Springe direkt zu Inhalt

USA: Bachelor

Programmbeschreibung

Der Freien Universität Berlin stehen voraussichtlich Studienplätze an folgenden US-amerikanischen Universitäten zur Verfügung:


Stipendienangebote Jahresprogramm - mit Stipendium
(Laufzeit: August/September bis Mai/Juni)

Universitäten, die eine Befreiung von Studiengebühren (tuition waiver) sowie ein Stipendium zum Lebensunterhalt als Sachleistung (freie Unterkunft und Verpflegung) oder als Stipendium (grant) anbieten:

Columbia University (New York City, New York, 1 Platz)

Duke University (Durham, North Carolina, 1 Platz)

Indiana University (Bloomington, Indiana, 2 Plätze, Studierende müssen on-campus wohnen und einen meal plan kaufen)

Johns Hopkins University (Baltimore, Maryland, 2 Plätze, von dem Stipendium wird das Wohnheim + KV bezahlt)

Middlebury College (Middlebury, Vermont, 1 Platz)

Reed College (Portland, Oregon, 1 Platz)

University of Chicago (Chicago, Illinois, 1 Platz, TOEFL 104)

University of Pennsylvania (Philadelphia, Pennsylvania, 1 Platz, Studierende unter 23 Jahre müssen on-campus wohnen)

Western Michigan University (Kalamazoo, Michigan, 1 Platz, Studierende müssen on-campus wohnen)


Stipendienangebote Jahresprogramm - ohne Stipendium
(Laufzeit: August/September bis Mai/Juni)

Universitäten, die eine Befreiung von Studiengebühren (tuition waiver) anbieten (die Aufenthaltskosten müssen privat oder aus anderen Mitteln getragen werden, wie z. B. Auslands-BAföG, Stipendien des DAAD, PROMOS, ERASMUS+ Studium weltweit oder einer Stiftung bzw. durch einen Studienkredit):

Hampshire College (Amherst, Massachusetts, 1 Platz, Studierende müssen mindestens das 1. Sem. on-campus wohnen)

Tulane University (New Orleans, Louisiana, 4 Plätze)

University of Arizona (Tucson, Arizona, 1 Platz)

University of California System (20 Plätze)
UC Berkeley
UC Davis
UC Irvine
UC Los Angeles
UC Merced
UC Riverside
UC San Diego
UC Santa Barbara
UC Santa Cruz

University of Maryland (College Park, Maryland, 1 Platz)

University of Minnesota (Minneapolis, Minnesota, 3 Plätze)

University of North Carolina (Chapel Hill, North Carolina, 1 Platz)

University of Colorado (Bolder, Colorado, 1 Platz)


Stipendienangebote Semesterprogramm - ohne Stipendium
(Laufzeit: September bis März, zwei quarters)

Universitäten, die eine Befreiung von Studiengebühren (tuition waiver) anbieten (die Aufenthaltskosten müssen privat oder aus anderen Mitteln getragen werden, wie z. B. Auslands-BAföG, Stipendien des DAAD, PROMOS oder einer Stiftung bzw. durch einen Studienkredit):

University of California System (bis zu 15 Plätze)
UC Davis
UC Irvine
UC Los Angeles
UC Riverside
UC San Diego
UC Santa Barbara
UC Santa Cruz


Stipendienleistungen

Die ausländischen Partneruniversitäten gewähren den Studierenden der Freien Universität den Erlass der Studiengebühren und gegebenenfalls ein Stipendium zur Finanzierung des Lebensunterhalts (s. oben). Bitte beachten Sie, dass zusätzliche Kosten für eine amerikanische Krankenversicherung sowie für die Beantragung eines Visums anfallen. Die Laufzeit der Stipendien erstreckt sich über ein oder zwei Semester, beginnend im August bzw. September. Es besteht die Möglichkeit, sich zusätzlich um finanzielle Förderung beim DAAD oder über PROMOS zu bewerben.

Im Rahmen unserer Austauschvereinbarungen ist grundsätzlich eine Zulassung als non-degree student im college der amerikanischen Partneruniversität für die Dauer der Stipendienlaufzeit vereinbart worden. Ein Abschluss an der Partneruniversität ist daher nicht möglich. Die Anrechenbarkeit der im Ausland belegten Kurse muss mit dem eigenen Institut an der Freien Universität geklärt werden. Die Studierenden können sich für das Auslandsstudium für ein oder zwei Semester beurlauben lassen.

