Springe direkt zu Inhalt

Vision und Mission

Workshop zu umweltgerechtem Bauen

Workshop zu umweltgerechtem Bauen

Brücken bauen zwischen Universität und Schule - Lehren und Lernen für eine zukunftsfähige Welt

Kindern und Jugendlichen kommt als zukünftigen Entscheidungsträgern und Konsumenten eine Schlüsselrolle hinsichtlich einer nachhaltigen Entwicklung zu. Damit Heranwachsende sich angesichts globaler und multipler Krisen handlungsfähig fühlen, Gestaltungskompetenz erlernen und die komplexen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt verstehen, sind Auseinandersetzungen mit zukunftsrelevanten Fragestellungen und deren Entwicklungsprozessen schon in der (Grund-)Schule unerlässlich.

Schulen sind geeignete Lernorte, an denen die Weichen für die persönliche und berufliche Entwicklung junger Menschen, aber auch für ein nachhaltiges Denken und Handeln, gestellt werden. Um die Wissensstände zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz bei Schüler*innenn und deren Lehrkräften zu verbessern, ist es wichtig, dass die Wissenschaft ihr sicheres und anwendbares Wissen mit Schulen teilt und damit eine verlässliche Transfer- und Unterstützungsfunktion leistet. Sie kann die abstrakt erscheinende Idee einer nachhaltigen Entwicklung für Schüler*innen greif- und erlebbar machen.

„Lehren & Lernen für eine zukunftsfähige Welt“ ist das Leitmotiv und Programm der SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz, die sich seit 2009 mit zahlreichen Programmdurchläufen als ein außerschulischer Lernort „Nachhaltigkeit lernen“ in Berlin etabliert hat. Die SchülerUni Programme und Fortbildungen folgen dem didaktischen Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und sind inhaltlich auf die Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung und die Erfüllung der 17 Nachhaltigkeitsziele fokussiert. Wir unterstützen mit unseren Programmen die Erreichung dieser Ziele. Dabei hat sich das Format der SchülerUni über die Jahre hinweg ständig im Dialog mit den Zielgruppen und auf der Basis von Evaluierungsergebnissen inhaltlich und methodisch weiterentwickelt.