SoSe 20  
Wirtschaftswiss...  
Master Economic...  
Lehrveranstaltung

Masterstudiengänge

Master Economics (ab WiSe 12/13)

0258d_MA120
  • Geldtheorie (Monetary Theory)

    0258dB1.3
    • 104013 Vertiefungsvorlesung
      Geldtheorie (V) (Alexander Kriwoluzky)
      Zeit: Fr 12:00-14:00 (Erster Termin: 17.04.2020)
      Ort: Hs 104 Hörsaal (Garystr. 21)

      Kommentar

      Zu den Kommentaren der Veranstaltung

    • 104014 Methodenübung
      Geldtheorie (Ü) (Alexander Kriwoluzky)
      Zeit: Fr 14:00-15:00 (Erster Termin: 17.04.2020)
      Ort: Hs 104 Hörsaal (Garystr. 21)
  • Wirtschaftswachstum (Economic Growth (advanced))

    0258dB1.7
    • 33870 Wahlpflichtvorlesung
      Lateinamerika als Labor der Moderne (Barbara Fritz, Bert Hoffmann, Renata Campos Motta)
      Zeit: Do 12:00-14:00 (Erster Termin: 23.04.2020)
      Ort: k. A.

      Hinweise für Studierende

      Modulprüfung im MA-Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Modul B3: Hausarbeit (ca. 15 Seiten)

      Kommentar

      ***** Diese Lehrveranstaltung wird in digitalen Formaten angeboten. Die Vorlesung wird entweder synchron (also live) oder in vorab aufgezeichneten Onlinevorlesungen gehalten. Im Rahmen der regulären wöchentlichen Vorlesungszeit wird es eine Konferenzschaltung und/oder einen Chatraum zur Diskussion der Vorlesungsinhalte geben. Der Blackboard-Kurs für das Seminar mit weiteren Hinweisen wird am 20.04.2020 für alle im Campus Management für die Lehrveranstaltung angemeldeten Studierenden freigeschaltet. Im Forum von Blackboard sind alle den Kurs betreffenden Fragen zu stellen. Auch die Antworten werden dort veröffentlicht. ***** In der Veranstaltung werden verschiedene Ausprägungen der Moderne Lateinamerikas vorgestellt und anhand unterschiedlicher theoretischer und konzeptioneller Ansätze diskutiert. Diese sollen zum Verständnis der strukturellen Heterogenität lateinamerikanischer Volkswirtschaften und Gesellschaften und zur Bedeutung sowohl liberal-marktwirtschaftlicher als auch sozialstaatlicher Projekte führen. Die Rolle der sozialen Bewegungen wird in dieses Spannungsverhältnis eingeordnet. Für den erfolgreichen Abschluss des Moduls ist die Vorlesung sowie eines der beiden Seminare zu belegen.

      Literaturhinweise

      Cardoso, Eliana/Helwege, Ann (1997): Latin Americas Economy - Diversity, Trends, and Conflicts. Cambridge. - Puhle, Hans-Jürgen (2004): Zwischen Diktatur und Demokratie. Stufen der politischen Entwicklung in Lateinamerika im 20. Jahrhundert, in: Kaller-Dietrich, Martina/Barbara Potthast/ Tobler, Werner (Hg.): Lateinamerika Geschichte und Gesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert, Wien.

    • 33862 Hauptseminar/Projektseminar
      Terms of Work - Konzepte und Praktiken der (Zwangs)Arbeit. Deutschland und Mexiko im Vergleich (Marianne Braig, Léa Renard)
      Zeit: Mi 14:00-16:00 (Erster Termin: 22.04.2020)
      Ort: k. A.

      Hinweise für Studierende

      Modulprüfung im MA-Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Modul B2: Hausarbeit (ca. 15 Seiten) oder mündliche Prüfung (ca. 20 min.) --- Modulprüfung im MA-Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Modul D2: Hausarbeit (ca. 15 Seiten) oder mündliche Prüfung (ca. 20 min.)

