Springe direkt zu Inhalt

Students as Partners
Führen Sie eine partizipative Lehrveranstaltung im Sommersemester 2022 durch!

Die Idee: Als Lehrduo planen und gestalten hauptamtliche und studentische Lehrende eine gemeinsame Lehrveranstaltung für das Sommersemester 2022 – auf Augenhöhe und in geteilter Verantwortung. Das Vorhaben wird hochschuldidaktisch begleitet und finanziell gefördert.

Interessierte Lehrduos können sich mit diesem Formular unkompliziert bewerben. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an das Projektteam.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Gut zu wissen: Teilnehmer:innen von SUPPORT können Students as Partners als Lehrprojekt im Rahmen des Zertfikatprogramms belegen.


Alles Wissenswerte rund um Students as Partners

Bewerben Sie sich gemeinsam als Lehrduo! Ein Lehrduo besteht aus einer:m hauptberuflichen Lehrenden und einer:m Studierenden (ab dem zweiten Fachsemester). Die gemeinsame Veranstaltung sollte ein Seminar oder ein vergleichbares Format sein und im Sommersemester 2022 stattfinden.

Beschreiben Sie Ihr gemeinsames Lehrprojekt im Bewerbungsformular (Link) und senden Sie das ausgefüllte PDF an stap@dcat.fu-berlin.de. Die Lehrduos erhalten eine zeitnahe Rückmeldung zu ihrer Bewerbung. Bei Fragen zum Bewerbungsformular melden Sie sich gern unter der gleichen Adresse.

Die Einreichung der Bewerbung ist bis zum 31.01.2022 möglich. Insgesamt können bis zu 16 Lehrduos gefördert werden. Aufgrund der Teilnehmendenbegrenzung wird eine zeitnahe Bewerbung empfohlen.

Eine Bewerbung ist nur im Duo möglich. Die Initiative für die Bildung eines Lehrduos kann im Vorfeld sowohl von Lehrenden als auch von Studierenden ausgehen.

Das Lehrduo soll aus einer hauptberuflich lehrenden Person und einer studierenden Person bestehen. Geförderte Veranstaltungen müssen im Sommersemester 2022 stattfinden und für ein partizipatives Lehrprojekt geeignet sein. Zudem sollte in der Bewerbung deutlich werden, dass die Verantwortung für das Gelingen der Veranstaltung durch das Lehrduo gemeinsam getragen wird. 

  • Workshops für Lehrduos: Im März 2022 findet eine Kick-off-Workshop statt, in der die verschiedenen Lehrideen der Duos diskutiert werden sollen. In einem zweiten Workshop, nach der Hälfte der Vorlesungszeit, können sich die Duos über ihre gemachten Erfahrungen austauschen und durch kollegiale Beratung voneinander lernen. Nach Abschluss der Lehrprojekte bietet ein dritter gemeinsamer Workshop einen Raum für eine strukturierte Rückschau auf das Pilotprojekt. 

  • Workshop für studentische Lehrende: Für studentische Lehrende ohne Lehrererfahrung wird im März 2022 ein zusätzlicher Workshop angeboten, in dem Basiswissen zum Lehren an der Hochschule vermittelt wird.

  • Individuelle Begleitung: Währender der Konzeption und der Durchführung des Lehrprojekts können die Lehrduos eine individuelle Beratung durch die Projektbegleitung des DCAT in Anspruch nehmen.

Hinweis: Die Workshops sind vorerst in Präsenz geplant. Es wird sich vorbehalten, diese je nach Pandemiegeschehen auch digital stattfinden zu lassen.

  • Kick-Off-Workshop: 09.03.22 9-13 Uhr Gruppe I // 10.03.22 9-13 Uhr Gruppe II
  • Workshop für studentische Lehrende: 24.03.22, 9-13 Uhr
  • Erfahrungsaustausch: 20.05.22 9-13 Uhr Gruppe I // 20.05.22 14-18 Uhr Gruppe II
  • Reflexionsworkshop: 26.07.22 9-13 Uhr Gruppe I // 27.07.22 9-13 Uhr Gruppe II

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche Gruppe Sie terminlich präferieren. Die finale Gruppenzuordnung erfolgt nach Ablauf der Bewerbungsfrist und richtet sich nach den eingegangenen Bewerbungen.

Hinweis: Die Workshops sind vorerst in Präsenz geplant. Es wird sich vorbehalten, diese je nach Pandemiegeschehen auch digital stattfinden zu lassen.

Studentische Lehrende erhalten eine Aufwandsentschädigung für gesamt max. 100 Stunden im Zeitraum vom 09.03. bis 27.07.2022. Die Aufwandsentschädigung wird für die Teilnahme der begleitenden Workshops sowie die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung der Lehrveranstaltung geleistet. Die Höhe der Aufwandsentschädigung orientiert sich an dem TV-Stud.-Tarif und beträgt 12,96 Euro pro Stunde.

Hinweis: Studentische Lehrende dürfen nicht mehr als 40 Stunden monatlich als studentische Hilfskraft an der Freien Universität Berlin tätig sein.

Eine Anrechnung als Lehrprojekt im Rahmen des Zertifikatprogramms des DCAT ist nach Rücksprache möglich.

Selbstverständlich. Interessierte Lehrduos können sich jederzeit an das Projektteam wenden. Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten!

Kontakt

Haben Sie Rückfragen?
Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an stap@dcat.fu-berlin.de