Springe direkt zu Inhalt

Von Energie, Katalyse, Atomen, Molekülen, Lasern und Helikoptern − Eine Lange Nacht des ganz Großen und ganz Kleinen | Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

Laserspiel

Laserspiel
Bildquelle: Christopher Winta, FHI

Prof. Robert Schlögl, Energiebeauftragter der Max-Planck-Gesellschaft

Prof. Robert Schlögl, Energiebeauftragter der Max-Planck-Gesellschaft
Bildquelle: FHI

Am Fritz-Haber-Institut kann jede und jeder seinem Spieltrieb freien Lauf lassen, den Wissensdurst stillen und mit Lasern schießen. Hier können Sie optische Mikroskope, Rasterkraft-, Photoelektronenemissions- oder Rastertunnelmikroskope, Hochleistungsrechner, Molekülschalter kennenlernen und ausprobieren. In zwei Experimentalvorlesungen werden verblüffende Versuche vorgeführt. Experten diskutieren über Energiesysteme der Zukunft. Zum Selbermachen: Notizbuch, Solarspielzeug, Moleküle und vieles mehr … 

PROGRAMM (überwiegend für Kinder geeignet) Experimente und Demonstrationen
  • 17.00−0.00 Uhr Große Maschinen für kleine Dinge − das Rastertunnelmikroskop (Faradayweg 16)
  • 17.00−0.00 Uhr Ein kleiner Einblick in die Welt der Molekülphysik (Faradayweg 16, Zelt):
    Zwei wiederkehrende Elemente in der experimentellen Molekülphysik sind extreme Kälte und das Vakuum als luftleerer Raum. Anhand von anschaulichen Experimenten zeigen wir, weshalb diese beiden Faktoren eine so große Bedeutung haben. Natürlich darf beim Thema Kälte eine schmackhafte kleine Abkühlung nicht fehlen!
  • Stündlich von 17.00−22.00 Uhr Der Molekülschalter (Faradayweg 16, Zelt):
    Jeder Schalter hat zwei Zustände: An und Aus. Das gilt vom Lichtschalter über Transistoren bis hin zum einzelnen Molekül, welches wir live mit dem Rastertunnelmikroskop schalten werden.
  • 17.00−23.30 Uhr Theorie findet (nicht nur) am Computer statt (Faradayweg 16, Willstätter-Haus):
    Quantenmechanische Rechnungen, in denen viele Atome und Elektronen berücksichtigt werden müssen, sind sehr kompliziert und deswegen werden dafür Hochleistungsrechner benötigt. Wir möchten einige Aspekte solcher Computersimulationen und unserer täglichen Arbeit vorstellen: In der Molekülwerkstatt können Moleküle per Hand und am Computer gebastelt werden und wir stellen Big Data in den Materialwissenschaften vor. Dabei können Materialien und Reaktionen auf Atomniveau in 3D erlebt werden.
  • 17.30−18.30 Uhr Schütteln, Sprühen, Mixen und Staunen (für Kinder) (Faradayweg 16, Zelt):
    Chemische Experimente für Kinder zum Mitmachen
  • 22.30−23.30 Uhr So schnell schießen die Preußen nicht (Faradayweg 16, Zelt):
    Experimentalvorlesung für Erwachsene
17.00−0.00 Uhr Präsentation
  • Exponate zur Energiekonversion (Faradayweg 16, Zelt):
    Die Abteilung Anorganische Chemie führt Exponate vor, mit denen im Labormaßstab Grundlagen zum Phänomen Energie veranschaulicht werden. Zentrale Punkte sind prinzipielle Limitierungen und Möglichkeiten, die sich daraus ergeben. Im Zentrum steht der Begriff Wirkungsgrad.
Mitmachkurse
  • 17.00−0.00 Uhr Mit dem Laser zum Ziel (Faradayweg 16, Zelt):
    Wir stellen verschiedene Anwendungen von Lasern vor, wie sie für Experimente im Labor aber auch in der Industrie benutzt werden. Wir geben Einblicke in die Funktionsweise eines Pump-Probe-Experiments und es besteht die Möglichkeit, einen Laserstrahl selbstständig durch Spiegeljustage auf ein Ziel zu schießen. Für Lasersicherheit ist gesorgt.
  • 17.00−0.00 Uhr E-Labor und Werkstatt (Van't-Hoff-Straße 17):
    Dreh- und Fräsmaschinen, CNC-Maschinen, 3D-Drucker und Funkenerosion: damit werden verschiedene Materialien bearbeitet. Außerdem wird ein funktionstüchtiger, mit Sonnenenergie betriebener Helikopter gebastelt.
  • 17.30, 19.30, 21.30 Uhr (jeweils 60 Min.) Bibliotheksrallye (für Kinder) (Faradayweg 16, Bibliothek):
    Bei unserer Rallye durch den Lesesaal lernst Du die Bibliothek des Institutes kennen. Am Ende gibt es eine Überraschung und Du kannst Dir ein eigenes Notizbuch binden. Es können die repräsentativen Räumlichkeiten der modernen Spezialbibliothek an historischem Ort besichtigt werden. Eine Ausstellung sowie Multimedia-Präsentationen geben Einblick in die Geschichte des Instituts.
19.30−20.30 Uhr Podiumsdiskussion
  • Energiesysteme der Zukunft (Faradayweg 16, Zelt):
    Elektroantrieb vs. Designer-Kraftstoffe

Ort: Faradayweg 16, 14195 Berlin
Hausnr. 3a, 3b auf Lageplan
Buslinie: grün
Zeit: 17.00−0.00 Uhr
Infos: www.fhi-berlin.mpg.de/