Springe direkt zu Inhalt

Fachbereich Physik - Verwaltung Liegenschaftsmanagement

Liegenschaftsmanager/-in (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung unbefristet Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: Liegenschaftsmanagement FB Physik

Bewerbungsende: 07.06.2021

Der Fachbereich Physik nutzt ca. 13.000qm Gebäudefläche verteilt auf zwei Standorte. Der Hauptstandort Arnimallee 14 ist dabei ein hochtechnisiertes Gebäude, in dem sich neben Büro- und Lehrräumen auch Werkstätten und vor allem Chemie-/ Physiklabore befinden. Die komplexen Messapparaturen (z.B. aus dem Bereichen Schwingungsspektroskopie, Röntgenspektroskopie, Elektronenspinresonanz- und Einzelmolekülspektroskopie, Rastertunnel- und Rasterkraftmikroskopie, Ultrakurzzeitspektroskopie; Photolumineszenz-, Fluoreszenz- und Ramanspektroskopie) erfordern in vielen Fällen besondere bauliche Voraussetzungen z.B. in Bezug auf Medienanbindung, Temperaturkonstanz, Erschütterungsfreiheit und Klasse 4- Laserschutz. Am Fachbereich ist zudem eine Heliumverflüssigungsanlage mit entsprechender Infrastruktur installiert. Aktuell wird gemeinsam mit der Technischen Abteilung der Freien Universität (Abt. III) in die Vorplanungen zur Umsetzung einer Grundsanierung des seit 1982 genutzten Gebäudes eingestiegen.

Aufgabengebiet:
Wissenschaftliches Begleiten und Planen von Bauvorhaben am Fachbereich. Entwickeln von Lösungsansätzen für strategische Zielstellungen sowie deren objektscharfe Umsetzung im Rahmen der Liegenschaften des Fachbereiches.
Dazu gehören:
- konzeptionelle und inhaltliche Flächenplanung im Rahmen von Instandhaltungs- und Bauunterhaltungsmaßnahmen für alle Maßnahmen des Fachbereichs (z. B. auch in Verbindung mit Forschungsprojektentwicklungen), unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Anforderungen und Notwendigkeiten zur Implementierung und / oder Aufrechterhaltung des Forschungsbetriebes .
- fachbezogene Projektbegleitung und -überwachung und/oder fachliche Beratung und Abstimmung mit der Abt. III.
- Schnittstellenmanagement innerhalb und außerhalb des Bereiches.
- Koordinieren von Themen der internen und externen Dienstleister in Umsetzung der fach(wissenschaft)lichen Anforderungen.
- Steuerung der Bewirtschaftung unter Berücksichtigung baufachlicher und wirtschaftlicher / haushaltsrechtlicher Aspekte in Abwägung mit den Bedarfsträgeranforderungen.
- Verantwortliche/-r Ansprechpartner/-in des Fachbereichs im Rahmen der Grundsanierung des Gebäudes Arnimallee 14 und der damit verbundenen Folgeprozesse.
- Beauftragte/-r des Fachbereiches für Energie- und Umweltmanagement / Arbeitssicherheit / Brandschutz.

Einstellungsvoraussetzungen:
Ingenieure/-in: abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Facility Management, Versorgungstechnik oder Bauingenieurwesen (Diplom oder Master) oder vergleichbar, und wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet der Physik.

oder
abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Physik und vertiefte bautechnische Kenntnisse. Erfahrungen im Bereich: Liegenschaftsmanagement, Umweltmanagement, Gefahrstoffmanagement oder Brandschutz.

(Berufs-)Erfahrung:
Relevante mehrjährige Berufserfahrung wird erwartet ((Ingenieur/-in, die / der fundierte physikalische Kenntnisse hat bzw. Hochschulabsolvent/-in Physik, die / der fundierte technische Kenntnisse hat).

Erwünscht:
- Gute Kenntnisse in einschlägig relevanten Gesetzen, Normen und Verordnungen zum technischen Gebäudemanagement und zu Betriebs- und Arbeitssicherheitsvorschriften
- Erfahrungen im Raum- und Umzugsmanagement
- Hohe IT- und Prozessaffinität
- Konzeptionelles und wirtschaftliches Denken
- Überdurchschnittliche Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
- Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
- Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und zielorientierte Konfliktlösungsfähigkeit
- gute Deutsch-und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Martin Weinelt (weinelt@physik.fu-berlin.de / 030 838 53341).

Stellenauschreibung vom: 18.04.2021

Schlagwörter