      Kommentar

      ***** Diese Lehrveranstaltung wird digital und kontaktfrei angeboten. Nähere Informationen zum Format finden Sie im Blackboard im Bereich „Ankündigungen“. Wenn Sie noch Fragen dazu haben, stellen Sie diese im Forum „Fragen zum Kurs“ und wir werden sie so schnell wie möglich beantworten. Kontakt: lea.renard@fu-berlin.de***** Trotz der zunehmenden Aufmerksamkeit in Medien und Politik gibt es in Soziologie und Politikwissenschaft kaum eine verlässliche empirische Forschung über (Zwangs-)Arbeit, die in der Geschlechter- und Ungleichheitsdimension gleichermaßen relevant ist. In den letzten Jahrzehnten ist allerdings eine global-, kolonial- und rechtsgeschichtliche Forschung entstanden, die „Zwang“ und „Freiheit“ nicht als fixe und binäre, sondern als sich überlappende und verschachtelte soziale Phänomene auf einem Kontinuum von Praktiken, Verträgen, Status und sozialen Bedingungen untersucht. Hieran knüpft das Forschungsprojekt „Der globale Wandel der Kategorie Zwangsarbeit“ (FU Berlin/Universität Potsdam) an. Wurde (Zwangs-)Arbeit während der Zwischenkriegszeit auf die Kolonien bezogen, wird sie heute in den Strukturkontext globaler geschlechtlicher und sozialer Ungleichheit gestellt. Als weltweites Phänomen ist sie regional und sektoral unterschiedlich ausgeprägt. Diesen Zusammenhang wollen wir vergleichend im deutschen/europäischen und im lateinamerikanischen/mexikanischen Kontext analysieren. Das Seminar gibt Gelegenheit, sich konzeptionell und wissenssoziologisch mit Formen von (Zwangs-)Arbeit zu beschäftigen. Es bietet zudem die Möglichkeit, sich mit der gegenwärtigen Erforschung dieser Arbeitsformen aus einer Geschlechter- und Ungleichheitsperspektive vor allem auch im Rahmen von eigenen Recherchen zu befassen.

      Literaturhinweise

      Barrientos, S. (2013), “Labour chains”: Analysing the role of labour contractors in global production networks, in: Journal of Development Studies, 49(8), S. 1058–1071. -- LeBaron, G. (2015), Unfree Labour Beyond Binaries, in: International Feminist Journal of Politics 17 (1), S. 1–19. -- Marschke, M./Vandergeest, P. (2016), Slavery scandals: Unpacking labour challenges and policy responses within the off-shore fisheries sector, in: Marine Policy, 68, S. 39–46. -- Phillips, N./Mieres, F. (2014), The Governance of Forced Labour in the Global Economy, in: Globalizations 12 (2), S. 244–260. -- Patterson, O./Zhou, X. (2018), Modern Trafficking, Slavery and Other forms of Servitude, in: Annual Review of Sociology 44, S. 407-439.

    • 33871 Projektseminar Abgesagt
      Lateinamerika als Labor der Moderne (N.N.)
      Zeit: Mo 18:00-20:00 (Erster Termin: 20.04.2020)
      Ort: K02 Seminarraum (Rüdesheimer Str. 54 / 56)

      Hinweise für Studierende

      Modulprüfung im MA-Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Modul B3: Hausarbeit (ca. 15 Seiten)

    • 33872 Projektseminar
      Die Ökonomie und Politik des Erdöls: Fallbeispiel Venezuela (Alejandro Márquez Velázquez)
      Zeit: Mo 16:00-18:00 (Erster Termin: 20.04.2020)
      Ort: k. A.

      Hinweise für Studierende

      Modulprüfung im MA-Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Modul B3: Hausarbeit (ca. 15 Seiten)

      Kommentar

      ***** Diese Lehrveranstaltung wird in kreativen Formaten digital angeboten. Zum Seminar-Zeitfenster wird es teilweise eine Konferenzschaltung und/oder einen Chatraum bzw. Forum zur Diskussion der Seminaraufgaben geben. Dazu wird die Gruppenarbeit mit Hilfe von Instant-Messaging-Diensten stattfinden. Teilweise wird Studierenden in einem Wiki-ähnlichen Format innerhalb von Blackboard die Möglichkeit gegeben, sich untereinander zu den Themen der Seminar-Texten und -Aufgaben auszutauschen und diese zu vertiefen. Der Blackboard-Kurs für das Seminar mit weiteren Hinweisen wird am 20.04.2020 für alle im Campus Management für die Lehrveranstaltung angemeldeten Studierenden freigeschaltet. Im Forum von Blackboard sind alle den Kurs betreffenden Fragen zu stellen. Auch die Antworten werden dort veröffentlicht. Die Lehrveranstaltung findet zu den u.g. Zeiten statt ***** Dieses Seminar gibt einen Überblick über die ökonomischen und politischen Prozesse, die seit mehr als einem Jahrhundert die heutige Lage des Landes erklären können. Im ersten Teil des Seminars werden wir die Entwicklung Venezuelas seit Anfang des 20. Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre betrachten. Die wichtigsten Entwicklungen in diesem Zeitraum sind die Lösung verschiedener Konflikte aus dem 19. Jahrhundert, die Entstehung eines zentralisierten Staates und der Wandel zum Erdölexportstaat. Im zweiten Teil werden wir die wirtschaftliche und politische Krise analysieren, die das Land seit den 1980er Jahren geprägt hat, um zu verstehen, wie das venezolanische Modell, das sich seit Ende der 1950er Jahre entwickelt hatte, an sein Ende kam. Außerdem werden wir untersuchen, warum die Neoliberalisierung des Landes scheiterte und wie der "Sozialismus des 21. Jahrhunderts" begann.

