Springe direkt zu Inhalt

Ina Eisermann

Erziehungswissenschaftlerin (M.A.) und Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Hochschul-didaktik für Niedersachsen an der TU Braunschweig. Koordination des Programms „Wei-terbildung in der Hochschullehre“, sowie Planung und Durchführung hochschuldidakti-scher Workshops. Darüber hinaus derzeit in einem vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderten Projekt zur Entwicklung und Implementierung innovativer didaktischer Konzepte im Bachelorstudiengang Elektrotechnik an der TU Braunschweig tätig. Arbeitsschwerpunkte: Umgang mit Diversität im Hochschulkontext, innovative Lehre in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen, Problembasiertes Lernen.

Bundesministerium für Bildung und Forschung