Werkzeugkasten zu Wissenserhalt und -weitergabe

Die Sicherung und Weitergabe von Erfahrungswissen und die Begleitung des Ausstiegs von Beschäftigten aus dem Erwerbsleben gewinnt zunehmend an Wichtigkeit.

Um Sie dabei zu unterstützen, werden auf dieser Seite einige Instrumente vorgestellt, die Ihnen als Anregung dienen können, die für Sie und den Anlass passende Instrumente zum internen Wissenstransfer auszuwählen und umzusetzen. Entsprechende Vorlagen finden Sie jeweils unter dem Instrument im Downloadbereich.

Dieser Werkzeugkasten wurde in einem gemeinsamen Projekt der Stabsstelle Personalentwicklung und der Geschäftsstelle Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Unterstützung der AOK und mit fachlicher Begleitung von Herrn Klemens Keindl entwickelt.

Informationsveranstaltungen zur Nutzung des Werkzeugkastens oder zu einzelnen Instrumenten werden demnächst über das Weiterbildungszentrum angeboten und dann auch hier veröffentlicht.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Melanie Utecht und Lilith Wanner-Mack

Nutzung des Werkzeug-Kastens

Eine kurze Bedienungsanleitung

Wikis

Ein lebendiges Handbuch für das Wissen des Teams

Auswertungsbogen nach Fortbildungen

Wissen von außen im ganzen Team nutzen

Aufgabenkompass

Eine erweiterte Checkliste für Nachfolger*innen, Vertretungen, Teams

Wissenslandkarten

Transfer von Erfahrungswissen zu komplexen Aufgaben

Prozess-Steckbrief

Eine kurze Beschreibung von wiederkehrenden Abläufen

Hospitation

Begleitung von Beschäftigten mit anderen Aufgaben

Einarbeitungsleitfaden

Neue Beschäftigte schnell arbeitsfähig machen

Funktions-E-Mail-Adressen

Gruppenmailbox mit Funktionsadresse

Einarbeitungstandems Patenschaften

Neue Beschäftigte willkommen heißen

Fachgruppen-Treffen/ Jour Fixe

Austausch von Mitarbeiter*innen

Auswertung von Arbeitserfahrungen

Einzelne Abläufe und Projekte im Team auswerten