Springe direkt zu Inhalt

Ein Wald zieht um: Wie mit 800 umgepflanzten Buchen der Klimawandel erforscht wird

Markierung der Rotbuchen für ihren Umzug in den Grunewald

Markierung der Rotbuchen für ihren Umzug in den Grunewald
Bildquelle: Bernd Wannemacher

Dokumentation über den Umzug von etwa 800 Rotbuchen aus dem Botanischen Garten in einen „Klimawald“ im Grunewald.

News vom 12.03.2020

Ende letzten Jahres startete das Forschungsprojekt „Klimawald“ der Arbeitsgruppe Ökologie der Pflanzen der Freien Universität mit der Umsiedlung der 800 Rotbuchen. An ihrem neuen Standort im Grunewald erforschen die Wissenschaftler*innen die Auswirkungen des Klimawandels unter realen Bedingungen, vor allem die Anpassungsfähigkeit europäischer Rotbuchen-Provenienzen an extrem trockene Sommermonate sowie an Spätfröste im Frühjahr. Dem Aufruf nach unterstützender Arbeitskraft sind mehr als 100 freiwillige Helfer*innen folgen.

Das einzigartige Umsiedlungsprojekt wurde dokumentarisch begleitet und ist nun in Form eines kurzen, aber eindrucksvollen Filmes zugänglich.

Zum Video: Ein Wald zieht um: Wie mit 800 umgepflanzten Buchen der Klimawandel erforscht wird

21 / 100
Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK
Sonderentsorgung