WiSe 18/19  
History and Cul...  
Chinese Studies...  
Course

East Asia and the Middle East

Chinese Studies / East Asian Studies

0129c_m60

Die aktuelle Studien- und Prüfungsordnung finden Sie bitte hier .

  • Introductory module Chinese I

    0128cA1.1

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten besitzen Fertigkeiten auf der Niveaustufe A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

    1. Lesen: Sie können kurze Texte aus dem Alltagsbereich verstehen.

    2. Hören: Sie können in alltäglichen Situationen grundlegende Wörter, Zahlen, Zeitangaben und Wendungen verstehen.

    3. Sprechen: Sie können sich über wichtige Alltagsthemen (z. B. Informationen zu Person und Familie, Einkaufen, lokale Umgebung, Beschäftigung) unterhalten.

    4. Schreiben: Sie können mit einfachen Ausdrücken und Wörtern zu vertrauten Themen aus wichtigen Alltagsbereichen Sätze schreiben.

    5. Sprachmittlung: Sie können im Kontext von Alltagssituationen Informationen zu vertrauten Themen mündlich und schriftlich auf Chinesisch wiedergeben.

    6. Graphemkompetenz: Sie kennen die Grundregeln der chinesischen Strichfolge und sind fähig, einfache chinesische Sätze zu schreiben.

    Inhalte:
    Das Modul beschäftigt sich mit:

    – der Einführung und Übung der chinesischen Aussprache und Beherrschung des Transkriptionssystems Hanyu Pinyin

    – der Einführung und Übung des Lesens von etwa 400 chinesischen Zeichen und kurzen Sätzen

    – der Einführung und Übung eines Alltags-Grundwortschatzes (mündlich und schriftlich)

    – der Einführung und Übung von Grundelementen der chinesischen Syntax

    – dem Einüben rezeptiver und produktiver Fertigkeiten anhand einfacher sprachlicher Äußerungen in alltäglichen Situationen und

    – elementaren Übungen zur Sprachmittlung (mündlich und schriftlich).

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Sprachpraktische Übung I / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung II / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung III / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung IV / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    Klausur (90 Minuten) und mündliche Prüfung (ca. 10 Minuten)
    – die Modulprüfung wird nicht differenziert bewertet –

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Chinesisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / jedes Wintersemester

    close
    • 14140A Language Course
      Chinesisch 1: Lesen und Schreiben (A) (Dominik Weihrauch)
      Schedule: Mo 08:00-10:00 (Class starts on: 2018-10-15)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14140B Language Course
      Chinesisch 1: Lesen und Schreiben (B) (Dominik Weihrauch)
      Schedule: Di 08:00-10:00, zusätzliche Termine siehe LV-Details (Class starts on: 2018-10-16)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14140C Language Course
      Chinesisch 1: Lesen und Schreiben (C) (Dominik Weihrauch)
      Schedule: Di 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-16)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14141A Language Course
      Chinesisch 1: Grammatik (A) (Dominik Weihrauch)
      Schedule: Mi 08:00-10:00 (Class starts on: 2018-10-17)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14141B Language Course
      Chinesisch 1: Grammatik (B) (Dominik Weihrauch)
      Schedule: Do 08:00-10:00 (Class starts on: 2018-10-18)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14141C Language Course
      Chinesisch 1: Grammatik (C) (Dominik Weihrauch)
      Schedule: Do 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-18)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14142A Language Course
      Chinesisch 1: Konversation (A) (Ching-Hsuan Chen)
      Schedule: Mo 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-15)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14142B Language Course
      Chinesisch 1: Konversation (B) (Ching-Hsuan Chen)
      Schedule: Di 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-16)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14142C Language Course
      Chinesisch 1: Konversation (C) (Ching-Hsuan Chen)
      Schedule: Di 12:00-14:00 (Class starts on: 2018-10-16)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14143A Language Course
      Chinesisch 1: Hörverständnis (A) (Ching-Hsuan Chen)
      Schedule: Mi 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-17)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14143B Language Course
      Chinesisch 1: Hörverständnis (B) (Ching-Hsuan Chen)
      Schedule: Do 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-18)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14143C Language Course
      Chinesisch 1: Hörverständnis (C) (Ching-Hsuan Chen)
      Schedule: Do 12:00-14:00 (Class starts on: 2018-10-18)
      Location: 1.2001 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
  • Introductory module Chinese II

    0128cA1.2

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten besitzen mit der Niveaustufe A2.1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) vergleichbare Fertigkeiten:

    1. Lesen: Sie können kurze Texte aus dem Alltagsbereich verstehen und sich Informationen aus Zeitungen und Broschüren erschließen.

