Springe direkt zu Inhalt

Auszeichnungen

Die SchülerUni wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht unserer Auszeichnungen:

Karola Braun-Wanke erhält ISCN-Award. Bildquelle: Teodor Axlund

Karola Braun-Wanke erhält ISCN-Award. Bildquelle: Teodor Axlund

Preisträger*innen aus Kopenhagen, Stanford, Berlin und Zypern. Bildquelle: Teodor Axlund

Preisträger*innen aus Kopenhagen, Stanford, Berlin und Zypern. Bildquelle: Teodor Axlund

ISCN Award

ISCN Award

International Sustainable Campus Network (ISCN) zeichnet die SchülerUni in der Kategorie „Excellence in Innovative Collaboration“ aus.

Rund 3000 Kinder der fünften und sechsten Klassen Berlins nehmen jährlich an der SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz der FU teil. Für dieses Bildungsformat ist die FU vom International Sustainable Campus Network (ISCN) in Stockholm nun mit einem Preis geehrt worden.

Heather Vickery vom ISCN überreichte Projektleiterin Karola Braun-Wanke die Auszeichnung in der Kategorie Exzcellence in Innovative Collaboration. Der Vorsitzende der Jury, Matthew Gardner, würdigte die „Leidenschaft und Kreativität", durch die das Projekt herausrage. „Diese internationale Anerkennung bedeutet mir sehr viel", sagt Karola Braun-Wanke vom Forschungszentrum für Umweltpolitik der Freien Universität. Der Preis sei eine weitere Würdigung ihres jahrelangen bildungspolitischen Engagements bei der Vermittlung von Nachhaltigkeits- und Klimaschutzthemen.

In der SchülerUni der FU lernen jährlich nicht nur 3000 Kinder, wie sie zum Schutz der Umwelt beitragen können – auch rund 400 Lehrkräfte erhalten Fortbildungen. Vermittelt wird alles, was sich hinter den abstrakten Begriffen Nachhaltigkeit und Klimaschutz verbirgt. Durch ein Netzwerk aus mittlerweile 90 Kooperationspartnern aus Universität und Zivilgesellschaft ist eine große Vielfalt an Mitmachworkshops möglich: Beteiligt sind Wissenschaftler*innen der Freien Universität, Künstler*innen, Fotograf*innen, Regisseur*innen, ein Koch sowie Umweltverbände und Unternehmen. „Es sind der hohe Vernetzungsgrad und das partnerschaftliche Miteinander, für die die SchülerUni nun den Preis erhalten hat", sagt Karola Braun-Wanke.

Die Freie Universität hatte in der Finalrunde ein starkes Feld von Mitbewerbern - unter anderem reichten die Harvard University, die Yale University und die University of Copenhagen Projekte ein. Es ist der sechste Preis, den die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz auf internationaler und nationaler Ebene erhielt. Der ISCN prämierte zudem die FU Nachhaltigkeitsinitiative SUSTAIN IT! im Jahr 2015.

Weitere Informationen über den Preis finden Sie in der dazugehörigen Pressemitteilung der FU Berlin.

Karola Braun-Wanke und Annette Pienig bei der Preisverleihung am 17.03.2009  in Bonn im Rahmen der UNESCO World Conference on Education for Sustainable Development im World Conference Center.

Karola Braun-Wanke und Annette Pienig bei der Preisverleihung am 17.03.2009 in Bonn im Rahmen der UNESCO World Conference on Education for Sustainable Development im World Conference Center.

Urkunde UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2013/2014

Urkunde UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2013/2014

Für ihr Engagement im Bereich der BNE wurde die SchülerUni für die Jahre 2009/2010, sowie 2011/2012 und für die Jahre 2013/14 als „Offizielles Projekt der UN-Weltdekade für Nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet. In der Überzeugung, dass Nachhaltigkeit sich nur dezentral realisieren lässt, werden von der UN-Dekade Initiativen und Projekte ausgezeichnet, die sich für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung einsetzen.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Freien Universität zu den Auszeichnungen zum UN-Dekade Projekt 20092011 und 2013.

Logo der UN-Dekade

Logo der UN-Dekade

Urkunde UN-Dekade Biologische Vielfalt

Urkunde UN-Dekade Biologische Vielfalt

Bereits im Jahr 2012 wurde die SchülerUni Klimaschutz + Nachhaltigkeit als offizielles Projekt der UN-Dekade für Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Vereinten Nationen haben das Jahrzehnt von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen. Die Dekade soll die Umsetzung des UN-Übereinkommens von 1992 unterstützen. Ziel ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Dazu soll auch das gesellschaftliche Bewusstsein gefördert werden. Genau hier setzt die SchülerUni mit ihrem interdisziplinären, auf Kinder und Multiplikator*innen ausgerichteten Programm an. 

Werkstatt N

Werkstatt N

Werkstatt N ist ein Qualitätssiegel des Rates für Nachhaltige Entwicklung, das Ideen und Initiativen aus Deutschland auszeichnet, die den Weg in eine nachhaltige Gesellschaft weisen. Denn: Aktuelle Krisen zeigen uns, dass die Probleme von heute nicht mehr mit der Denkweise von gestern gelöst werden können. Der Ansatz des nachhaltigen Handelns ist eine wertvolle Orientierung für die Suche nach einer neuen Art des Umgangs mit der Umwelt, der Gestaltung des sozialen Zusammenlebens und des Wirtschaftens. An vielen verschiedenen Stellen in unserer Gesellschaft entstehen Ideen und Aktivitäten, die den Gedanken der Nachhaltigkeit verkörpern.
 100 davon werden jedes Jahr vom Rat prämiert. Viel versprechende Ideen erhalten die Auszeichnung Werkstatt N Impuls, bestehende Initiativen die Auszeichnung Werkstatt N Projekt.

Den Auftritt der SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz auf der Werkstatt N Webseite finden Sie hier.