28628 Seminar

Zwischen Gottesdienst und Tatort: Religion in Medien, religiöse Medien? II (gekoppelt mit 28627)

Anne Beier

Kommentar

Religiöse Akteure, ob institutionalisiert oder individuell, bedienen sich Medien zur Verbreitung ihrer Botschaften über die passive Rolle des Berichterstattungsobjektes hinaus: ausgehend von der Verkündigung von Gottes Wort durch die Bibel bis hin zu eigenproduzierten Web-Serien der katholischen Kirche und gemeinsamen Abendgebeten auf Twitter. Nicht ohne Grund ist das Wort zum Sonntag nach der Tagesschau das älteste noch ausgestrahlte Format im deutschen Fernsehen. In Zeiten, in denen institutionelle religiöse Akteure wie die christlichen Großkirchen in Deutschland mit Glaubwürdigkeitsproblemen und rückläufigen Mitgliederzahlen kämpfen und politische Debatten religiös aufgeladen sind, bieten Massenmedien einen niedrigschwelligen Berührungspunkt in einem alltäglichen und privaten Umfeld abseits der Gotteshäuser. Darüber hinaus produzieren beispielsweise kirchliche Produktionsfirmen wie die EIKON GmbH journalistische und unterhaltende Fernsehformate wie Tatort, Polizeiruf und Reportagen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen. Die theoretische und empirische Betrachtung religiöser Medieninhalte bildet die Rahmung dieses Seminars. Was sind religiöse Medieninhalte? Wo hört Verkündigung auf und wo fängt Journalismus an? Ziel des Seminars ist die theoretische Aufarbeitung der rechtlichen, gesellschaftlich-politischen und strukturellen Dimension von religiösem Medieninhalten. Die theoretische Diskussion soll durch praktische empirische Forschung ergänzt werden: Die Studierenden werden Expertinnen und Experten verschiedener Religionsgemeinschaften zum Thema interviewen. Diese Interviews werden gemeinsam vorbereitet und ausgewertet. Das Seminar findet als synchrones Onlineseminar statt. Die Studierenden bekommen zur Vorbereitung der Sitzungen Material zur Verfügung gestellt, ein Teil des Seminars findet dann synchron über Webex statt. Dieser Kurs kann nur gekoppelt mit Seminar 28627 belegt werden. Schließen

15 Termine

Regelmäßige Termine der Lehrveranstaltung

Do, 05.11.2020 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 12.11.2020 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 19.11.2020 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 26.11.2020 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 03.12.2020 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 10.12.2020 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 17.12.2020 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 07.01.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 14.01.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 21.01.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 28.01.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 04.02.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 11.02.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 18.02.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Do, 25.02.2021 12:00 - 14:00

Dozenten:
Anne Beier

Studienfächer A-Z