      Literaturhinweise

      Betancourt, R. (1978). Venezuela: Oil and Politics. Houghton Mifflin Company, Boston, MA. -- Coronil, F. (1997). The Magical State: Nature, Money, and Modernity in Venezuela. University of Chicago Press. -- Karl, T. L. (1997). The Paradox of Plenty: Oil Booms and Petro-States (Vol. 26). Univ. of California Press. -- Maya, M. L. (2005). Del viernes negro al referendo revocatorio (Vol. 35). Editorial Alfa. -- McBeth, B. S. (2002). Juan Vicente Gómez and the Oil Companies in Venezuela, 1908-1935 (Vol. 43). Cambridge University Press. -- Mommer, B. (1984). Die Ölfrage: Die Bedeutung der Grundrente in der Petroleumproduktion (Vol. 8). Nomos Verlagsgesellschaft.

  • Economic Systems (Economic Systems)

    0258dB1.8
    • 31501 Vorlesung
      Comparative Economic Development (Theocharis Grigoriadis)
      Zeit: Mo 12:00-14:00 (Erster Termin: 20.04.2020)
      Ort: Online

      Hinweise für Studierende

      Kontakt: theocharis.grigoriadis@fu-berlin.de

      Zusätzl. Angaben / Voraussetzungen

      The lecture will be offered via online streaming and Blackboard. Full syllabus will be uploaded in early 2020 to https://www.oei.fu-berlin.de/wirtschaft/Teaching/index.html

      Kommentar

      This course offers to students a comprehensive overview of the new and vibrant field of comparative economic development that has emerged from transition economics, economics of central planning and political economics. Before the economics of transition, comparative economics was devoted mostly to the comparison of capitalism and socialism, and in practice mostly to the study of socialist economic systems (central planning, Yugoslav self-management, market socialism). The transition experience and the economics of transition have shown the importance of the institutions underlying the capitalist system. Comparative economics is now turning to the comparative analysis of institutions of existing capitalist systems and to the historical evolution of those institutions. The exercise in formal models of political economy focuses on transitions from social choice theory to political economics, the role of median voter models and their applicability to general interest politics, probabilistic models of voting and agency models of politics. Moreover, it concentrates in special interest politics, partisan politicians, political regimes and democratization. A basic knowledge of calculus and game theory is required to successfully complete the course.

    • 31502 Übung
      Comparative Economic Development (Theocharis Grigoriadis)
      Zeit: Mo 18:00-20:00 (Erster Termin: 20.04.2020)
      Ort: Online

      Hinweise für Studierende

      Kontakt: theocharis.grigoriadis@fu-berlin.de

      Zusätzl. Angaben / Voraussetzungen

      The course will be offered online via Blackboard/WebEx/Skype/Bluejeans. Full syllabus will be uploaded in early 2020 to https://www.oei.fu-berlin.de/wirtschaft/Teaching/index.html

      Kommentar

      This course offers to students a comprehensive overview of the new and vibrant field of comparative economic development that has emerged from transition economics, economics of central planning and political economics. Before the economics of transition, comparative economics was devoted mostly to the comparison of capitalism and socialism, and in practice mostly to the study of socialist economic systems (central planning, Yugoslav self-management, market socialism). The transition experience and the economics of transition have shown the importance of the institutions underlying the capitalist system. Comparative economics is now turning to the comparative analysis of institutions of existing capitalist systems and to the historical evolution of those institutions. The exercise in formal models of political economy focuses on transitions from social choice theory to political economics, the role of median voter models and their applicability to general interest politics, probabilistic models of voting and agency models of politics. Moreover, it concentrates in special interest politics, partisan politicians, political regimes and democratization. A basic knowledge of calculus and game theory is required to successfully complete the course.

