12984 Seminar

(S III) Agentenbasierte Modellierung mit NetLogo - Eine Einführung

Ingo Wolf

Kommentar

Eine Vielzahl sozialer Phänomene wie etwa die Entstehung und Verbreitung von Trends sind das Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels individuellen Verhaltens und sozialer Einflussnahme. Neuere Methoden aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz sogenannte Agentenbasierte Modelle (ABM) ermöglichen die damit verbundenen Prozesse und Dynamiken zu untersuchen. ABM sind Computerprogramme in denen künstliche Agenten auf der Basis bestimmter Regeln interhalb einer durch den/die WissenschaftlerIn definierten Umwelt interagieren. Im Laufe der Simulation entstehen durch die Wechselwirkung vieler heterogener Agenten unerwartete emergente Ergebnisse (z.B. Wohnsegregation etc.). ABM stellen eine leistungsfähige Methode dar, um die sozialen Konsequenzen individuellen Verhaltens zu analysieren. Im ersten Teil des Kurses werden die theoretischen und methodischen Kompetenzen der Methode der ABM vermittelt. Im Zentrum steht dabei die anwendungsorientierte Einführung in die Softwareumgebung Netlogo. Beginnend bei den grundlegenden Konzepten und der Logik von Computerprogrammen werden die Studierenden schrittweise an die Programmierung eines Agentenbasierten Modells in der Programmiersprache Logo herangeführt. Der Fokus im zweiten Teil des Kurses liegt auf der Erarbeitung der theoretischen und methodischen Grundlagen der Sozialen Netzwerkanalyse (SNA). SNA beschäftigt sich mit Fragen wie beispielsweise Individuen und Gruppen miteinander in Beziehung stehen oder in welcher Weise sich bestimmte soziale Strukturen auf die Performance von Teams oder die Verbreitung von Innovationen auswirken. Es werden die grundlegenden methodischen Konzepte wie Zentralität, Cliquen und Cluster behandelt und anhand wissenschaftlicher Studien in der Anwendung illustriert. Methoden der Datenerhebung sowie Software zur Datenanalyse werden mittels ausgewählter Beispiele in kleineren Übungseinheiten vorgestellt. Es werden für diesen Kurs keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt. Das Angebot ist als technisch/methodische Vorbereitung für die im 3. Semester angesetzte Übung zu ABM konzipiert, in der ein eigenes Modellkonzept und ABM entwickelt werden soll. Schließen

13 Termine

Zusätzliche Termine

Mi, 19.04.2017 10:00 - 13:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
JK 25/208 (Habelschwerdter Allee 45)

Regelmäßige Termine der Lehrveranstaltung

Mi, 26.04.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Do, 04.05.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
KL 29/137 Übungsraum (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 10.05.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 17.05.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 24.05.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 31.05.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 07.06.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 14.06.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 21.06.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 28.06.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 05.07.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 12.07.2017 10:00 - 12:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
L 202 (Habelschwerdter Allee 45)

Mi, 19.07.2017 10:00 - 13:00

Dozenten:
Ingo Wolf

Räume:
JK 25/208 (Habelschwerdter Allee 45)

Studienfächer A-Z