15324 Seminar

SoSe 19: (GEND) Von Triple Oppression zu Intersektionalität zu Interdependenz? Theorien der Intersektionalität

Gundula Ludwig

Kommentar

Das Seminar geht der Frage nach, wie sich die Überschneidung und Verwobenheit von Geschlecht, „race“, Klasse, Sexualität, ability, nationalstaatlicher Zugehörigkeit, Religion etc. konzipieren lassen. Diese Frage wurde in den Gender Studies sowie der feministischen Politikwissenschaft in den letzten Jahren überaus kontrovers diskutiert. Während der Begriff der „tripple oppression“ noch davon ausging, dass Unterdrückung entlang der Kategorien Geschlecht, Klasse und ‚race’ additiv zu fassen sei, lenkte das Konzept der Intersektionalität den Fokus auf die Verschränkung und Verwobenheit von Achsen und/oder Kategorien der Ungleichheit. Der Begriff der Interdependenz wiederum betont die Unmöglichkeit, einzelne Kategorien getrennt voneinander zu konzeptualisieren. Vor diesem Hintergrund verfolgt die Lehrveranstaltung das Ziel, unterschiedliche theoretische Konzepte von Intersektionalität zu vermitteln und wechselseitige Kritiken zu diskutieren. Folgende Fragen werden dabei u.a. leitend sein: Wie lässt sich die Verschränkung von Achsen und Kategorien der Ungleichheit konzeptualisieren? Welche Ebenen sind zu berücksichtigen? Wie soll festgelegt werden, welche Kategorien als relevant erachtet werden? Ziel des Seminars ist, zentrale Ansätze und Theoretisierungen von Intersektionalität kennenzulernen und in ihren theoretischen und politischen Konsequenzen zu diskutieren. In der Lehrveranstaltung werden sowohl frühe als auch aktuelle Texte der Intersektionalitätsforschung besprochen werden. Auf diese Weise soll ein umfassender Einblick in theoretische Debatten darüber vermittelt werden, wie Geschlecht, „race“, Klasse, Sexualität, ability, nationalstaatliche Zugehörigkeit, Religion etc. miteinander verschränkt sind.

14 Termine

Regelmäßige Termine der Lehrveranstaltung

Di, 09.04.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 16.04.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 23.04.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 30.04.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 07.05.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 14.05.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 21.05.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 28.05.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 04.06.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 11.06.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 18.06.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 25.06.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 02.07.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)

Di, 09.07.2019 12:00 - 14:00

Dozenten:
Dr. Gundula Ludwig

Räume:
Ihnestr.22/G Hörsaal (Ihnestr. 22)