19238911 Seminar

Optimierung im ÖPNV

Ralf Borndörfer, Niels Lindner

Zusätzl. Angaben / Voraussetzungen

Das Seminar wird als Blockseminar durchgeführt, unter Umständen online.

Ort und Zeit:

  • erstes Treffen (Einführung und Paperverteilung): Di 10.11.2020, 10-12, ZIB (Takustr. 7), Seminarraum 2006 (Erdgeschoss)
  • zweites Treffen (Kurzvorträge): TBA (Termin wird beim ersten Treffen festgelegt) in der Mitte des Semesters, vermutlich am ZIB, eine Stunde
  • drittes Treffen (Seminarvorträge): TBA (Termin wird beim ersten Treffen festgelegt) je nach Teilnehmerzahl an einem oder zwei Tage am Ende des Semesters

Studentinnen und Studenten sollten Grundkenntnisse in Optimierung und Diskreter Mathematik haben.

Beim zweiten Treffen sollen Sie einen Kurzvortrag (max. 5 Minuten) über Ihr Thema halten.

Der Vortrag soll eine Literaturrecherche einschließen, die mindestens eine Vorwärts- und eine Rückwärtssuche einschließt.

Zur efolgreichen Teilnahme gehört die Anfertigung einer Ausarbeitung der wesentichen Inhalte Ihres Vortrages in professioneller Qualität (LaTeX, 5 Seiten). Die Ausarbeitung muss 14 Tage vor dem dritten Termin an Ihren Betreuer in elektonischer Form bei Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer vorliegen. Sie wird Ihnen eine Woche vor dem Präsentationstermin benotet und korrigiert zurückgegeben, damit Sie bereits vor dem Vortrag ein Feedback haben.

Das eigentliche Seminar findet als Blockseminar je nach Anzahl an Studierenden an einem oder zwei Tagen in der letzten Semesterwoche statt. Die Vorträge sollen eine Dauer von 45 Minuten haben, so dass noch 15 Minuten Zeit für eine Diskussion bleibt. Die Teilnahme am *gesamten* Blockseminar (nicht nur an dem Tag, an dem man selbst vorträgt) und die rechtzeitige Abgabe der Ausarbeitung sind notwendige Bedingungen für ein Bestehen des Seminars.

Die Endnote setzt sich zu 60% aus dem Vortrag und 40% aus der Ausarbeitung zusammen.

Schließen

Kommentar

Die Planung von öffentlichem Personenverkehr ist ein komplexes Thema – sowohl aus Sicht eines Verkehrsplaners als auch aus Sicht der Mathematik und Informatik. Deshalb werden Verkehrsplanung verschiedene Optimierungsverfahren eingesetzt, um den Service zu verbessern, Kosten einzusparen und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Das Einsatzfeld erstreckt sich dabei von der Planung der Netzinfrastruktur bis zur Disposition konkreter Ressourcen in der alltäglichen Steuerung eines Verkehrsbetriebs und der Fahrgastinformation. Mit der stetigen Zunahme an Mobilitätsbedarf werden solche Systeme immer wichtiger. In diesem Seminar sollen aktuelle Entwicklungen im Bereich der Verkehrsoptimierung näher betrachtet werden.

 

Schließen

Zusätzliche Termine

Di, 10.11.2020 10:00 - 12:00
Optimierung im ÖPNV

Dozenten:
Dr. Niels Lindner
Univ.-Prof. Dr. Ralf Borndörfer

Studienfächer A-Z