    2. Hören: Sie können kurze, einfache An- und Aussagen aus dem Alltagsbereich verstehen.

    3. Sprechen: Sie können über Themen des Alltags sprechen und ein kurzes Gespräch über vertraute Themen führen.

    4. Schreiben: Sie können in kurzen Sätzen und mit einfachen Ausdrücken zu vertrauten Themen aus wichtigen Alltagsbereichen Texte schreiben.

    5. Sprachmittlung: Sie können kurze, deutsche Texte zu Alltagsbereichen mündlich und schriftlich weitergeben sowie den Inhalt einfacher chinesischer Texte erschließen.

    6. Graphemkompetenz: Ihnen sind Kurz- und Langzeichen im Kontext der chinesischen Schriftlichkeit bewusst und Unterschiede der beiden Schriftsysteme bekannt.

    Inhalte:
    Das Modul beschäftigt sich mit:

    – Verdoppelung des Wort- und Zeichenschatzes aus Chinesisch I

    – Leseübungen mit kurzen Texten aus den Alltagsbereichen

    – Einüben rezeptiver und produktiver Fertigkeiten in einfachen Alltagssituationen; mündliche Übungen in monologischer und dialogischer Form

    – Arbeit an grammatischen Strukturen und Satzmustern

    – Formulierung kurzer schriftlicher Texte aus dem persönlichen Umfeld

    – Übungen zur Sprachmittlung

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Sprachpraktische Übung I / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung II / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung III / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung IV / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    Klausur (90 Minuten)

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Chinesisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / jedes Sommersemester

    close
    Module with no course offerings
  • Introductory module Chinese III

    0128cA1.3

    Qualifikationsziele:
    Die Studentinnen und Studenten besitzen mit der Niveaustufe A2.2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) vergleichbare Fertigkeiten:

    1. Lesen: Sie können den Inhalt eines Textes mittlerer Länge vertrauter Themen aus Alltagsbereichen verstehen.

    2. Hören: Sie können den Inhalt eines gesprochenen Textes mittlerer Länge vertrauter Themen aus Alltagsbereichen verstehen.

    3. Sprechen: Sie können in einfachen Sätzen über vertraute Themen aus Alltagsbereichen eine Präsentation gestalten sowie ein Gespräch über vertraute Themen aus den Alltagsbereichen führen.

    4. Schreiben: Sie können über alltägliche Aspekte der eigenen Lebensumgebung schreiben.

    5. Sprachmittlung: Sie können in einem Gespräch zwischen deutschsprachigen und chinesischsprachigen Gesprächspartnern zu Themen aus Alltagsbereichen einfache Informationen in beiden Sprachen weitergeben. Sie sind sich dabei auch unterschiedlicher kultureller Sprach- und Verhaltensmuster bewusst.

    Inhalte:
    Das Modul vermittelt:

    – Wortschatzerweiterung, u. a. zur Beschreibung vertrauter Situationen

    – Ausbau der Basisgrammatik der chinesischen Umgangssprache

    – Einüben rezeptiver und produktiver Fertigkeiten in verschiedenen Alltagssituationen; kurze mündliche Präsentationen

    – Lesen von vereinfachten Informationstexten in chinesischer Alltagssprache

    – Sprachmittlungsübungen zu vertrauten konkreten Themen

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Sprachpraktische Übung I / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung II / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung III / 2 SWS / ja
    Sprachpraktische Übung IV / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    Klausur (90 Minuten)

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Chinesisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein Semester / jedes Wintersemester

    close
    • 14144A Language Course
      Chinesisch 3: Lesen und Schreiben (A) (Hongxia Shi)
      Schedule: Mo 08:00-10:00 (Class starts on: 2018-10-15)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14144B Language Course
      Chinesisch 3: Lesen und Schreiben (B) (Hongxia Shi)
      Schedule: Mo 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-15)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14145A Language Course
      Chinesisch 3: Grammatik (A) (Hongxia Shi)
      Schedule: Mi 08:00-10:00 (Class starts on: 2018-10-17)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14145B Language Course
      Chinesisch 3: Grammatik (B) (Hongxia Shi)
      Schedule: Mi 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-17)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14146A Language Course
      Chinesisch 3: Konversation (A) (Xianan Chen)
      Schedule: Di 08:00-10:00 (Class starts on: 2018-10-16)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14146B Language Course
      Chinesisch 3: Konversation (B) (Xianan Chen)
      Schedule: Di 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-16)
      Location: 1.2052 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14147A Language Course
      Chinesisch 3: Hörverständnis (A) (Xianan Chen)
      Schedule: Do 08:00-10:00 (Class starts on: 2018-10-18)
      Location: 1.2002 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
    • 14147B Language Course
      Chinesisch 3: Hörverständnis (B) (Xianan Chen)
      Schedule: Do 10:00-12:00 (Class starts on: 2018-10-18)
      Location: 1.2052 Seminarraum (Fabeckstr. 23-25)
  • Politics and Society

    0128bA2.4

    Qualifikationsziele:
    Nach Abschluss des Moduls verfügen die Studentinnen und Studenten über erste grundlegende Kenntnisse der politischen und gesellschaftlichen Gegebenheiten des modernen China. Sie sind in der Lage, eigene Arbeitsergebnisse in Form eines mündlichen Vortrags zu präsentieren.