  • Methoden der modernen Makroökonomie (Methods of Modern Macroeconomics)

    0258dB1.9
  • US Economic Policy (US Economic Policy)

    0258dB2.16
    • 32710 Seminar
      US Economic Policy - Case Studies (Max Steinhardt)
      Zeit: Di 12:00-14:00 (Erster Termin: 21.04.2020)
      Ort: 319 Seminarraum (Lansstr. 7 / 9)

      Kommentar

      ONLINE COURSE - This course explores key issues in contemporary US economic policy. The class combines a 2-hour introductory module, followed by a 2-hour seminar session during which we will discuss specific, empirical case studies. Attendance of both classes is mandatory. Students who have acquired only little or no knowledge in econometrics during their undergraduate studies are advised to acquire the necessary knowledge in econometrics prior to taking this course. Topics to be covered will include economic growth, poverty and inequality, fiscal policy, labor market policy, health policy, racial and ethnic discrimination, trade and immigration policy, and political economy. Course requirements: The requirements are active participation, in-class presentation of one of the required readings and a final exam. The class will be taught in English. Please register early, as there are only limited places available. Once you have been accepted to the Hauptseminar (32711) you will be added to this class by the lecturer. Attendance at the first session is mandatory.

    • 32711 Hauptseminar
      US Economic Policy (Max Steinhardt)
      Zeit: Do 10:00-12:00 (Erster Termin: 23.04.2020)
      Ort: 340 Hörsaal (Lansstr. 7 / 9)

      Kommentar

      ONLINE COURSE - This course explores key issues in contemporary US economic policy. The class combines a 2-hour introductory module, followed by a 2-hour seminar session during which we will discuss specific, empirical case studies. Attendance of both classes is mandatory. Students who have acquired only little or no knowledge in econometrics during their undergraduate studies are advised to acquire the necessary knowledge in econometrics prior to taking this course. Topics to be covered will include economic growth, poverty and inequality, fiscal policy, labor market policy, health policy, racial and ethnic discrimination, trade and immigration policy, and political economy. Course requirements: The requirements are active participation, in-class presentation of one of the required readings and a final exam. The class will be taught in English. Please register early, as there are only limited places available. Once you have been accepted to this class you will be added to the second part of the module (32710). Attendance at the first session is mandatory.

  • International Economics (International Economics)

    0258dB2.17
    • 32712 Seminar
      Trade, Technology and Local Economic Development (Julia Püschel)
      Zeit: Mo 14:00-16:00 (Erster Termin: 20.04.2020)
      Ort: 319 Seminarraum (Lansstr. 7 / 9)

      Kommentar

      ONLINE COURSE - Economic globalization led to the relocation of many manufacturing production sites to developing economies with cheaper labor costs and looser health and environmental regulations. For developed economies, the relocations worked in the same direction as structural change: away from manufacturing and towards service jobs. These changes in economic geography came at a price, paid in an uneven manner. Low-skilled workers and workers performing relatively routine tasks disproportionately lost their jobs to competitors from lower wage countries and employment losses in manufacturing were concentrated in certain regions, often rural, which were seriously affected by relocations and often left in a state of dereliction and unemployment—with dramatic consequences for economic inclusion, political polarization, social cohesion and even life expectancy. In this course, we will analyze changes in economic geography among regions within the United States and between the United States and other countries, such as its trading partners (e.g., China). Once you have been accepted to the Hauptseminar (32713) you will be added to this class by the lecturer.

    • 32713 Hauptseminar
      Trade, Technology and Local Economic Development (Julia Püschel)
      Zeit: Di 10:00-12:00 (Erster Termin: 21.04.2020)
      Ort: 319 Seminarraum (Lansstr. 7 / 9)

      Kommentar

      ONLINE COURSE - Economic globalization led to the relocation of many manufacturing production sites to developing economies with cheaper labor costs and looser health and environmental regulations. For developed economies, the relocations worked in the same direction as structural change: away from manufacturing and towards service jobs. These changes in economic geography came at a price, paid in an uneven manner. Low-skilled workers and workers performing relatively routine tasks disproportionately lost their jobs to competitors from lower wage countries and employment losses in manufacturing were concentrated in certain regions, often rural, which were seriously affected by relocations and often left in a state of dereliction and unemployment—with dramatic consequences for economic inclusion, political polarization, social cohesion and even life expectancy. In this course, we will analyze changes in economic geography among regions within the United States and between the United States and other countries, such as its trading partners (e.g., China). Once you have been accepted to this class you will be added to the second part of the module (32712).

