16768 Seminar

WiSe 20/21: Literarisches Übersetzen zwischen Intimität ästhetischer Praxis und Öffentlichkeit des Buchmarktes

Dorota Stroinska

Kommentar

Das Selbstverständnis und das Berufsbild literarischer Übersetzer*nnen haben sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Ein ausgeprägtes Bewusstsein für kulturelle und sprachliche Differenzen wird heute vorausgesetzt, mit gesteigerten Ansprüchen an die philologische Kompetenz, aber auch an die Professionalisierung der Übersetzenden, die sich in einem schwierigen Marktumfeld bewegen, dabei ihre Interessen vertreten und sichtbar sein wollen. Wer Literatur international vermitteln will, ob als Lektor*in, Lizenzhändler*in, Agent*in, Kritiker*in oder Veranstalter*in, sollte sich mit dem Übersetzungsmetier vertraut machen. Übersetzer·innen in der literarischen Öffentlichkeit: Welche Synergien oder Abhängigkeiten ergeben sich aus dem Zusammenspiel mit Akteur*innen des Buchmarktes? Welchen Einfluss haben die Literaturübersetzer*innen auf die Entscheidungen, welche Bücher, von welchen Autor*nnen und aus welchen Sprachen herausgegeben werden? Wird die kulturelle Wertschöpfung in der materiellen Wertschätzung gespiegelt? In einem praktischen Teil werden wir dem übersetzerischen Prozess nachspüren, verschiedene sprachliche und stilistische Rollen ausprobieren, die Vielfalt der Entscheidungsmöglichkeiten abwägen. Begleiten werden uns dabei Texte aus dem wachsenden Genre der Selbstaussagen literarischer Übersetzer*innen, die mitunter aus der Skepsis gegenüber konkurrierenden Übersetzungstheorien entstehen. Dorota Stroinska ist Literaturübersetzerin, Leiterin der Deutsch-Polnischen Übersetzerwerkstatt ViceVersa, Kuratorin von Kulturprogrammen und Literaturveranstaltungen. Forschungstätigkeit im Karl Dedecius Archiv. Beiträge in SINN UND FORM, OSTEUROPA und in: Albrecht Buschmann (Hrsg.), „Gutes Übersetzen. Neue Perspektiven für Theorie und Praxis des Literaturübersetzens“, De Gruyter 2015. Mitglied im VdÜ, in der Weltlesebühne e. V. und seit 2020 im Vorstand des Netzwerks Freie Literaturszene Berlin.

7 Termine

Regelmäßige Termine der Lehrveranstaltung

Mi, 11.11.2020 10:15 - 13:45

Dozenten:
Dorota Stroinska

Räume:
Online

Mi, 25.11.2020 10:15 - 13:45

Dozenten:
Dorota Stroinska

Räume:
Online

Mi, 09.12.2020 10:15 - 13:45

Dozenten:
Dorota Stroinska

Räume:
Online

Mi, 06.01.2021 10:15 - 13:45

Dozenten:
Dorota Stroinska

Räume:
Online

Mi, 20.01.2021 10:15 - 13:45

Dozenten:
Dorota Stroinska

Räume:
Online

Mi, 03.02.2021 10:15 - 13:45

Dozenten:
Dorota Stroinska

Räume:
Online

Mi, 17.02.2021 10:15 - 13:45

Dozenten:
Dorota Stroinska

Räume:
Online