Springe direkt zu Inhalt

Institutionelle Mitgliedschaften

Die mit Open-Access-Verlagen abgeschlossenen Mitgliedschaften tragen wesentlich zur Vereinfachung und Entbürokratisierung des Open Access Publizierens bei. Open Access soll zu einem selbstverständlichen Publikationsmodell werden.

FU-Angehörige reichen bei einem der unten aufgeführten Verlage als corresponding oder submitting author ihre Artikel wie gewohnt ein und müssen sich nicht mehr um die Bezahlung der Gebühren kümmern.

Die Auffindbarkeit der publizierten Artikel wird über die Indexierung in der Zitationsdatenbank Web of Science gewährleistet. Zusätzlich werden alle Veröffentlichungen als Zweitkopie im zertifizierten Repositorium 'Refubium' archiviert.

Wir bitten alle Autoren bei der Einreichung des Manuskripts auch einen Hinweis auf die Förderung durch die Freie Universität Berlin anzugeben, damit dieser dann in der Verlagspublikation sichtbar ist. Unsere Vorschläge:
Gefördert aus Open-Access-Publikationgeldern der Freien Universität Berlin.
oder
Open Access Funding provided by the Freie Universität Berlin.


PLOS ONE

Die internationale Open-Access-Zeitschrift PLOS ONE der Public Library of Science hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Wissenschaftsbereiche abzudecken. Das betrifft die Naturwissenschaften, die medizinische Forschung, das Ingenieurwesen, die Sozial- und Geisteswissenschaften.

Sie möchten in PLOS ONE veröffentlichen?

  • Bitte folgen Sie den Submission Guidelines (Editorial Manager)
  • Geben Sie bei der Einreichung Ihres Manuskripts die Freie Universität Berlin
    als Ihre Institution an (s.Screenshot, weitere Informationen dazu finden Sie hier)
  • Die Rechnungslegung erfolgt direkt an die Freie Universität Berlin.

MDPI

MDPI (Multidisciplinary Digital Publishing Institute) ist ein Herausgeber von über 160 wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschriften, die unterschiedlichste Fachgebiete abdecken. Eine Übersicht aller Zeitschriften finden Sie hier.

Sie möchten bei MDPI publizieren?

  • Registrieren Sie sich bei MDPI und reichen Ihr Manuskript über das Submission System ein.
  • Ihre Affiliation wird zum Ende des Submissionprozesses abgefragt. Wählen Sie die Freie Universität Berlin als Ihre Institution aus (s. Screenshot) und bestätigen Sie im nächsten Schritt, dass alle Kriterien für die zentrale Rechnungslegung erfüllt sind.
    Die Redaktion Dokumentenserver der UB prüft anschließend Ihre Angaben und bearbeitet die eingehende Rechnung.
  • Hilfreiche Informationen zu den APCs finden Sie auf der MDPI-Webseite unter Article Processing Charges Information.
Frontiers

Die wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschriften von Frontiers Media S.A. bieten ein Portfolio, das von den Lebens- und  Gesundheitswissenschaften über die Physik und die Ingenieurwissenschaften bis hin zu Kunst- und Geisteswissenschaften reicht.

Sie möchten bei Frontiers veröffentlichen?

  • Reichen Sie Ihr Manuskript über die Homepage (Login) ein
  • Bei Fragen zum Prozedere hilft das Frontiers Help Center
  • Nach dem Upload ihrer Dokumente wählen Sie in dem Abschnitt "Choose Payer" die Freie Universität Berlin als Institution aus.
  • Die Artikelgebühren sind auf max. 2050 USD bzw. 1680 EUR festgelegt.

Copernicus Publications

Copernicus Publications ist ein Wissenschaftsverlag, der Open Access Journale aus den folgenden Themenbereichen der Naturwissenschaften anbietet: Geowissenschaften, Ingenieurwissenschaften & Biowissenschaften. Die Artikel werden unter einer CC-BY-Lizenz (CC-BY 4.0) veröffentlicht.

Sie möchten bei Copernicus Publications veröffentlichen?

  • Registrieren Sie sich über die Verlagswebseite.
  • Jede Zeitschrift hat eine eigene Webpräsenz, über die Sie alle wichtigen Informationen zum Einreichungsprozedere einsehen können.
  • Die Artikelbearbeitungsgebühren (APCs) berechnen sich basierend auf der Anzahl der veröffentlichten Seiten des eingereichten Manuskripts und werden bis zu einer Höhe von 2000 EUR brutto (d.h. inkl. MwSt.) von der Universitätsbibliothek der FU Berlin finanziert.
  • Die Rechnungslegung erfolgt direkt an die Freie Universität Berlin.
    Bitte beachten Sie, dass dies für ausgewählte Zeitschriftentitel des Copernicus Verlags gilt. Eine Übersicht aller beteiligten Zeitschriften finden Sie hier.
  • In der Mitgliedschaft miteinbegriffen sind neben Forschungsartikeln auch Review-Artikel, Technical Notes, sowie Corrigenda.

Cogitatio Press

Der portugiesische Open-Access-Verlag Cogitatio Press vertreibt momentan vier Zeitschriften zu den Themenbereichen Medien-, Politik- und Sozialwissenschaften sowie Humangeografie. Alle Zeitschriften sind im DOAJ verzeichnet und werden unter der CC-BY-Lizenz veröffentlicht.

Sie möchten in der Cogitatio Press veröffentlichen?

  • Bitte wählen Sie die entsprechende Zeitschrift aus (Media and Communication | Politics and Governance | Social Inclusion | Urban Planning)
  • Reichen Sie Ihr Manuskript über die Homepage (Login) der Zeitschrift ein
  • Der Verlag gewährt einen Rabatt von 20% auf die Artikelbearbeitungsgebühren
  • Die Bezahlung der Publikationsgebühr erfolgt in diesem Fall aus dem Publikationsfonds der Freien Universität Berlin