  • Finanzen und Entwicklung (Finance and Development)

    0258dB2.18
    • 33231 Wahlpflichtvorlesung
      Finanzen und Entwicklung (Barbara Fritz, Laurissa Malwina Mühlich)
      Zeit: Mi 10:00-12:00 (Erster Termin: 22.04.2020)
      Ort: k. A.

      Kommentar

      ***** Diese Lehrveranstaltung wird in digitalen Formaten angeboten. Die Vorlesung wird entweder synchron (also live) oder in vorab aufgezeichneten Onlinevorlesungen gehalten. Im Rahmen der Vorlesungszeit wird es dann eine Konferenzschaltung und/oder einen Chatraum zur Diskussion der Vorlesungsinhalte geben. Die Übung soll teilweise in Form von Videokonferenzen mit kleineren Gruppen oder Chats stattfinden; teilweise wird Studierenden in einem Wiki-ähnlichen Format innerhalb von Blackboard die Möglichkeit gegeben, sich untereinander zu den Themen der Vorlesung auszutauschen und diese anhand von ausgewählten Texten, die gemeinsam erarbeitet werden, zu vertiefen. Der Blackboard-Kurs für Vorlesung und Übung mit weiteren Hinweisen wird am 20.04.2020 für alle im Campus Management für die Lehrveranstaltung angemeldeten Studierenden freigeschaltet. Im Forum von Blackboard sind alle den Kurs betreffenden Fragen zu stellen. Auch die Antworten werden dort veröffentlicht. Die Lehrveranstaltung findet teils zu den u.g. Zeiten und teils mit flexibler Zeit- und Aufgabeneinteilung statt. ***** Die Rolle des Finanzsystems im Prozess wirtschaftlicher Entwicklung wird auf vielfältige Weise diskutiert. Sie reicht von Hindernissen des Zugangs zu Finanzdienstleistungen für ärmere Bevölkerungsgruppen, über die liberale Kritik an “finanzieller Repression” bis zur Diskussion um Wechselkursregime und Kapitalverkehrskontrollen sowie die Rolle der öffentlichen Entwicklungsfinanzierung. In diesem Kontext bietet die Vorlesung einen Überblick über die wichtigsten Themen.

      Literaturhinweise

      Paul Krugman/Maurice Obstfield: International Economics (5. Auflage, 2003). Theory and Policy. Pearsons.

    • 33232 Übung
      Finanzen und Entwicklung (Laurissa Malwina Mühlich)
      Zeit: Mi 12:00-14:00 (Erster Termin: 22.04.2020)
      Ort: k. A.

      Kommentar

      ***** Diese Lehrveranstaltung wird in digitalen Formaten angeboten. Die Vorlesung wird entweder synchron (also live) oder in vorab aufgezeichneten Onlinevorlesungen gehalten. Im Rahmen der Vorlesungszeit wird es dann eine Konferenzschaltung und/oder einen Chatraum zur Diskussion der Vorlesungsinhalte geben. Die Übung soll teilweise in Form von Videokonferenzen mit kleineren Gruppen oder Chats stattfinden; teilweise wird Studierenden in einem Wiki-ähnlichen Format innerhalb von Blackboard die Möglichkeit gegeben, sich untereinander zu den Themen der Vorlesung auszutauschen und diese anhand von ausgewählten Texten, die gemeinsam erarbeitet werden, zu vertiefen. Der Blackboard-Kurs für Vorlesung und Übung mit weiteren Hinweisen wird am 20.04.2020 für alle im Campus Management für die Lehrveranstaltung angemeldeten Studierenden freigeschaltet. Im Forum von Blackboard sind alle den Kurs betreffenden Fragen zu stellen. Auch die Antworten werden dort veröffentlicht. Die Lehrveranstaltung findet teils zu den u.g. Zeiten und teils mit flexibler Zeit- und Aufgabeneinteilung statt. ***** Die Rolle des Finanzsystems im Prozess wirtschaftlicher Entwicklung wird auf vielfältige Weise diskutiert. Sie reicht von Hindernissen des Zugangs zu Finanzdienstleistungen für ärmere Bevölkerungsgruppen, über die liberale Kritik an finanzieller Repression bis zur Diskussion um Wechselkursregime und Kapitalverkehrskontrollen sowie die Rolle der öffentlichen Entwicklungsfinanzierung. In diesem Kontext bietet die Vorlesung einen Überblick über die wichtigsten Themen. In der dazugehörigen Übung werden ausgewählte Themen vertieft.

