  • Grundlagen der Mikroökonomie (Fundamentals of Microeconomics)

    0171cA1.2

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten verstehen einzelwirtschaftliche Konzepte mit mikroökonomischen Hintergründen. Sie sind unter Anleitung in die Lage, einfache Anwendungsprobleme zu lösen, indem sie erworbenes Wissen zur Analyse einzelwirtschaftlicher Entscheidungsprobleme von Haushalten und Unternehmen anwenden. Zudem können sie Interaktionen von Anbietern und Nachfragern auf Märkten beschreiben und Märkte auf Effizienz untersuchen sowie beschreiben, inwiefern staatliches Eingreifen zur Abwendung von Marktversagen gerechtfertigt ist.Das Modulkonzept wird kontinuierlich ergänzt durch integrativ eingebundene Gender- und Diversityelemente; diese bereiten die Studentinnen und Studenten praxisnah auf die zunehmende Vielfalt in Unternehmen und übergreifenden Organisationsstrukturen vor.

    Inhalte:
    Konsumtheorie und Haushaltsentscheidungen, Produktionstheorie und Unternehmensentscheidung, Marktgleichgewicht bei vollständigen und unvollständigen Wettbewerb, spieltheoretische Konzepte, allgemeine Gleichgewichtstheorie.

    Veranstaltungssprache
    Deutsch/Englisch

    Arbeitszeitaufwand
    180 Stunden (6 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / jedes Sommersemester

    Schließen
  • Einführung in die Statistik (Introduction to Statistics)

    0171cA1.5

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten haben grundlegende Kenntnisse der Informationsverdichtung ein- und mehr-dimensionaler Daten auf unterschiedlichen Messniveaus („Beschreibende Statistik“) erworben. Ebenso haben die Studentinnen und Studenten die Fähigkeiten erlangt, die Zufälligkeit von statistischen Informationen, mit dem Instrumentarium der Wahrscheinlichkeitstheorie zu behandeln. Aufbauend auf dem Konzept von Wahrscheinlichkeiten kann der Begriff der Zufallsvariablen hergeleitet werden. Neben der Behandlung grundlegender Konzepte und Definitionen können sie zudem wichtige Verteilungsmodelle beschreiben. Zentrale statistische Konzepte, wie z. B. die Streuung von Ergebnissen unter einem Verteilungsmodell, werden von ihnen auf einem Rechner dargestellt. Die Studentinnen und Studenten sind in der Lage, eigenständig einfache statistische Analysen rechnergestützt durchzuführen. Das Aufzeigen von interkultureller und internationaler Diversität ist als Querschnittthema integriert und sensibilisiert die Studentinnen und Studenten im Hinblick auf Forschungsmethoden und -auswertungen.

    Inhalte:
    Ein- und zweidimensionale empirische Verteilungen, Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung, Zufallsvariablen, Verhältniszahlen und Indices, diskrete Verteilungsmodelle.

    Veranstaltungssprache
    Deutsch/Englisch

    Arbeitszeitaufwand
    180 Stunden (6 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / jedes Sommersemester

    Schließen
  • Spieltheorie (Game Theory)

    0171cB1.1
    • 10121401 Vorlesung
      Spieltheorie (V) (Jana Friedrichsen)
      Zeit: Di 08:00-10:00, zusätzliche Termine siehe LV-Details (Erster Termin: 13.04.2021)
      Ort: Online - zeitUNabhängig
    • 10121426 Methodenübung
      Spieltheorie (Ü) (Jana Friedrichsen)
      Zeit: Mo 14:00-16:00 (Erster Termin: 12.04.2021)
      Ort: Online - zeitABhängig
  • Grundlagen und Kontroversen der Marxistischen Wirtschaftstheorie (Principles and Controversies of Marxist Economic Theory)

    0171cB1.12
  • Monetäre Außenwirtschaft (International Monetary Economics)

    0171cB1.2
  • Makroökonomie (Macroeconomics)

