Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften - Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Arbeitsstelle Digitalisierung und Partizipation

Wiss. Mitarbeiter/in im Projekt "M4P" (m/w/d) mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung befristet bis 31.12.2024 Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: WiMi_2021_M4P

Bewerbungsende: 07.06.2021

Die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter ist an der Bearbeitung kommunikationswissenschaftlicher Fragestellungen im Projekt M4P beteiligt. Das Projekt wird an der FU in Kooperation mit der Universität der Bundeswehr München (Neubiberg) durchgeführt, wo das Projekt schwerpunktmäßig angesiedelt ist. Das Ziel ist die forschungsbasierte Entwicklung und Evaluation einer digitaljournalistischen Plattform für konfliktsensitiven, deeskalierenden und friedensfördernden Journalismus (peace journalism) in den (Post-)Konfliktländern Libanon und Afghanistan. Die Stelle trägt zum Projekt insbesondere durch Forschung zu Mediensystemen, digitalem Journalismus, sozialen Medien sowie friedens- und konfliktsensitivem Journalismus bei. Die digitaljournalistische Plattform wird in Kooperation mit Forschungs- und Praxispartnern im In- und Ausland erstellt.
https://dtecbw.de/home/forschung/unibw-m/projekt-media-for-peace/projekt-media-for-peace.

Aufgabengebiet:
• Mitarbeit im Forschungsprojekt „Media for Peace“
• Mitarbeit an der Vorbereitung und Erstellung einer digitaljournalistischen Plattform für friedensfördernde Berichterstattung in (Post-)Konfliktregionen (hier vor allem Libanon und Afghanistan)
• Forschung zu Mediensystemen, digitalem Journalismus, Friedensjournalismus/konfliktsensitiver Journalismus, unter besonderer Berücksichtigung von Libanon und Afghanistan
• Vorbereitung (z. B. Leitfadeninterviews), Durchführung und Nachbereitung (z. B. Auswertung) von Forschungsreisen
• Mitarbeit an organisatorischen und inhaltlichen Aufgaben des interdisziplinären Forschungsprojekts (z. B. Workshops, Publikationen, Konferenzen, Forschungsreisen)
• Die Möglichkeit zur eigenständigen wissenschaftlichen Weiterentwicklung (i. d. R. Promotion) ist gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen:

abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master- oder Diplom), vorzugsweise mit dem Schwerpunkt in Journalistik, Kommunikationswissenschaft oder Publizistik

(Berufs-)Erfahrung:
• besondere Kenntnisse/Interessen in/an einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Mediensysteme, digitaler Journalismus, soziale Medien, Friedens- und konfliktsensitiver Journalismus

Erwünscht:

• wünschenswert ist ein sehr gutes Master- oder Diplomstudium

• sehr gute Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden (vor allem Leitfadeninterview und Inhaltsanalyse) und Bereitschaft zur Weiterqualifizierung
• im Idealfall Erfahrungen im praktischen Journalismus
• sehr gute Englischkenntnisse; von Vorteil sind weitere Sprachkenntnisse (Französisch, Arabisch, Dari, Paschtu)

Stellenauschreibung vom: 17.05.2021