Stipendien für den Besuch der medical, law oder business school stehen nicht zur Verfügung. Außerdem gibt es Beschränkungen in einzelnen Fächern wie z. B. in clinical psychology, journalism und business administration (bitte lesen Sie dazu auch das Merkblatt zu Studienmöglichkeiten für Wirtschaftswissenschaftler/innen an den Partneruniversitäten der Freien Universität Berlin).


Bewerbungsvoraussetzungen

  1. Bewerber_innen müssen über sehr gute englische Sprachkenntnisse verfügen, die für ein intensives Fachstudium unbedingt erforderlich sind. Die Sprachkenntnisse müssen durch eine Mindestpunktzahl von mindestens 100 Punkten im TOEFL-Test nachgewiesen werden. Dieser darf nicht älter als zwei Jahre sein. Nur für Bewerber_innen für kalifornische Universitäten reichen 90 Punkte im TOEFL-Test, 7,0 Punkte im IELTS, C im CPE und A im CAE mit Ausnahme von UC Berkeley (100 Punkte im TOEFL-Test erforderlich!). Für die University of Chicago sind mindestens 26 Punkte in allen Teilbereichen des TOEFL-Tests erforderlich.

  2. Die amerikanischen Partneruniversitäten entscheiden letztlich über die Zulassung, die Einstufung in einen Studienabschnitt sowie die Vergabe des Stipendiums. Dies ist vom Nachweis guter bis sehr guter fachlicher Leistungen abhängig, d. h. es ist unbedingt notwendig, die fachliche Qualifikation ausreichend nachzuweisen. Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollte ein Notendurchschnitt von insgesamt mindestens 2,4 vorliegen.

    Für Studierende des Bachelor-Faches Nordamerikastudien gilt: Beide Einführungsveranstaltungen (Understanding North America A bzw. B) sollten zum Zeitpunkt der Bewerbung abgeschlossen sein und einen Notendurchschnitt von 2,5 nicht überschreiten.


Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung möglichst frühzeitig ein, damit Fragen rechtzeitig geklärt werden können. Wir empfehlen Ihnen, während der Sprechzeiten zu einem persönlichen Beratungsgespräch im Büro für Internationale Studierendenmobilität (Zimmer 119) vorbeizukommen.

Die Unterlagen müssen spätestens bis zum Bewerbungstermin vollständig im Büro für Internationale Studierendenmobilität eingehen.

Bitte senden Sie uns folgende Unterlagen als PDF an auslstud@fu-berlin.de. Alle Dokumente sollen nach untenstehender Auflistung in einer nach Ihrem Nachnamen benannten Zip-Datei eingefügt werden. Bitte benennen Sie jedes Dokument nach folgendem Muster: IhrNachname_BezeichnungDerBewerbungsunterlage. Zusätzlich müssen zwei Fachgutachten von Dozierenden als PDF direkt eingeschickt werden. Das offizielle Sprachtestergebnis lassen Sie bitte an unsere Postadresse senden (Institutscode 3299). Nach Abgabe Ihrer Bewerbung erhalten Sie spätestens nach drei Werktagen eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Falls Sie keine Bestätigung erhalten, setzen Sie sich bitte unbedingt mit uns in Verbindung.

 

  1. Eine  aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (mit Angabe der Studienfächer und Semesterzahl)

  2. Online Bewerbungen sind ab sofort möglich hier. Es wird ca. 4 Wochen vor der Bewerbungsdeadline freigeschaltet.

  3. Einen tabellarischen Lebenslauf in englischer Sprache mit einem Passfoto (bitte jeweils rechts oben auf den Lebenslauf kleben oder einscannen)
    Wir akzeptieren sowohl nach amerikanischem als auch nach deutschem Standard erstellte Lebensläufe. Wenn Sie auf Besonderheiten, etwa in Ihrem Ausbildungsgang, hinweisen möchten, bitten wir Sie, dies in ausformulierter Form auf max. einer zusätzlichen Seite zu tun.

