Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Mathematik und Informatik - Institut für Informatik AG Internet-Technologien

1-2 Positionen Stud. Hilfskraft (m/w/d) 40-80 MoStd. befristet bis 31.03.2024 für die Dauer des Projekts Kennung: PIVOT StudHK

Bewerbungsende: 28.06.2021

PIVOT möchte die Privatsphäre von ressourcenschwachen IoT-Geräten und deren Daten fundamental neu gewährleisten. Die Vertraulichkeit von Daten kann im IoT nur gewahrt werden, wenn neben den Übertragungskanälen auch die Inhalte selbst geschützt sind. Hierdurch kann die
Freigabe von Inhalten an ausgewählte Empfänger gebunden werden. Namen dienen hierbei als Zugriffsschnittstelle, die unabhängig vom Sender bleibt und somit den Datenursprung verbirgt. Dadurch verschwinden individuelle Teilnehmeradressen aus den öffentlichen Metadaten des Internets.

Die Projektpartner aus Forschung und Industrie stellen sich in PIVOT der Herausforderung eines privatsphärenfreundlichen Internet der Dinge, indem sie einerseits interdisziplinäre Ansätze erforschen, andererseits diese ganzheitlich evaluieren.

Aufgabengebiet:
Die studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen das BMBF-Projekt PIVOT bei der Software-Implementierung und der Auswertung von Messergebnissen unterstützen.

Erwünscht:

- abgeschlossene Vorlesung "Einführung Rechnernetze" (oder vergleichbar)

- abgeschlossenes Bachelor-Studium der Informatik (oder vergleichbar)

- Erfahrungen im Bereich der eingebetteten Programmierung

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Matthias Wählisch (m.waehlisch@fu-berlin.de / +49 30 838 50072).

Stellenausschreibung vom: 06.06.2021