Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft - Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre Professur für Gender, Governance und Internationales Management

Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis zu 4 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 10012600/21/WM12

Bewerbungsende: 27.09.2021

Am Management Department des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft ist eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/-in zu besetzen. Die Professur für Gender, Governance, und internationales Management befasst sich in Lehre und Forschung mit Management- und Governancethemen, insbesondere in Bezug auf Personal und Arbeit. Ein spezieller Fokus liegt außerdem auf den Themen Globalisierung, Digitalisierung, und Gender Equality. Die qualitative Methodenlehre und die Anwendung qualitativer Forschungsdesigns in der Forschung bilden einen besonderen Schwerpunkt unserer Arbeit.

Aufgabengebiet:
Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre im Arbeitsbereich der Professur für Gender, Governance und internationales Management. Dazu gehören Lehre im Umfang von 2 SWS in den Studiengängen Bachelor Betriebswirtschaftslehre und Master of Science in Management & Marketing; die Mitarbeit an forschungsbezogenen Aufgaben wie z.B. die Entwicklung von Drittmittelanträgen und die Organisation von Tagungen und Workshops sowie Mitarbeit bei den Selbstverwaltungsaufgaben der Professur und des Fachbereichs.
Die Stelle dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion).

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master, Diplom) in Betriebswirtschaftslehre oder einem vergleichbaren Studienfach (Jura, Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft oder VWL)

Erwünscht:
Erwünscht sind ein sehr guter Studienabschluss; erste Erfahrungen in der Lehre; gute fachliche Kenntnisse auf den Gebieten Internationales Management, Corporate Governance, Corporate Social Responsibility und/oder Gender & Diversity in Organisationen; Kenntnisse qualitativer Forschungsmethoden; Begeisterung für die Forschungsthemen der Professur; sehr gute Fähigkeit zu wissenschaftlicher Kommunikation in Wort und Schrift auf Englisch und Deutsch; sicherer Umgang mit MS Office, EndNote und MAXQDA, sowie die Bereitschaft zur wissenschaftlichen Qualifizierung.

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Anja Kirsch (anja.kirsch@fu-berlin.de / 030 / 838 - 52 743).

Stellenausschreibung vom: 05.09.2021