    Inhalte:
    Inhalt dieses Moduls ist die Vermittlung politischer und gesellschaftlicher Voraussetzungen des modernen China. Anhand exemplarischer Bereiche wird der Wandel Chinas seit dem 19. Jahrhundert im Kontext politischer und gesellschaftlicher Transformationsprozesse unter besonderer Berücksichtigung der Kategorie Gender behandelt.

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Einführungskurs / 2 SWS / wird dringend empfohlen
    Einführungskurs / 2 SWS / wird dringend empfohlen

    Modulprüfung
    Referat (ca. 20 Minuten)

    Veranstaltungssprache
    Deutsch (ggf. Englisch)

    Arbeitszeitaufwand
    150 Stunden (5 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    zwei Semester / jedes Semester

    close
  • Einführungsmodul: Sozialwissenschaftliche Chinaforschung

    0128cA2.1

    Qualifikationsziele:
    Nach Absolvieren dieses Moduls sind die Studentinnen und Studenten mit den ersten landeskundlichen Grundlagen des Faches vertraut und verfügen über grundlegende Kenntnisse wichtiger gesellschaftlicher Entwicklungen in der Volksrepublik China.

    Sie verfügen außerdem über erste grundlegende Kenntnisse der politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der Volksrepublik China.

    Inhalte:
    Inhalt dieses Moduls ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse über die Geographie und Gesellschaft Chinas. Behandelt werden wirtschaftsgeographische Charakteristika sowie fachspezifische Themen, Fragestellungen und Diskurse zu gesellschaftlichen Entwicklungen, insbesondere Urbanisierung, ländlicher Gesellschaft und Migration, Frauen und Familie, Umwelt und Kultur. Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse über das politische und wirtschaftliche System Chinas seit Beginn der Reform- und Öffnungspolitik. Behandelt werden die wichtigsten politischen Institutionen und Verfahren, politische Entwicklungen und Schwerpunktsetzungen seit 1978, das Wirtschaftssystem und seine Entstehungsgeschichte sowie Charakteristika einer kapitalistischen Gesellschaft unter autoritärer Führung.

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Einführungskurs I (Geographie & Gesellschaft) / 2 SWS / ja
    Einführungskurs II (Politik & Wirtschaft) / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    Klausur (ca. 90 Minuten)

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Englisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    zwei Semester / jedes Wintersemester

    close
  • Einführungsmodul: Kulturwissenschaftliche Chinaforschung

    0128cA2.2

    Qualifikationsziele:
    Nach Absolvieren dieses Moduls besitzen die Studentinnen und Studenten grundlegende Kenntnisse über die geschichtliche Entwicklung Chinas. Nach Abschluss des Moduls verfügen die Studentinnen und Studenten über erste grundlegende Kenntnisse der historischen und kulturellen Gegebenheiten in China. Sie sind in der Lage, eigene Arbeitsergebnisse zur Geschichte Chinas in mündlicher oder schriftlicher Form zu präsentieren.

    Inhalte:
    Es werden an exemplarischen Schnittpunkten der Geschichte Chinas wichtige historische Ereignisse und Transformationsprozesse behandelt. Inhalt dieses Moduls sind die Vermittlung kultureller und geschichtlicher Voraussetzungen Chinas anhand exemplarischer Bereiche aus der älteren und neueren Geschichte und Kultur. Behandelt werden wichtige Entwicklungsphasen aus der älteren Geschichte sowie die Umwandlung der chinesischen Gesellschaft seit dem 19. Jahrhundert in den Bereichen Literatur, Kunst, Bildung, Wissenschaft, Philosophie und Religion unter besonderer Berücksichtigung genderspezifischer Rollen und Konfliktfelder.

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Einführungskurs I (Vormoderne Geschichte) / 2 SWS / ja
    Einführungskurs II (Moderne Geschichte) / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    Klausur (ca. 90 Minuten)

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Englisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    zwei Semester / jedes Wintersemester

    close
  • Aufbaumodul: Sozialwissenschaftliche Chinaforschung I

    0128cA2.3

    Qualifikationsziele:
    Nach Absolvieren dieses Moduls verfügen die Studentinnen und Studenten über Kenntnisse in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft des modernen und gegenwärtigen China und sind mit wichtigen Diskursen und Themen in diesen Bereichen vertraut. Ziel ist außerdem das Erlernen und Vertiefen wissenschaftlicher Arbeitsformen (Quellenerschließung und -nutzung, korrektes Zitieren, wissenschaftliches Schreiben und Referieren) einschließlich der Konstruktion von fachwissenschaftlichen Thesen und Argumentationen.

