Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Geowissenschaften - Institut für Geographische Wissenschaften AB Physische Geographie

Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis zu 4 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: DustMed

Bewerbungsende: 06.12.2021

Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Stelle im Rahmen eines interdisziplinären Projektes innerhalb des Fachbereiches Geowissenschaften der Freien Universität Berlin mit dem Qualifikationsziel Promotion. Das Projekt wird gemeinsam von Frau Prof. Dr. Kerstin Schepanski (AG Strahlung und Fernerkundung am Institut für Meteorologie) und Herrn Dr. Fabian Kirsten (AG Physische Geographie) geleitet. Die Stelle ist im Arbeitsbereich Physische Geographie (Prof. B. Schütt) am Institut für Geographische Wissenschaften angesiedelt, jedoch explizit auf die Vernetzung von Physischer Geographie und Meteorologie ausgerichtet.

Aufgabengebiet:
Im Rahmen des Projektes „Räumliche und zeitliche Muster der Staubinputs im östlichen Mediterranraum (Schwerpunkt: Kreta) sowie deren Zusammensetzung und Bedeutung für aktuelle Bodenbildungsprozesse“ sollen sowohl meteorologische als auch physisch-geographische Fragestellungen zu Staubtransport und -deposition im östlichen Mittelmeer untersucht werden. Im Zentrum stehen dabei Fragen nach den Liefergebieten, Transportwegen sowie der Saisonalität und atmosphärischen Verteilung von Mineralstäuben im östlichen Mittelmeer sowie deren nach-folgende Deposition im terrestrischen Bereich. Das Ziel des Projektes ist ein Source-to-sink-Modell der Mineralstäube im Hinblick auf Sedimentbudgets und Bodenbildungsprozesse. Die Fragestellungen sollen anhand einer Kombination von Satelliten- und Modelldatenauswertung sowie umfangreichen Geländearbeiten auf Kreta und nachfolgender Laboranalytik durchgeführt werden. Dabei soll ein eigenes Untersuchungsdesign konzipiert und mittels low-cost Staubfallen umgesetzt werden. Beteiligung an der Lehre im Bachelor Geographische Wissenschaften.

Die Stelle dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion).

Einstellungsvoraussetzungen:
• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (MA) in Meteorologie, Geowissenschaften oder Physischer Geographie (bzw. eng verwandter Fächer).

Erwünscht:
• Bereitschaft zu mindestens einem längeren Geländeaufenthalt im Untersuchungsgebiet, Führerschein (Klasse B)
• gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse; Deutschkenntnisse
• Erfahrung in Gelände- und Laborarbeiten
• Erfahrung in der Auswertung von (meteorologischen) Modell- und Satellitendaten
• Programmierkenntnisse (R, Python)
• Kenntnisse im Bereich der statistischen Datenauswertung und der Nutzung geographischer Informationssysteme (GIS)

Weitere Informationen erteilt Herr Dr. Fabian Kirsten (fabian.kirsten@fu-berlin.de/ 030-838 71229).

Stellenausschreibung vom: 17.10.2021

Schlagwörter