Springe direkt zu Inhalt

Ernährung

Jeden Tag treffen wir mehrfach die Entscheidung, mit welchem „Kraftstoff“ wir unseren Organismus füttern wollen: eine ausgewogene und vielfältige Ernährung ist dabei gesund und lecker. Das Bewusstsein für frische, saisonale Produkte, regionale Herkunft, ökologische Anbaumethoden  und Verpackung sind gut für die Umwelt und ein soziales und nachhaltiges Wirtschaften. Besonders der Konsum von Fleisch- und Milchprodukten hat eine klimaschädliche CO2-Bilanz – weniger davon heißt hier mehr Klimaschutz! Und der Verzicht auf Pestizide und Gentechnik in Lebensmitteln ist nicht nur besser für unsere Gesundheit sondern auch für das Klima und die biologische Vielfalt. Wer sich gesund und ökologisch, saisonal und regional ernährt, ist Genießer und gleichzeitig Klimaschützer!

In unseren Worskhops behandeln wir aber auch, wie Lebensmittelskandale, Massentierhaltung, die Überfischung der Meere und der fortschreitende Klimawandel mit unserem täglichen Ess- und Einkaufverhalten zusammenhängen und wie eine nachhaltige Ernährung aussehen kann.

>> Veranstaltungen zum Thema Ernährung