      Literaturhinweise

      Paul Krugman/Maurice Obstfield: International Economics (5. Auflage, 2003). Theory and Policy. Pearsons.

  • Staat und Steuern (Government and Taxation)

    0353bA1.4
    • 107003 Vorlesung
      Staat und Steuern (V) (Giacomo Corneo)
      Zeit: Mo 16:00-18:00 (Erster Termin: 20.04.2020)
      Ort: Hs 106 Hörsaal (Garystr. 21)

      Kommentar

      Zu den Kommentaren der Veranstaltung

    • 107004 Methodenübung
      Staat und Steuern (Ü) (Giacomo Corneo)
      Zeit: Do 16:00-18:00 (Erster Termin: 16.04.2020)
      Ort: Hs 106 Hörsaal (Garystr. 21)

      Hinweise für Studierende

      Die Übungsterminen sind derzeit noch unter Vorbehalt.

  • Internationale Finanzpolitik (International Public Economics)

    0353bA1.5
  • Armut und Verteilung (Poverty and Distribution)

    0353bB1.5
  • Bildungsökonomie (Economics of Education)

    0353bB2.4
    • 107055 Vertiefungsvorlesung
      Bildungsökonomie (V) (Katharina Spieß, Mathias Hübener)
      Zeit: Mi 09:00-11:00 (Erster Termin: 22.04.2020)
      Ort: Hs 107 Hörsaal (Garystr. 21)

      Hinweise für Studierende

      Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Masterstudienganges „Public Economics“ und „Economics“. In einem ersten Teil der Vorlesung werden mikroökonomisch fundierte theoretische und empirische Ansätze der Bildungsökonomie behandelt. In einem zweiten Teil werden bildungsökonomische Ansätze entlang der unterschiedlichen Bildungsbereiche von der frühen Kindheit bis zur Weiterbildung diskutiert. Es werden dazu aktuelle empirisch fundierte Forschungspapiere aus den einzelnen Bildungsbereichen vorgestellt und besprochen.

      Kommentar

      Zu den Kommentaren der Veranstaltung

    • 107056 Methodenübung
      Bildungsökonomie (Ü) (Katharina Spieß, Mathias Hübener)
      Zeit: Mi 11:00-12:30 (Erster Termin: 15.04.2020)
      Ort: Hs 107 Hörsaal (Garystr. 21)
  • Geld- und Fiskalpolitik (Monetary and Fiscal Policy)

    0353bB4.3
    • 104080 Vorlesung
      Geld- und Fiskalpolitik (V) (Frank Schorfheide)
      Zeit: Termine siehe LV-Details (Erster Termin: 25.05.2020)
      Ort: Mo Hs 102 Hörsaal (Garystr. 21), Di Hs 103 Hörsaal (Garystr. 21), Mi Hs 103 Hörsaal (Garystr. 21), Do Hs 103 Hörsaal (Garystr. 21), Fr Hs 103 Hörsaal (Garystr. 21), Sa Hs 106 Hörsaal (Garystr. 21)

      Kommentar

      Zu den Kommentaren der Veranstaltung

    • 104081 Übung
      Geld- und Fiskalpolitik (Ü) (Frank Schorfheide)
      Zeit: Termine siehe LV-Details (Erster Termin: 26.05.2020)
      Ort: K 006b PC-Pool 2 (Garystr. 21)
  • Univariate Zeitreihenanalyse (Univariate Time Series Analysis)

    0258dB3.2
  • Multivariate Zeitreihenanalyse (Multivariate Time Series Analysis)

    0258dB3.3
  • Multivariate Verfahren (Multivariate Methods)

    0258dB3.5
  • Advanced Survey Statistics (Advanced Survey Statistics)

    0258dB3.7
  • Mikroökonometrie (Microeconometrics)

    0258dB3.9
  • Angewandte Mikroökonometrie (Applied Microeconometrics)

    0353bA2.1
  • Aktuelle Forschungsfragen der Makroökonomie (Current Research Topics on Macroeconomics)

