16312 Seminar

S2-(Summer School) Deutsch und griechischsprachige Übersetzungsanthologien als Medium des Kulturtransfers zwischen beiden Ländern im 20./21. Jahrhundert

Maria Biza

Kommentar

Anthologien als Medium des Literatur- und Kulturtransfers tragen maßgeblich zum Image des Ausgangslandes in dem Zielland bei. Den Gegenstand dieses Seminars bilden ausgewählte deutsch- und griechischsprachige Lyrikanthologien, die in erster Linie in den letzten zwanzig Jahren (1999-2019) herausgegeben wurden. Untersucht wird u.a., wie die herrschende Ideologie und Poetik der jeweiligen Zielkultur in der Gedichte-, Autoren- und Übersetzungsauswahl niedergeschrieben wird. Werden beispielsweise stereotypische Ansichten über die griechische bzw. deutsche Literatur bestätigt oder widerlegt? Gleichfalls wird die Anordnung und Kontextualisierung der Gedichte in dem neuen Anthologie-Korpus analysiert ebenso wie Übersetzungen verglichen werden, die öfters in Anthologien in unterschiedlichen Versionen aufgenommen werden. Last but not least wird das Verhältnis zwischen Anthologien und Erweiterungen bzw. Destabilisierungen von Kanonen erforscht gleich wie der Niederschlag von dominanten Diskursen unserer Zeit in Peritext und in der Gedichte-Auswahl. Schließen

12 Termine

Regelmäßige Termine der Lehrveranstaltung

Mo, 07.09.2020 10:00 - 12:00

Dozenten:
Dr. Maria Biza

Di, 08.09.2020 10:00 - 12:00

Dozenten:
Dr. Maria Biza

Mi, 09.09.2020 10:00 - 12:00

Dozenten:
Dr. Maria Biza

Do, 10.09.2020 10:00 - 12:00

Dozenten:
Dr. Maria Biza

Fr, 11.09.2020 10:00 - 12:00

Dozenten:
Dr. Maria Biza

Sa, 12.09.2020 10:00 - 12:00

Dozenten:
Dr. Maria Biza

Mo, 07.09.2020 13:00 - 17:00
Di, 08.09.2020 13:00 - 17:00
Mi, 09.09.2020 14:00 - 16:00
Do, 10.09.2020 14:00 - 16:00
Fr, 11.09.2020 14:00 - 16:00
Sa, 12.09.2020 14:00 - 16:00

Studienfächer A-Z