Springe direkt zu Inhalt

Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. VI: Forschung Koordinationsstelle für wissenschaftliche Integrität

Referent/-in für gute wissenschaftliche Praxis (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung unbefristet Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: VI-GWP-1

Bewerbungsende: 04.10.2021

Die Freie Universität Berlin gehört zu den forschungsstärksten Hochschulen in Deutschland und möchte sich im Bereich der guten wissenschaftlichen Praxis neu aufstellen. Ein zentraler Baustein dieser Neustrukturierung ist die Gründung der Koordinationsstelle für wissenschaftliche Integrität (kurz: KowIn), für die zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin/ein Referent gesucht wird. Die KowIn ist die zentrale Schaltstelle für alle Prozesse im Kontext der guten wissenschaftlichen Praxis. Sie übernimmt Aufgaben der Qualitätssicherung, begleitet als Servicestelle Prozesse im Bereich der guten wissenschaftlichen Praxis und ist zugleich die Geschäftsstelle des zentralen Ombudswesens der FU.

Aufgabengebiet:
Als Referent/-in der KowIn übernehmen Sie die telefonische und persönliche Erstberatung für FU-Angehörige in Verdachtsfällen von wissenschaftlichem Fehlverhalten. Sie konzeptionieren Informationsmaterial und organisieren Veranstaltungen zur guten wissenschaftlichen Praxis für verschiedene Zielgruppen und bauen Schnittstellen zu allen relevanten Organisationseinheiten der FU auf (z.B. dezentrale Ombudspersonen, Dahlem Research School, Fachbereiche), um das Thema "gute wissenschaftliche Praxis" in der Universität präsenter zu machen. Sie unterstützen die Arbeit der zentralen Ombudspersonen durch die Organisation eines regelmäßigen Erfahrungsaustausches, die Vor- und Nachbereitung von Sitzungen sowie die Koordination des Gesamtverfahrens, einschließlich Dokumentation, Protokoll- und Berichtswesen. Sie entwickeln die Internetpräsenz der FU zum Thema gute wissenschaftliche Praxis weiter und sind inhaltlich verantwortlich für die Gestaltung. Ferner konzipieren und erstellen Sie Informationsmaterialien zu diversen forschungsethischen Aspekten und informieren die Fachbereiche sowie die Universitätsleitung proaktiv zu aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich. Gemeinsam mit der Leitung der Geschäftsstelle sind Sie zentrale Ansprechperson für alle internen und externen Akteure für gute wissenschaftliche Praxis und Forschungsethik.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

(Berufs-)Erfahrung:
Mind. zweijährige Berufserfahrung, idealerweise im Wissenschaftsmanagement.

Erwünscht:
- sehr gute Kenntnis von Hochschulstrukturen und des (deutschen) Wissenschaftssystems
- Kenntnisse bzw. Vorerfahrung im Bereich der guten wissenschaftlichen Praxis bzw. Forschungsethik
- Gender- und Diversitykompetenz
- Erfahrung und Freude an der Beratung von Wissenschaftlern/-innen
- Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten & hohe Serviceorientierung
- sichere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift

Weitere Informationen erteilt Herr Dr. Thomas Weitner (thomas.weitner@fu-berlin.de / 838 594 82).

Stellenausschreibung vom: 19.09.2021