Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Mathematik und Informatik - Institut für Informatik AG Human-Centered Computing

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d) mit 80%-Teilzeitbeschäftigung befristet bis 30.06.2023 Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: WerteRadar-WM-T80

Bewerbungsende: 19.07.2021

Die Forschungsgruppe Human-Centered Computing (HCC – hcc.mi.fu-berlin.de) steht für ein vielfältiges und interdisziplinäres Team im Bereich Collaborative Computing und Human-Computer Interaction (HCI). Wir verstehen uns als Gestalter/-innen von partizipativen und nachhaltigen Technologien mit dem Fokus auf Interactive Intelligent Systems, die die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine fördern. Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Datenschutz, Visualisierung und Machine Learning. Dabei beinhaltet unsere erkenntnisgetriebene Forschung sowohl eine empirische als auch eine ingenieurwissenschaftliche Dimension. Wir engagieren uns für Open Source Software, offene Wissenschaft und den freien Zugang zu Wissen.

Wir zeichnen uns durch eine kreative und offene Umgebung für die Verwirklichung unserer Forschungsinteressen aus und unterstützen Sie nachhaltig bei der Umsetzung Ihrer wissenschaftlichen Ambitionen beispielsweise durch Kooperationen, Teilnahme an Konferenzen und Weiterbildungen.

Aufgabengebiet:
Die Stelle ist im interdisziplinären Forschungsprojekt WerteRadar angesiedelt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. In Zusammenarbeit mit Expert/-innen der Medienpädagogik und Medizin werden wir eine interaktive Software zur reflektierten Weitergabe von Gesundheitsdaten konzipieren, umsetzen und evaluieren. Dabei liegt der Forschungsfokus im Bereich der Reflective Technologies, um Patient/-innen zu erlauben, auf unterschiedlichen Ebenen ihr Handeln zu reflektieren.

Erfahren Sie mehr über unser interdisziplinäres Forschungsvorhaben unter http://werteradar.org/ .

Folgende Aufgaben sind mit der ausgeschriebenen Position verbunden:
- Entwurf neuartiger Interaktionskonzepte zur reflektierten Datenweitergabe und deren Implementierung in Form von interaktiven Software-Prototypen
- Umsetzung eines nutzerorientierten Ansatzes bei der Softwareentwicklung
- Durchführung von empirischen (Online-)Studien zur Evaluation der entwickelten Ansätze
- Erstellen von wissenschaftlichen Publikationen zur Dissemination unserer Forschungsergebnisse

Des Weiteren bieten wir Ihnen im Rahmen dieses BMBF-Projekts die Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifikation.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium im Bereich Informatik oder einem angrenzenden Fachgebiet (wie beispielsweise der Medien- oder Wirtschaftsinformatik).

Erwünscht:
- Sehr gute Programmierkenntnisse in Full-Stack Web-Entwicklung (z. B. Python, JavaScript)
- Kenntnisse im Bereich: Mensch-Computer Interaktion (wünschenswert ist Erfahrung in der Datenvisualisierung)
- Erfahrung in der Konzipierung, Durchführung und Auswertung von Nutzerstudien oder Onlineexperimenten
- sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
- Überdurchschnittliche Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten und zur interdisziplinären Zusammenarbeit
- Teamfähigkeit und Bereitschaft, sich innerhalb des HCC-Teams aktiv einzubringen
- Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und bestehende Erfahrungen im Erstellen von wissenschaftlichen Texten
- Kreativität, analytische Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz und ergebnisorientiertes Arbeiten

Stellenausschreibung vom: 14.03.2021