Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik

Wiss. Mitarbeiter/-in (Postdoc) (m/w/d) mit 1/2 -Teilzeitbeschäftigung befristet bis zu 4 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 12-112/2021

Bewerbungsende: 27.09.2021

Das kanadische Social Sciences and Humanities Research Council fördert ein internationales Forschungsprojekt zum Monitoring und Evaluation von Klimabildung (MECCE). Die Freie Universität Berlin, Institut Futur, (Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie) wird als Teil des internationalen Projektes zu den Forschungsaktivitäten beitragen. Hierbei werden neue Datenquellen und innovative Indikatoren für Klimabildung entwickelt, die ein kontinuierliches Monitoring von Klimabildung (inklusive Zielgrößen) in globalem Maßstab ermöglichen sollen.    

Das Projekt MECCE wird entlang von 3 Projektachsen arbeiten: 1.) Fallstudien: Um neues Wissen von hochwertiger Klimabildung zu erlangen, werden ausgewählte Fallstudien durchgeführt und Forschungsliteratur synthetisiert. 2.) Entwicklung von Indikatoren: Neben der Entwicklung neuer Indikatoren für Klimabildung werden neuartige Datenquellen für das Bildungskonzept erschlossen, die zu globalen Zielgrößen und Monitoring in diesem Bereich beitragen. 3.) „Knowledge Mobilization“: Forschungsergebnisse werden u. A. in Formaten publiziert, die auf Politik- und Praxiswirksamkeit ausgerichtet sind.    
Insgesamt arbeiten Experten und internationale Organisationen zusammen (u. A. das IPCC, UNFCCC und UNESCO), um gemeinsam auf die sich schnell entwickelnde Klimakrise auf globaler Ebene eingehen zu können. In Rahmen unserer Forschung zu Indikatorik bezieht sich diese Stelle auf die Arbeit in der Projektachse 2.

Die Projektleitung wird sich auf diese Stelle bewerben.

Aufgabengebiet:
- Entwicklung von geeigneten Indikatoren zur internationalen Erfassung von Klimabildung für verschiedene Bildungsbereiche
- Koordination der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Indikatorenbildung innerhalb des internationalen Teams und auf nationaler Ebene (Abstimmung mit Projektmitarbeitern der PH Freiburg)
- ggf. Koordination und Durchführung von Studien zur Messung von Klimabildung in Deutschland
- Aufgabengebiet dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifikation

Einstellungsvoraussetzungen:
abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master) in Erziehungswissenschaft und abgeschlossene Promotion im Bereich Bildungs-/Erziehungswissenschaft

(Berufs-)Erfahrung:
Mindestens 3 Jahre Berufserfahrungen in transdisziplinärer Arbeit im Bereich Wissenschaft, Bildungspolitik und Bildungspraxis.

Erwünscht:
- Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von quantitativen Studien im Bereich Bildungsforschung, vorzugsweise im Kontext von Nachhaltigkeit
- Erfahrungen in der Entwicklung von Indikatoren für empirische Bildungsforschung
- Einschlägige Forschungserfahrungen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung oder Klimabildung
- Gute bis sehr gute Englischkenntnisse, mündlich als auch schriftlich

Stellenausschreibung vom: 05.09.2021