Programm zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern

Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern

Liebe Lesepatinnen, liebe Lesepaten,

das 24. Programm „Zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern" des Weiterbildungszentrums enthält rund fünfzig, sehr praxisbezogene Seminare und Workshops. Diese wenden sich an Sie als Lese- und Lernpaten/innen und gleichermaßen an Erzieher/innen und Bibliothekar/innen; auch Lehrer/innen sind herzlich willkommen!

Die Veranstaltungen decken ein weites thematisches Spektrum ab: Vom „Spracherwerb von Kindern" über zwei „Theaterworkshops" bis hin zu Einblicken in „Islamisches Gemeindeleben in Berlin" bietet das Programm den Teilnehmenden vielfältige Hintergrundinformationen und zeigt zudem - ganz praktisch - Handlungsmöglichkeiten für die Arbeit der Lesepatinnen und Lesepaten in Kitas und Schulen auf.

Eine bemerkenswerte Veränderung in den letzten zwei Jahren soll hier erwähnt werden: Zu den in den Anfangsjahren überwiegend älteren Bürgerinnen und Bürgern in der Lesepatenbewegung sind, insbesondere motiviert durch die Hilfe für Geflüchtete, viele jüngere ehrenamtlich Tätige hinzugekommen, darunter nicht zuletzt Studierende.

Die Freie Universität Berlin hat mit dem Bürgernetzwerk Bildung des VBKI und der Bürger-stiftung Berlin eine Kooperation vereinbart. Lesepaten/innen dieser beiden Organisationen sowie der AWO (Berlin) zahlen ihre Teilnahmegebühr nicht selbst. Die Gebühren werden durch die Kooperationspartner getragen.

Bitte melden Sie sich o n l i n e beim Weiterbildungszentrum der FU Berlin zu den Veran-staltungen an. Die Teilnehmer/innen erhalten dann eine Bestätigung per Mail. Das Veran-staltungsprogramm wird auf den Homepages des FU-Weiterbildungszentrums sowie des VBKI und der Bürgerstiftung Berlin veröffentlicht.

Eine herzliche Bitte an die Teilnehmer/innen: Wenn Sie sich angemeldet und eine Zusage erhalten haben, nehmen Sie bitte auch teil! Sollten Sie doch einmal verhindert sein, informieren Sie uns bitte telefonisch oder per Mail darüber. Dadurch erhalten andere Interessenten/innen die Möglichkeit, kurzfristig an den Veranstaltungen teilzunehmen.

Wir wünschen den Teilnehmenden viele neue Anregungen und Erkenntnisse in den Veranstaltungen und natürlich viel Erfolg und Freude in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit!

Christiane Preißler

Bildungsreferentin Bibliotheken I Archive I Museen

Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin