Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Erzie-hungswissenschaft und Grundschulpädagogik

Wiss. Mitarbeiter/-in mit Aufgabenschwerpunkt in der Lehre (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung (Teilzeitbeschäftigung möglich) unbefristet Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 12-96/2021

Bewerbungsende: 03.01.2022

Es sind eine bis zwei Stelle/-n mit insgesamt 100% Arbeitszeit zu besetzen. Individuelle Arbeitszeitanteile sind möglich.

Aufgabengebiet:
Es besteht eine Lehrverpflichtung von 14 LVS im Bachelorstudiengang Grundschulpädagogik und im Masterstudiengang für das Lehramt an Grundschulen im Fach Allgemeine Grundschulpädagogik. Insbesondere wird eine Mitwirkung am Praxissemester erwartet. Zudem wird die Mitarbeit in Forschung und in wissenschaftlichen und administrativen Dienstleistungsaufgaben im Arbeitsbereich Allgemeine Grundschulpädagogik erwartet.

Im Einzelnen betreffen die Aufgaben:
• Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen im Fach Allgemeine Grundschulpädagogik
• Mitwirkung am Praxissemester
• Betreuung von Qualifikationsarbeiten (Bachelor und Master) und Modulabschlussarbeiten (Hausarbeiten)
• Mitarbeit in der Lehrplanung des Arbeitsbereichs, Entwicklung von Studienordnungen
• Beratungstätigkeiten bzgl. von Anerkennung von Leistungen aufgrund einer fundierten Kenntnis der Studien- und Prüfungsordnungen
• Mitarbeit in der Weiterentwicklung innovativer hochschulischer Lehr-und Lernformate
• Mitarbeit in und eigenständige Planung von Forschungsprojekten
• Publikation von Forschungsergebnissen

Einstellungsvoraussetzungen:
• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Staatsexamen, Master) in Erziehungswissenschaft, Grundschulpädagogik oder Psychologie
• Eine nach Abschluss des Hochschulstudiums ausgeübte mindestens dreijährige wissenschaftliche Tätigkeit in einem hauptberuflichen Dienstverhältnis
• Nachweis der pädagogischen Eignung.

Erwünscht:
• Einschlägige universitäre Lehrerfahrungen u.a. im Praxissemester
• Profunde Kenntnisse in der pädagogischen Lehr- und Lernforschung (insbesondere in den folgenden Bereichen Schulentwicklung und Schulgestaltung, Ganztagsschule, Heterogenität/Inklusion, Kooperation in Schule und Unterricht, institutionelle Übergänge, soziale Kompetenzen)
• Einschlägige Expertise hinsichtlich der Betreuung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten von Studierenden in der Lehramtsausbildung
• Abgeschlossene Promotion mit mindestens magna cum laude bewertet
• Publikationserfahrungen in deutschsprachigen und internationalen einschlägigen Fachzeitschriften
• Nationale und internationale Forschungserfahrung
• Bereitschaft zur weiteren Forschungstätigkeit (in den folgenden Bereichen Ganztagsschule, Heterogenität/Inklusion, Kooperation in Schule und Unterricht, institutionelle Übergänge, soziale Kompetenzen)
• sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Soziale und kommunikative Kompetenzen
• Schulpraktische Erfahrungen
• Erfahrungen mit der akademischen Selbstverwaltung in Universitäten.

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Marianne Schüpbach (sekr.schuepbach@erzwiss.fu-berlin.de / +49 (0) 30 838 68 299).

Stellenausschreibung vom: 21.11.2021