5512H22 Modul F

Multimedia-Produktion - Lehrveranstaltung 2.2 - Ferienmodul (Online-Modul)

Michail Mamaschew

Hinweise für Studierende

Modul H
Multimedia-Produktion (5 LP)

Diese Lehrveranstaltung wird in den Semesterferien des Sommersemesters 2021 im E-Learning Format durchgeführt.

Vom 05.07.2021 bis zum 11.07.2021 können Sie sich hier für das Modul anmelden:

https://abz.zedat.fu-berlin.de

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier: http://www.zedat.fu-berlin.de/Schulung/ABV-Module

Bitte beachten Sie auch unsere FAQ Schließen

Kommentar

Modul H - Lehrveranstaltung 2

Inhalte des Moduls

Audioproduktion für Video und Podcast

Aufnahmetechnik & Audiobearbeitung (mit Reaper)

Klänge, Musik und verbale Kommunikation: Wir sind permanent von auditiven Informationen umgeben. Dabei filtern und verarbeiten wir akustische Signale automatisch. Doch wie ist es, wenn man Audioinformation technisch abspeichern oder kombinieren möchte, z.B. für Podcasts, das Abmischen von Musik oder die Untermalung eines Films? Das ist oft nicht so trivial wie man denkt und der Hasenbau an technischem Hintergrundwissen und handwerklichem Geschick tief. Dieses Modul bietet einen Einstieg in die Welt der Audiobearbeitung mit Reaper. Die grundlegende Beherrschung des Programms wird hierbei erlernt und mit viel spannendem Hintergrundwissen bereichert. Das Verhalten auditiver Information ist so komplex, dass es schnell chaotisch werden kann. Hierbei wird gezeigt, wie man Kontrolle darüber erlangt: vor den entscheidenden Aufnahmebedingungen bis zum richtigen Format für das Endgerät.

Das Modul besteht aus 3 Teilen:

Begonnen wird mit einem Überblick der Architekturlogik von digitalen Audio Workstations (DAWs) wie Reaper und den historischen Gründen wieso Audiobearbeitung bestimmte Standards etabliert hat. Die basalen Werkzeuge, sowie Workflows und deren Einfluss auf das Audiosignal werden hierbei kennengelernt und ausprobiert. Grundlegende physikalische Eigenschaften von Schall, der Digitalisierung eines akustischen Signals und weitere theoretische Hintergründe begleiten diesen Abschnitt.

Der zweite Teil widmet sich einer Podcastproduktion und deren Nachbearbeitung. Hierbei nutzen wir das erworbene Wissen für eine methodische Anwendung an einem praktischen Beispiel. Die Werkzeuge werden in einem größeren Kontext zielorientiert verwendet und Effektketten erstellt bis sich ein Workflow bildet. Tieferes Verständnis für die Werkzeuge sowie praxisorientierte Prinzipen untermauern diesen Vorgang.

Im letzten Teil widmen wir uns vorrangig der Gehörbildung, der Identifikation von Frequenzbändern und der Charakteristik einzelner und summierter Effekte anhand eines Songs. Dabei mischen wir ein vorgefertigtes Lied ab, das in seinen Einzelspuren zur Verfügung gestellt wird (s.g. Stem-mixing). Ziel ist es hier Erfahrungen zu sammeln, Probleme zu erkennen und zu lernen mit welchen methodischen Tricks man sein Gehört frisch hält und zu einem guten Ergebnis kommt, ohne sich in dem Prozess zu verlieren. Schließen

12 Termine

Regelmäßige Termine der Lehrveranstaltung

Mo, 26.07.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mi, 28.07.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mo, 02.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mi, 04.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mo, 09.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mi, 11.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mo, 16.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mi, 18.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mo, 23.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mi, 25.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mo, 30.08.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Mi, 01.09.2021 13:30 - 17:00

Dozenten:
Michail Mamaschew

Studienfächer A-Z