    0171cB1.8

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten haben tiefer gehende Qualifikationen im makroökonomischen Bereich erworben und ihren Kenntnisstand aus der Einführung in die Makroökonomie ausgebaut. Dafür haben sie gelernt, ihr theoretisches und empirisches Methodenverständnis auf konkrete wirtschaftspolitische Fragestellungen anzuwenden. Eine wesentliche Erweiterung stellt dabei der Einbezug wichtiger internationaler makroökonomischer Zusammenhänge dar, welcher von den Studentinnen und Studenten theoretisch modelliert werden kann. Dadurch fallen die Analysen der Studentinnen und Studenten der beschriebenen Modelle deutlich realistischer aus und auch neue Interaktionseffekte können von ihnen erklärt werden.

    Inhalte:
    Untersuchung der Notwendigkeit und Wirksamkeit staatlicher Interventionen auf dem Gebiet der Fiskal- und Geld-politik etwa bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und Inflation; Diskussion der Bedeutung unterschiedlicher Annahmen über die Erwartungsbildung privater Wirtschaftssubjekte; Untersuchung makroökonomischer Zusammenhänge in der offenen Volkswirtschaft; Devisenmarkt; Determinanten des Wechselkurses.

    Veranstaltungssprache
    Deutsch/Englisch

    Arbeitszeitaufwand
    180 Stunden (6 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / unregelmäßig

    Schließen
    • 10103001 Vorlesung
      Makroökonomie (V) (Steffen Ahrens)
      Zeit: Di 12:00-14:00 (Erster Termin: 13.04.2021)
      Ort: Online - zeitABhängig
    • 10103026 Methodenübung
      Makroökonomie (Ü) (Steffen Ahrens)
      Zeit: -
      Ort: keine Angabe
  • Einführung in die Ökonometrie (Introduction to Econometrics)

    0171cB2.1

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten sind in der Lage, mittels statistischer Methoden und beobachteter Daten ökonomische Verhaltensgleichungen zu quantifizieren und zu überprüfen. Sie können die grundlegenden Methoden der Regressionsanalyse einschließlich des Tests von Parametern beschreiben und anwenden. Durch das geschulte Verständnis der ökonometrischen Modelle können sie zudem die Auswirkungen von Modellverletzungen auf Schätzungen und Tests von Regressionsparametern benennen und geeignete Lösungsstrategien entwickeln. Durch die Einbeziehung einer praxisbezogenen Rechnerübung können die Studentinnen und Studenten eigenständig Regressionsanalysen durchführen und deren Ergebnisse sinnvoll interpretieren. Es ist unter anderem Ziel, die Vielfalt der Studentinnen und Studenten als Ressource zu nutzen und bewusst im Studieralltag einzusetzen.

    Inhalte:
    Grundlegende Methoden der Ökonometrie, z. B.: Klassisches lineares Regressionsmodell, Parameterschätzung mit der Kleinste-Quadrate-Methode, Konfidenzbereiche und Parametertests, Modellierung von Strukturbrüchen und Saison, Heteroskedastie und Autokorrelation der Residuen.

    Veranstaltungssprache
    Deutsch / Englisch

    Arbeitszeitaufwand
    180 Stunden (6 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / unregelmäßig

    Schließen
  • Einführung in die Mikroökonometrie (Introduction to Microeconometrics)

    0171cB2.4
  • Quantitative Methoden (Quantitative Methods)

    0171cB2.6
  • Angewandte Zeitreihenökonometrie (Applied Time Series Econometrics)

    0171cB2.7
  • Finanz- und Wirtschaftspolitik (Fiscal and Economic Policy)

    0171cB3.11
  • Europapolitik (European Economic Integration)

    0171cB3.2
    • 10121601 Vorlesung
      Europapolitik (V) (Ronnie Schöb)
      Zeit: Do 10:00-12:00, zusätzliche Termine siehe LV-Details (Erster Termin: 15.04.2021)
      Ort: Online - zeitUNabhängig
    • 10121626 Methodenübung
      Europapolitik (Ü) (Tom Günther, Svenja Miltner)
      Zeit: Di 16:00-18:00 (Erster Termin: 13.04.2021)
      Ort: Online - zeitABhängig
  • Handels- und Gesellschaftsrecht (Commercial Law and Corporate Law)

