Axel Springer Lecture Series on German Literature

Deutsche Gegenwartsliteratur in hebräischer Übersetzung
Deutsche Gegenwartsliteratur im Original und in hebräischer Übersetzung

Die Hebräische Universität Jerusalem und die Freie Universität Berlin verbindet seit 2011 eine strategische Partnerschaft. Seit dem Sommersemester 2014 wird diese Verbindung durch eine über zwei Semester laufende Vortragsreihe zur deutschsprachigen Literatur an der Hebräischen Universität Jerusalem vertieft. Sie hat das Ziel, der Germanistik an der israelischen Hochschule neue Impulse zu geben. Die Vorlesungen in englischer Sprache beschäftigen sich mit dem Werk der wichtigsten deutschsprachigen Autoren und werden von renommierten Germanistinnen und Germanisten der Freien Universität Berlin sowie anderer deutscher und internationaler Hochschulen gehalten. Gefördert wird die „Axel Springer Lecture Series on German Literature“ von der Axel Springer Stiftung.
Konzipiert und koordiniert wurde die Vorlesungsreihe von Prof. Dr. Susanne Zepp in Zusammenarbeit mit der Germanistin Prof. Dr. Anne Fleig und dem Komparatisten Prof. Dr. Joachim Küpper von der Freien Universität Berlin in enger Abstimmung mit den Jerusalemer Kollegen Prof. Dr. Yoav Rinon, Leiter der School of Literatures, und Dr. Karin Neuburger. Beteiligt sind auch das interdisziplinäre DAAD Center for German Studies und das Franz Rosenzweig Minerva Center für deutsch-jüdische Literatur und Kulturgeschichte an der Hebrew University.

Abschlussveranstaltung mit Herta Müller

Zeit: Mittwoch, 29. April 2015, 18:30 Uhr

Ort: Raum 405, Beit Maeiersdorf, Hebrew University Mount Scopus, Jerusalem

Weitere Informationen stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Programm Wintersemester 2014/15

Zeit und Ort der Lecture Series:

Vorlesung: Mittwochs, 18:30 Uhr, Hebräische Universität Jerusalem, Hauptgebäude der Geisteswissenschaftlichen Fakultät, Mount Scopus, Raum 2105

Blockseminar: Donnerstags, 14:30 Uhr, Hebräische Universität Jerusalem, Hauptgebäude der Geisteswissenschaftlichen Fakultät, Mount Scopus, Raum 2713

October 29 & 30, 2014

Nibelungenlied
Jan Dirk Müller (Ludwig-Maximilians-Universität München)

November 5 & 6, 2014

Gotthold Ephraim Lessing
Friedrich Vollhardt (Ludwig-Maximilians-Universität München)

November 12 & 13, 2014 Sophie von La Roche
Helga Meise (Université de Reims)
November 19 & 20, 2014 Friedrich Schiller
Jörg Robert (Eberhard Karls Universität Tübingen)
November 26 & 27, 2014 Heinrich von Kleist
Rüdiger Campe (Yale University)
December 3 & 4, 2014 Friedrich Hölderlin
Dieter Burdorf (Universität Leipzig)
December 10 & 11, 2014 Johann Wolfgang von Goethe
Dorothea von Mücke (Columbia University)
December 17 & 18, 2014 Heinrich Heine
Bernd Witte (Heinrich Heine Universität Düsseldorf)
December 24 & 25, 2014 Paul Celan
Vivian Liska (University of Antwerp/Hebrew University of Jerusalem)
December 31, 2014
& January 1, 2015
Theodor Fontane
Joachim Küpper (Freie Universität Berlin)
January 7 & 8, 2015 Georg Büchner
Gideon Stiening (Universität zu Köln)
January 14 & 15, 2015 Rahel Varnhagen
Barbara Hahn (Vanderbilt University)
January 21 & 22, 2015 Arthur Schnitzler
Gabriele Brandstetter (Freie Universität Berlin)
January 28 & 29, 2015 Ingeborg Bachmann
Sigrid Weigel (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin)

 

Programm Sommersemester 2014

19. & 20. Februar 2014

Opening Ceremony

Goethes Faust“

Hans-Jürgen Schings (Freie Universität Berlin)

Zeit und Ort: 18:30 Uhr, Hebräische Universität Jerusalem, Mount Scopus, Beit Maiersdorf, Raum 405

26. & 27. Februar 2014 Thomas Mann
Andreas Kablitz (Universität zu Köln)
5. & 6. März 2014 Alfred Döblin
Gregor Streim (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
12. & 13. März 2014 Franz Kafka
Bernhard Greiner (Eberhard Karls Universität Tübingen)
19. & 20. März  2014 Bertolt Brecht
Galili Shahar (Tel Aviv University)
26. & 27. März  2014 Hugo von Hofmannsthal
Christoph König (Universität Osnabrück)
30. April & 1. Mai 2014 Robert Musil
Anne Fleig (Freie Universität Berlin)
7. & 8. Mai 2014 Uwe Johnson
Bernd Neumann (Technisch-Naturwissenschaftliche Universität Norwegens - NTNU, Trondheim)
14. & 15. Mai 2014 Christa Wolf
Irmela von der Lühe (Freie Universität Berlin)
21. & 22. Mai 2014 Heiner Müller
Doris Kolesch (Freie Universität Berlin)
11. & 12. Juni 2014 Elfriede Jelinek
Sigrid Löffler (Berlin)
18. & 19. Juni 2014 Herta Müller
Jürgen Brokoff (Freie Universität Berlin)

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Susanne Zepp, Freie Universität Berlin, Institut für Romanische Philologie, Tel. 030 838- 52038, E-Mail: susanne.zepp@fu-berlin.de

In Kooperation mit: