Springe direkt zu Inhalt

Von politischen Systemen und medialer Kommunikation

studierende_qualifizieren

Im Zentrum des Studiums am Otto-Suhr-Institut stehen die Wechselverhältnisse zwischen politischen Akteuren, Strukturen und Prozessen

Zum Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin gehören das Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, das Institut für Soziologie, das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und das Institut für Ethnologie.

News vom 08.10.2014

Das Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft ist deutschlandweit die größte politikwissenschaftliche Einrichtung, in Europa zählt es zu den renommiertesten Instituten. Im Zentrum des Studiums am Otto-Suhr-Institut stehen die Wechselverhältnisse zwischen (politischen) Akteuren, Strukturen und Prozessen. Neben dem Bachelorstudium bietet das Institut unter anderem die Masterstudiengänge „Internationale Beziehungen“ sowie gemeinsam mit SciencesPo Paris den Doppel-Master Politikwissenschaft - Affaires européennes / Affaires internationales an.

Am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft erforschen neun Arbeitsstellen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven die Bedingungen, Strukturen, Prozesse, Inhalte und Wirkungen von medialer Kommunikation. Auf Bachelor-Niveau bietet das Institut die Studiengänge Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Medieninformatik (gemeinsam mit der TU Berlin) an. Darüber hinaus verantwortet das Institut den Master Medien und Politische Kommunikation sowie (gemeinsam mit der Saint Petersburg State University) den Double Degree Master Global Communication and International Journalism.

Der am Institut für Ethnologie angebotene Studiengang Sozial- und Kulturanthropologie rückt kulturelle, soziale, wirtschaftliche, politische und religiöse Formen menschlicher Organisation in den Mittelpunkt und thematisiert Prozesse soziokulturellen Wandels sowie den Kulturvergleich. Darüber hinaus wird am Institut der Masterstudiengang Visual and Media Anthropology angeboten. 

In Kooperation mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) bietet das Institut für Soziologie den forschungsorientierten Masterstudiengang Soziologie – Europäische Gesellschaften an. Studierende befassen sich mit der Beschreibung und Analyse gesellschaftlicher Aspekte der Europäisierung.

Neben dem Fachbereich für Politik- und Sozialwissenschaften sind an der Freien Universität elf weitere Fachbereiche und vier Zentralinstitute angesiedelt:

Fachbereiche

Zentralinstitute

11 / 15