    0171cB3.4

    Qualifikationsziele:
    Den Studentinnen und Studenten wird ein Überblick über das im HGB geregelte Sonderrecht für Kaufleute und dessen typische Fragestellungen gegeben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Lage, Strukturen des Gesellschaftsrechts zu benennen und zu interpretieren. Exemplarisch können sie zudem eine Falllösung mit Fragestellungen zum Handels- und Gesellschaftsrecht erarbeiten und argumentativ verteidigen

    Inhalte:
    Grundlagen des Handels- und Gesellschaftsrechts, Beschreibung des Kaufmannsbegriffs, die Firma, die Publizität des Handelsregisters, die Vertretung des Kaufmanns im Rechtsverkehr, Vertragstypen des HGB (Handelskauf,Kommission), Recht der Personengesellschaften (BGB-Gesellschaft, OHG, KG), Normen des BGB und des HGB,Überblick über das Recht der Kapitalgesellschaften (AG, GmbH).

    Veranstaltungssprache
    Deutsch

    Arbeitszeitaufwand
    180 Stunden (6 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / unregelmäßig

    Schließen
  • Einführung in die Arbeitsmarkttheorie (Introduction to Labor Market Theory)

    0171cB3.5
  • Wirtschaftsgeschichte (Economic History)

    0171cB3.7
  • Finanzwissenschaftliche Steuerlehre (Economics of Taxation)

    0171cB3.9
    • Grundlagen externer Unternehmensrechung (Fundamentals of Financial Accounting) 0170aA1.1
    • Management (Management) 0170aA1.7
    • Einführung in die Volkswirtschaftslehre (Introduction to Economics) 0171cA1.1
    • Öffentliches Recht (Public Law) 0171cA1.11
    • Grundlagen der Makroökonomie (Fundamentals of Macroeconomics) 0171cA1.3
    • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (Mathematics for Economists) 0171cA1.4
    • Schließende Statistik (Inferential Statistics) 0171cA1.6
    • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für VWL-Studentinnen und VWL-Studenten (Fundamentals of Business Administration for Economists) 0171cA1.7
    • Volkswirtschaftstheorie (Theoretical Economics) 0171cB1.10
    • Volkswirtschaftstheorie: Ausgewählte Fragestellungen (Theoretical Economics: Selected Topics) 0171cB1.11
    • Außenhandelstheorie und -politik (Foreign Trade Theory and Policy) 0171cB1.3
    • Wirtschaftswachstum (Economic Growth) 0171cB1.4
    • Volkswirtschaftliche Rechnungssysteme (National Accounting) 0171cB1.5
    • Dogmengeschichte (History of Dogma) 0171cB1.6
    • Mikroökonomie (Microeconomics) 0171cB1.7
    • Entscheidungstheorie (Decision Theory) 0171cB1.9
    • Statistische Modellierung (Statistical Modeling) 0171cB2.2
    • Einführung in die Zeitreihenanalyse (Introduction to Time Series Analysis) 0171cB2.3
    • Stichprobenverfahren (Sampling Procedure) 0171cB2.5
    • Quantitative Methoden: Ausgewählte Fragestellungen (Quantitative Methods: Selected Topics) 0171cB2.8
    • Wohlfahrtsstaat und Globalisierung (The Welfare State and Globalization) 0171cB3.1
    • Wirtschaftspolitik (Economic Policy) 0171cB3.10
    • Finanz- und Wirtschaftspolitik: Ausgewählte Fragestellungen (Fiscal and Economic Policy: Selected Topics) 0171cB3.12
    • Arbeitsrecht (Labor Law) 0171cB3.3
    • Umweltökonomik (Environmental Economics) 0171cB3.6
    • Staat und Allokation (Government and Allocation) 0171cB3.8
Der Suchbegriff muss mindestens 3 Zeichen lang sein!

Studienfächer A-Z