    0258dC1.1
  • Aktuelle Forschungsfragen der Statistik (Current Research Topics on Statistics)

    0258dC1.10
  • Aktuelle Forschungsfragen der Ökonometrie (Current Research Topics on Econometrics)

    0258dC1.11
  • Aktuelle Forschungsfragen der Mikroökonomie (Current Research Topics on Microeconomics)

    0258dC1.3
  • Aktuelle Forschungsfragen der theoretischen Finanzwissenschaft (Current Research Topics on Public Economic Theory)

    0353bB1.10
  • Aktuelle Forschungsfragen der Sozialpolitik (Current Research Topics on Social Policy)

    0353bB1.11
  • Aktuelle Forschungsfragen der empirischen Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik (Current Research Topics on Empirical Public Economics and Economic Policy)

    0353bB1.12
  • Aktuelle Forschungsfragen der internationalen Finanzpolitik (Current Research Topics on International Fiscal Policy)

    0353bB1.9
  • Aktuelle Forschungsfragen der Arbeitsmarktökonomik (Current Research Topics on Labor Market Economics)

    0353bB2.7
  • Aktuelle Forschungsfragen der internationalen Makroökonomie (Current Research Topics on International Macroeconomics)

    0353bB4.15
    • 33875 Hauptseminar/Projektseminar
      Ungleichheit in Brasilien im Vergleich (Barbara Fritz, Stefan Schmalz)
      Zeit: Mi 08:00-10:00, zusätzliche Termine siehe LV-Details (Erster Termin: 22.04.2020)
      Ort: k. A.

      Hinweise für Studierende

      Modulprüfung im MA-Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Modul B3: Hausarbeit (ca. 15 Seiten) --- Modulprüfung im MA-Interdisziplinäre Lateinamerikastudien Modul C4: Hausarbeit (ca. 15 Seiten)

      Kommentar

      ***** Diese Lehrveranstaltung wird in kreativen Formaten digital angeboten. Innerhalb des Seminar-Zeitfensters wird es teilweise eine Konferenzschaltung und/oder einen Chatraum bzw. Forum zur Diskussion der Seminaraufgaben geben. Teilweise werden die Seminar-Leistungen im asynchronen Format erbracht, unter anderem per Vorab-Einstellen von Referaten und anderen Beiträgen in Blackboard. ***** Dieses Seminar behandelt Ungleichheiten in Brasilien aus sozialwissenschaftlicher – und dabei insbesondere ökonomischer und soziologischer – Perspektive. Ökonomische Ungleichheiten, etwa im Hinblick auf die Einkommens- und Vermögensverteilung oder Besteuerung, setzen wir in Bezug zu anderen Ungleichheitsdimensionen wie Geschlecht, Ethnie und Lokalität (z.B. Stadt-Land). Neben der Verflechtung unterschiedlicher Ungleichheitsdimensionen spielen Reproduktionsmechanismen eine wichtige Rolle. Diese behandeln wir auf verschiedenen Ebenen, z.B. durch Politische-Ökonomie-Perspektiven sowie in Bezug auf Chancengleichheit und soziale Mobilität. Sowohl aktuelle Entwicklungen (z.B. die Politik der Regierung Bolsonaro) als auch historische Tiefe sollen im Seminar Berücksichtigung finden. Während Brasilien im Fokus des Seminars liegt, nehmen wir in vergleichenden Analysen auch andere lateinamerikanische Länder in den Blick. Methoden: Textdiskussion, Input durch Lehrvorträge, Arbeit mit Video- und Filmsequenzen, Referate und andere interaktive Beiträge der Studierenden.

      Literaturhinweise

      Acemoglu/Robinson: Economic Origins of Dictatorships Fritz, Barbara /Lavinas, Lena (eds.): A Moment of Equality for Latin America? Challenges and Limits for Redistributive Policies. Burlington: Ashgate, 2015

    • 107074 Vertiefungsseminar
      Ungleichheit in Brasilien im Vergleich (Barbara Fritz, Stefan Schmalz)
      Zeit: -
      Ort: keine Angabe

