Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Geowissenschaften - Institut für Geographische Wissenschaften c/o Forschungszentrum für Umweltpolitik

Stud. Hilfskraft (80 MoStd.) befristet bis 31.12.2021 (Projektende) Kennung: SHK Stelle Aufbau Koordinierungsstelle

Bewerbungsende: 18.05.2020

Das Institut für Geographische Wissenschaften (Fachrichtung Physische Geographie) baut seit 2019 eine bezirkliche Koordinierungsstelle zur qualitativen und quantitativen Stärkung der Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung im Bezirk Steglitz-Zehlendorf auf. Aufgabe und Funktion dieser Koordinierungsstelle ist es, langfristig eine bezirkliche Bildungslandschaft aufzubauen die die formalen Bildungseinrichtungen (Schulen, Hochschulen, Kitas und Kindergärten) mit non-formalen Bildungseinrichtungen (Verbände, Vereine, Bibliotheken, Organisationen) und informellen Lernorten und Naturerfahrungsräumen systematisch vernetzt und stärkt. Die Koordinierungsstelle intendiert die Zusammenarbeit und Vernetzung aller an der Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung beteiligten (Bildungs-)Akteure im Bezirk.

Aufgabengebiet:
Zur Unterstützung der wissenschaftlichen Dienstkräfte suchen wir befristet ab dem 1.6.2020 bis 31.12.2021 eine SHK zur
• Unterstützung bei Literatur- und Datenrecherche
• Unterstützung bei der Auswertung und Analyse von Untersuchungs-, Rechercheergebnissen sowie empirischem Material
• Unterstützung bei der Aufarbeitung und Entwicklung von Evaluierungsergebnissen und Informationsmaterialien
• Unterstützung bei der strategischen und governancebezogenen Entwicklung der Koordinierungsstelle zur Steuerung der Umweltbildungslandschaft im Bezirk Steglitz-Zehlendorf
• Unterstützung bei der Entwicklung, Erprobung und Evaluierung transformativer dialogischer Pilotformate zur Vernetzung von Stakeholdern und Umweltbildungsakteuren im Bezirk Steglitz-Zehlendorf
• Unterstützung bei der Entwicklung von zielgruppenorientierten Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf
• Unterstützung bei der Planung und Durchführung der partizipativen und bezirklichen Umweltbildungs- und Vernetzungsforen „UmweltBildungZukunft“

Erwünscht:
Wir wünschen uns für unser wissenschaftliches Team eine/ kreative/n und motivierte/n studentische/r Mitarbeiter/in, die/der mit hohem Kommunikations- und Organisationsgeschick die bezirkliche Koordinierungsstelle auf den Weg bringt.

Folgende Erfahrungen in den Bildungsbereichen „Natur- Umwelt- und Nachhaltigkeit“ sind erwünscht:
• Erfahrungen in der Redaktion von Texten
• hohe Eigenmotivation, Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Serviceorientierung, Teamfähigkeit
• Hohes Maß an Kommunikations- und Organisationsfähigkeit (in Wort und Schrift)
• Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
• Ausgeprägte Eigeninitiative, Selbständigkeit und Teamfähigkeit
• sichere Beherrschung der gängigen Office-Anwendungen
• sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
• Erfahrungen in der interaktiven und partizipativen Veranstaltungsorganisation
• Bereitschaft zum flexiblen Einsatz im Früh- und Spät- und Wochenenddienst im Rahmen abgestimmter Dienstpläne
• gute Berlinkenntnisse insbesondere im Bildungsbereich

Stellenauschreibung vom: 27.04.2020

Schlagwörter