  4. Eine ausführliche Darstellung des Studienvorhabens (study proposal) in englischer Sprache auf ca. 2 Seiten

    Bitte gliedern Sie Ihr Vorhaben in zwei Teile:

    Fachliches Interesse
    Was sind die Gründe, die Sie zu Ihrer Studienfachwahl geführt haben? Warum möchten Sie in den USA studieren? Welches Fach möchten Sie in den USA studieren? Auf welches Themengebiet innerhalb Ihres Faches möchten Sie sich in den USA konzentrieren und warum? Welchen Vorteil bietet Ihnen ein Studienaufenthalt in den USA für Ihr weiteres Studium an der Freien Universität?
    Präferenzliste amerikanischer Universitäten
    Erläutern Sie die Präferenzliste amerikanischer Universitäten, die Sie im Bewerbungsformular "Bewerbung um ein Direktaustausch-Stipendium" erstellt haben. Begründen Sie kurz Ihre Auswahl. Wieso sind diese Universitäten Ihres Erachtens für das dargestellte Studienvorhaben am besten geeignet? Als Hilfe können die Homepages der US-Partneruniversitäten dienen. (Ihre Präferenzliste mit Begründung wird nur unserer Auswahlkommission vorgelegt und nicht an die Partneruniversitäten weitergeleitet.) Hinweis: Wir raten Ihnen dringend - sei die Motivation fachlicher oder persönlicher Natur - von einer einseitigen Orientierung auf eine bestimmte Universität oder Region Abstand zu nehmen! Die Beschränkung auf eine einzelne Wunschuniversität verringert Ihre Chancen so erheblich, dass wir Ihnen in diesem Fall von einer Bewerbung abraten!

  5. Ein Ausdruck aus Campus Management, aus dem der Notendurchschnitt ersichtlich ist.

  6. Ihr offizielles TOEFL-Testergebnis bzw. IELTS, CPE, CAE
    Für die Zulassung an der amerikanischen Universität ist der TOEFL (Test of English as a Foreign Language) Voraussetzung. Informationen und Anmeldung unter: www.toefl.org. Erforderlich ist ein Testergebnis von mindestens 100 Punkten im internet based TOEFL. Nur für Bewerber_innen für kalifornische Universitäten reichen 90 Punkte im TOEFL-Test, 7.0 im IELTS, C im CPE und A im CAE mit Ausnahme von UC Berkeley (100 Punkte im TOEFL-Test!). Dabei akzeptieren wir als offizielles Testergebnis nur den official score report, der direkt von ETS TOEFL verschickt wird. Wir empfehlen Ihnen, ein oder mehrere Exemplare des offiziellen Testergebnisses direkt an das Büro für Internationale Studierendenmobilität schicken zu lassen, da dies bei Ablegen des Tests noch kostenfrei ist und wir Ihr Ergebnis später auf Wunsch an Institutionen wie den DAAD weiterleiten. Der Institutscode der Freien Universität Berlin ist 3299. Sie selbst erhalten einen examinee score report oder können ihr Testergebnis im Internet einsehen. Da es erfahrungsgemäß 4 Wochen dauert, bis die TOEFL-Testergebnisse bei uns eintreffen, empfehlen wir Ihnen dringend, den Test so bald wie möglich abzulegen! Falls Sie diesen Sprachtest während der letzten zwei Jahre abgelegt haben, reichen Sie bitte zunächst eine Kopie des Testergebnisses (official score report oder examinee score report) ein. Das Testergebnis sollte bis zur Bewerbungsfrist vorliegen, kann aber bis spätestens zwei Wochen nach Bewerbungsschluss nachgereicht werden. (Achtung: Ausschlussfrist! Ohne ein TOEFL-Ergebnis ist eine Teilnahme am Interview nicht möglich.)

  7. Zwei Fachgutachten (Semesterprogramm: ein Gutachten) von Dozierenden einer Hochschule, in englischer Sprache
    Bewerber_innen müssen mindestens ein Gutachten von Dozierenden der Freien Universität einreichen! Bitte geben Sie den Gutachtenden das beiliegende Merkblatt "Hinweise zur Erstellung eines Gutachtens" (Download auf deutsch und englisch). Die unterschriebenen Fachgutachten sollten als PDF an unsere Email Adresse geschickt werden (auslstud@fu-berlin.de). Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens verbleiben die Gutachten bei der Internationalen Studierendenmobilität, eine Rückgabe an die Bewerber_nnen sowie die Weiterleitung an Stellen außerhalb der Freien Universität Berlin ist i. d. R. ausgeschlossen.

 


 


Die Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden in Übereinstimmung mit dem "Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung" gespeichert, soweit sie zur Bearbeitung der Bewerbung bzw. des Stipendiums nötig sind. Die Unterlagen nicht erfolgreicher Bewerber_innen werden nach einer angemessenen Frist vernichtet.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der erforderlichen Reziprozität erst im Herbst endgültige Informationen zur genauen Anzahl der Austauschplätze sowie zu den teilnehmenden Universitäten zur Verfügung stehen werden.