      Zusätzl. Angaben / Voraussetzungen

      siehe LV 33875

    • Mikroökonomische Analyse (Advanced Microeconomics) 0258dA1.1
    • Makroökonomische Analyse (Advanced Macroeconomics) 0258dA1.2
    • Ökonometrische Analyse (Econometric Analysis) 0258dA1.4
    • Ökonomie des Wohlfahrtsstaates (Welfare Economics) 0353bA1.3
    • Monetäre Makroökonomie aus internationaler Perspektive (Monetary Macroeconomics) 0258dB1.1
    • Innovationsökonomie und -politik (Economics of Innovation and Innovation Policies) 0258dB1.11
    • Angerechnete Zusatzleistung I 6 LP (Supplementary Achievement I 6 CP) 0258dB1.12
    • Angerechnete Zusatzleistung II 6 LP (Supplementary Achievement II 6 CP) 0258dB1.13
    • Angerechnete Zusatzleistung III 6 LP (Supplementary Achievement III 6 CP) 0258dB1.14
    • Internationale Makroökonomie (International Macroeconomics) 0258dB1.2
    • Informationsökonomie (Information Economics) 0258dB1.4
    • Ausgewählte Themen der Mikroökonomie (Selected Topics in Microeconomics) 0258dB1.5
    • Ausgewählte Themen der Makroökonomie (Selected Topics in Macroeconomics) 0258dB1.6
    • Kapitalmarkttheorie (Capital Market Theory) 0334dA1.2
    • International Economic History (International Economic History) 0258dB2.15
    • Entwicklungstheorien und –strategien (Development Theories and Strategies) 0258dB2.20
    • Angerechnete Zusatzleistung IV 6 LP (Supplementary Achievement IV 6 CP) 0258dB2.21
    • Angerechnete Zusatzleistung V 6 LP (Supplementary Achievement V 6 CP) 0258dB2.22
    • Angerechnete Zusatzleistung VI 6 LP (Supplementary Achievement VI 6 CP) 0258dB2.23
    • Großbaustelle Sozialstaat (Reforming the Welfare State) 0353bB1.3
    • Empirische Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik (Empirical Public Economics and Economic Policy) 0353bB1.4
    • Ausgewählte Themen der Steuertheorie und -politik (Selected Topics in Taxation Theory and Policy) 0353bB1.7
    • Ausgewählte Themen der Sozialpolitik (Selected Topics in Social Policy) 0353bB1.8
    • Arbeitsmarkttheorie (Advanced Labor Economics) 0353bB2.1
    • Staat und Beschäftigung (Labor Market Policy) 0353bB2.2
    • Ausgewählte Themen der Arbeitsmarktforschung (Selected Topics in Labor Market Research) 0353bB2.6
    • Öffentliche Unternehmen und Regulierung (Regulation of State-Owned Enterprises) 0353bB3.1
    • Design von Wirtschaftssystemen (Design of Economic Systems) 0353bB3.4
    • Wirtschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts (Economic History of the 20th Century) 0353bB4.7
    • Komplexe Methoden der modernen Ökonometrie (Complex Methods of Modern Econometrics) 0258dB3.10
    • Angerechnete Zusatzleistung VII 6 LP (Supplementary Achievement VII 6 CP) 0258dB3.11
    • Angerechnete Zusatzleistung VIII 6 LP (Supplementary Achievement VIII 6 CP) 0258dB3.12
    • Angerechnete Zusatzleistung IX 6 LP (Supplementary Achievement IX 6 CP) 0258dB3.13
    • Allgemeine Zeitreihenanalyse (Time Series Analysis) 0258dB3.4
    • Statistik für Fortgeschrittene (Advanced Statistics) 0258dB3.6
    • Neuere Statistische Methoden (New Methods in Statistics) 0258dB3.8
    • Aktuelle Forschungsfragen der Zeitreihenökonometrie (Current Research Topics on Time Series Econometrics) 0258dC1.9
    • Angerechnete Zusatzleistung I 6 LP (Supplementary Achievement I 6 CP) 0258dD1.1
    • Angerechnete Zusatzleistung II 6 LP (Supplementary Achievement II 6 CP) 0258dD1.2
    • Angerechnete Zusatzleistung III 6 LP (Supplementary Achievement III 6 CP) 0258dD1.3
    • Angerechnete Zusatzleistung IV 6 LP (Supplementary Achievement IV 6 CP) 0258dD1.4
    • Angerechnete Zusatzleistung V 6 LP (Supplementary Achievement V 6 CP) 0258dD1.5
    • Angerechnete Zusatzleistung VI 6 LP (Supplementary Achievement VI 6 CP) 0258dD1.6
    • Angerechnete Zusatzleistung VII 6 LP (Supplementary Achievement VII 6 CP) 0258dD1.7