Universitätsbibliothek - Center für Digitale Systeme (CeDiS)

Softwareentwickler/-in bzw. IT-Spezialist/-in mit Kompetenzen im Bereich "Digital Humanities" (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung befristet auf 5 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU (sowie Zahlung einer außertariflichen Fachkräftezulage) Kennung: CeDiS_ER_EXC2020_2019_02

Bewerbungsende: 23.12.2019

Das Center für Digitale Systeme (CeDiS) unterstützt als Bereich der Universitätsbibliothek alle Einrichtungen der Freien Universität beim Einsatz digitaler Medien und Technologien in Lehre und Forschung. Bestandteile des Service-Angebots sind die Konzeption und Implementierung von technologiegestützten Lehr-, Lern- und Prüfungsszenarien, webbasierten Publikationslösungen und elektronischen Forschungsumgebungen, sowie die Bereitstellung von zentralen Systemen wie CMS, LMS, Blogs und Wikis. Das internationale CeDiS-Team ist an zahlreichen interdisziplinären Drittmittelprojekten beteiligt. Weitere Informationen unter https://www.cedis.fu-berlin.de.
Die ausgeschriebene Stelle für ein/-e IT-Spezialist/-in / Softwareentwickler/-in, befristet auf fünf Jahre, befindet sich an der Schnittstelle zwischen Software-Entwicklung und den digitalen Geisteswissenschaften und ist auf die Unterstützung der Research Area 5 „Building Digital Communities“ (RA 5) des Exzellenzclusters EXC 2020 „Temporal Communities“ ausgerichtet (https://www.temporal-communities.de/research/digital-communities/). Als Softwareentwickler/-in setzen Sie das Back- und Front-End eines webbasierten Living Handbook of Temporal Communities (LHTC) für den EXC 2020 in enger Zusammenarbeit mit einem IT-Researcher und den Wissenschaftler/-innen der RA 5 um. Hierzu erweitern Sie die am Center für Digitale Systeme auf Basis von Wordpress entwickelte Open-Source-Software Open Encyclopedia System (OES) zur Erstellung, Publikation und Pflege von – vorrangig geistes- und sozialwissenschaftlichen – Online-Enzyklopädien und-Sammelwerken.
Als PHP-Entwickler/-in sind Sie maßgeblich an der Weiterentwicklung der OES-Software (http://www.open-encyclopedia-system.org/) beteiligt und konfigurieren und betreuen die OES-Installation für das LHTC des EXC 2020. Der Fokus liegt dabei auf der Implementierung der redaktionellen und Review-Process Workflows, auf der Konzeption und Realisierung von Schnittstellen zu Bibliotheksystemen und weiteren digitalen Sammlungen (Linked Open Data), der Programmierung des Front-Ends.
Wir bieten Ihnen als Softwareentwickler/-in ein spannendes Aufgabenprofil an der Schnittstelle zwischen Softwareentwicklung und den Digital Humanities und an einer Exzellenzuniversität die Möglichkeit, dieses Projekt in einem interdisziplinären Team aktiv mitzugestalten. Zudem bieten wir Ihnen einen Arbeitsplatz in einem internationalen Umfeld auf einem attraktiven Campus, ein kollegiales Arbeitsklima – sowohl im Kernteam als auch in der kooperativen Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster –, eine monatliche Sonderzulage für IT-Personal sowie eine familienfreundliche Hochschule, mit Angeboten für eine tragfähige Balance von Arbeit und Familie.

Aufgabengebiet:
- Programmierung des Online-Handbuchs auf Basis des Open Encyclopedia System (OES): Konzeption und Entwicklung des Back- und Front-Ends durch Implementierung und Anpassung entsprechender Wordpress-Plugins und -Themes;
- Pflege und Weiterentwicklung der OES-Software als Open-Source-Projekt;
- Aufbau und Einrichtung der technischen Infrastruktur für die Research Area 5 (u.a. erforderliche Server-Landschaft, Datenbankinfrastruktur);
- Konzeption und Implementierung von Datenmodellen, Datenschnittstellen und Austauschformaten in Kooperation mit dem IT-Researcher der Research Area 5;
- Evaluation und Auswahl ausgewählter Software und Tools (insb. zu Visualisierung und Netzwerkanalyse) und ggf. deren Anpassung;
- Entwicklung prototypischer Softwarelösungen für Problemstellungen aus RA 5 (u.a. im Kontext von Linked Data).

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom, Master, Magister, Staatsexamen) in den Fächern Informatik, angewandte Informatik, Computerlinguistik oder in Studiengängen mit einem informatiknahen Schwerpunkt oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Erwünscht:
- Berufs- und Projekterfahrung im Bereich der Softwareentwicklung und Programmierung;
- umfassende Erfahrung in der Programmierung komplexer Webapplikationen;
- sicherer Umgang mit PHP (OO), Javascript und Javascript-Frameworks, MySQL, HTML5, CSS3;
- sicherer Umgang mit Linux-basierten Serversystemen;
- Erfahrung mit der Entwicklung von Datenschnittstellen, z.B. mittels SRU, OAI-PMH und Sword (Zotero-API, WorldCat Search API, REST API);
- sehr gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
- Eigeninitiative und Teamfähigkeit, pragmatische und zielorientierte Arbeitsweise.

Stellenauschreibung vom: 02.12.2019