    Inhalte:
    In diesem Modul werden ein Proseminar und eine Übung belegt, in welchen die in den Einführungsmodulen vorgestellten sozialwissenschaftlichen Fragestellungen beispielhaft anhand zweier konkreter Themen aus diesen Bereichen behandelt werden. Die Übung dient dazu, die Grundlagen des sozialwissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen und im Rahmen eigens entwickelter, kleinerer Forschungsprojekte anzuwenden. Thematisch behandelt werden Chinas politisches System und Institutionen, Chinas globale Politik, Chinas Industriepolitik sowie die Rolle privater und staatlicher Unternehmen in Chinas Wirtschaft, gesellschaftliche Strukturen und Organisationsformen,

    soziale Bewegungen und die Transformation von Gesellschaft und sozialen Gruppen unter Einbeziehung der Kategorie Gender.

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Methodenübung / 2 SWS / ja
    Proseminar / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    keine

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Englisch, ggf. Chinesisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein od. zwei Semester / Methodenübung: jedes Wintersemester; Proseminar: jedes Sommersemester

    close
  • Aufbaumodul: Sozialwissenschaftliche Chinaforschung II

    0128cA2.5

    Qualifikationsziele:
    Nach Absolvieren dieses Moduls können die Studentinnen und Studenten exemplarische Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eigenständig erschließen und unter Einbeziehung relevanter Methoden und Fragestellungen kritisch bearbeiten. Im Rahmen von Diskussionsbeiträgen und Präsentationen werden Klarheit im strukturellen Aufbau, in der Darstellung sowie in der Argumentation und Schlussfolgerung angestrebt. Sie sind in der Lage, kontroverse Stellungnahmen der Fachliteratur pointiert darzulegen und kritisch zu reflektieren.

    Inhalte:
    In diesem Modul werden zwei Proseminare belegt, in denen anhand exemplarischer Themen und Fragestellungen zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft des modernen und gegenwärtigen China die im Aufbaumodul I erlernten Ansätze und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens vertieft werden. Methodisch und/oder inhaltlich relevante Textbeispiele werden aus westlicher Sekundärliteratur herangezogen, um fachspezifische und kontroverse Standpunkte zu diskutieren. In Anlehnung an Aufbaumodul I werden Chinas politisches System und Institutionen, Chinas globale Politik, Chinas Industriepolitik sowie die Rolle privater und staatlicher Unternehmen in Chinas Wirtschaft, gesellschaftliche Strukturen und Organisationsformen, soziale Bewegungen und die Transformation von Gesellschaft und sozialen Gruppen unter Einbeziehung der Kategorie Gender behandelt.

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Seminar I / 2 SWS / ja
    Seminar II / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    Hausarbeit (ca. 3 000 Wörter)

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Englisch, ggf. Chinesisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein oder zwei Semester / jedes Semester

    close
  • Aufbaumodul: Kulturwissenschaftliche Chinaforschung II

    0128cA2.6

    Qualifikationsziele:
    Nach Absolvieren dieses Moduls können die Studentinnen und Studenten ein geschichts- und kulturspezifisches Thema eigenständig erschließen und unter Einbeziehung relevanter Methoden und Fragestellungen kritisch bearbeiten. Im Rahmen von Diskussionsbeiträgen wie auch der Präsentation eines neuen Themas werden Klarheit im strukturellen Aufbau, in der Darstellung sowie in der Argumentation und Schlussfolgerung angestrebt. Sie sind in der Lage, kontroverse Stellungnahmen der Fachliteratur pointiert darzulegen und kritisch zu reflektieren.

    Inhalte:
    Anhand exemplarischer Themen und Fragestellungen zu Geschichte und Kultur Chinas werden kulturwissenschaftliche und historische Ansätze, Fragestellungen und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens vorgestellt und diskutiert. Methodisch und/oder inhaltlich relevante Textbeispiele werden in westlicher Sekundärliteratur herangezogen, um auch kontroverse Standpunkte der Fachliteratur in den Präsenzzeiten zu erläutern und zu diskutieren.

    Lehr- und Lernformen/ Umfang / Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme
    Seminar I / 2 SWS / ja
    Seminar II / 2 SWS / ja

    Modulprüfung
    Hausarbeit (ca. 3 000 Wörter)

    Veranstaltungssprache
    Deutsch, Englisch, ggf. Chinesisch

    Arbeitszeitaufwand
    300 Stunden (10 LP)

    Dauer des Moduls / Häufigkeit des Angebots

    ein oder zwei Semester / jedes Semester

    close
The search term has to be at least three characters long!

Subjects A - Z