Springe direkt zu Inhalt

Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. VI: Forschung - Team VI DMV: Drittmittelverwaltung

Sachbearbeitung / Finanzkoordination in der Drittmittelverwaltung Vollzeitbeschäftigung unbefristet Entgeltgruppe 9b TV-L FU Kennung: 9604/FKF/II/2020

Bewerbungsende: 18.05.2020

Die Freie Universität Berlin zählt zu den erfolgreichsten Universitäten in Deutschland und zeichnet sich durch die Vielfalt ihrer wissenschaftlichen Netzwerke sowie durch interdisziplinäre und zukunftsweisende Forschungsfelder aus, für die jedes Jahr mehr als 120 Millionen Euro an Drittmitteln verausgabt werden. Zur Unterstützung unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Bewirtschaftung von über 2.000 drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten suchen wir Sachbearbeiter/-innen / Finanzkoordinatoren/Finanzkoordinatorinnen, die in der Drittmittelverwaltung oder bei Bedarf im Projekt eingesetzt werden sollen. Der weitaus größte Teil unserer Forschungsvorhaben wird heute überwiegend aus Drittmitteln finanziert, mit nach wie vor steigender Tendenz. Die Tätigkeit wird daher auch in Zukunft eine nicht wegzudenkende Aufgabe für Universitäten sein. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit mit Kernzeit), sowie ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr und die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für die Besetzung mit Teilzeitkräften (mit mind. 75% der regulären Arbeitszeit) geeignet.

Aufgabengebiet:
Controlling der Personalausgaben sowie Budgetkontrolle der Sachausgaben für die zu betreuenden Drittmittelprojekte; Beratung und Umsetzung der sachgerechten Mittelverwendung unter Berücksichtigung der mittelgeberspezifischen Verwendungsrichtlinien und der an der FU Berlin geltenden gesetzlichen Vorgaben und institutionellen Regelungen; Erstellung und Prüfung von Verwendungsnachweisen und Mittelanforderungen; bei Bedarf Finanzmanagement im Drittmittelprojekt (u.a. Finanzplanerstellung, Planungsumsetzung und projektinternes Controlling, organisatorische Vor- und Nachbereitung projektinterner Prozesse im direkten Austausch mit den Wissenschaftlern/Wissenschaftlerinnen); weitere Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Drittmitteln, wie z. B. Kommunikation mit den Mittelgebern, den Wissenschaftlern/Wissenschaftlerinnen, den Verantwortlichen bei Prüfungen und anderen Beteiligten in der Universitätsverwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes (Fach-)hochschul-/Bachelorstudium in der Fachrichtung Verwaltungswissenschaften, Public Management, Public Administration oder Wirtschaftswissenschaften; Abschluss des Verwaltungslehrgangs 2 oder dem Aufgabengebiet entsprechende gründliche, umfassende Fachkenntnisse.

Erwünscht:
Die Ausschreibung richtet sich auch an Fachangestellte in der Hochschulverwaltung.

Vertiefte Fachkenntnisse im Drittmittel- und Haushaltswesen; ausgeprägte Zahlenaffinität; Kenntnisse im Hochschul- und Zuwendungsrecht; Ausgeprägtes Serviceverhalten und Kundenorientierung; Kommunikationsfähigkeit und Organisationsgeschick; sichere Verhandlungsführung und Konfliktfähigkeit u.a. in der Betreuung und Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern; Flexibilität, Engagement und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft; gute Englischkenntnisse; sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen.

Weitere Informationen erteilt Herr Sebastian Brocksch (sebastian.brocksch@fu-berlin.de / 030/838-59609).

Stellenauschreibung vom: 26.04.2020