Springe direkt zu Inhalt

Innovative Lehrkräftebildung an der Freien Universität Berlin | Dahlem School of Education / FU-Lehrerbildung

Video im Seminar

Video im Seminar
Bildquelle: Mathis Römer

Die Dahlem School of Education (DSE) organisiert und koordiniert die Lehrkräftebildung an der Freien Universität Berlin. Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in fächerübergreifenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die u. a. der innovativen Weiterentwicklung unseres Studienangebotes für zukünftige Lehrkräfte dienen. Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften geben wir Ihnen Einblicke in einige unserer Projekte und Maßnahmen.

PROGRAMM Information und Beratung
  • 17.00−20.00 Uhr K2teach: Q-Master Fremdsprachen/Geisteswissenschaften (L24, Flur):
    Der Q-Master ist ein Modellstudiengang der Freien Universität Berlin zur Qualifizierung von Quereinsteiger/innen vor dem Referendariat zum Erlangen eines Master of Education innerhalb von vier Semestern. Wir beraten Studieninteressierte in den Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte, Französisch, Spanisch und Italienisch zum Q-Master.
  • 18.00−21.00 K2teach: Q-Master Physik/Mathematik/Informatik (Haus 12, Arnimallee 14, 1. OG, Trakt 3, Flur der Physik-Didaktik):
    Ein neuer Weg ins Lehramt − der Quereinstiegs-Master. Der Q-Master ist ein Modellstudiengang der Freien Universität Berlin zur Qualifizierung von Quereinsteiger/innen vor dem Referendariat zum Erlangen eines Master of Education innerhalb von vier Semestern. Wir beraten Studieninteressierte in den Fächern Physik, Mathematik und Informatik zum Q-Master.
Präsentationen
  • 17.00−23.00 Uhr K2teach: Videoportal − Analyse von Unterrichtsvideos in der Lehrkräftebildung (L24, Flur):
    Damit Lehramtsstudierende lernen, relevante Unterrichtssituationen strukturiert wahrzunehmen und entsprechende Handlungsoptionen zu generieren, wird im Rahmen des Projekts K2teach ein Videoportal entwickelt, das Ausschnitte aus verschiedenen Unterrichtsstunden von Berliner Schulen präsentiert. Hierfür werden didaktisch aufbereitete videobasierte Lehr-Lerngelegenheiten für die Erziehungswissenschaft, Didaktik der Biologie, Politikdidaktik und Inklusion/Grundschule erprobt. Wir geben einen Einblick in das Videoportal und spezifische interaktive Lernangebote.
  • 17.00−0.00 Uhr K2teach: Lehrer und auch Forscher? Wie können Lehrkräfte in Berlin wissenschaftliche Erkenntnisse für ihre Unterrichtsplanung einsetzen? (Raum KL24/122d)
    Lehrkräfte sind deutschlandweit dazu angehalten, ihren Unterricht u. a. auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und eigener kleiner Studien zu gestalten. Auch sollen sie die Qualität ihres Unterrichts regelmäßig prüfen und gegebenenfalls verbessern. Doch wie genau soll das passieren und wer unterstützt sie dabei? Das Projekt K2teach − Know how to teach (Teilprojekt Forschungskompetenzen) erarbeitet in Kooperation mit dem Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ) Tools, die Lehrkräfte bei diesen Vorhaben unterstützen. Interessierte Besucher/innen erhalten die Möglichkeit, diese Tools kennenzulernen, selbst auszuprobieren und zu diskutieren.
Workshops der Grundschulpädagogik | Sachunterricht zur FU-Lehrerbildung (für Kinder) (ausführliches Programm)
  • 17.00−21.00 Uhr Erprobung innovativer Lehr-Lernkonzepte in den Fächern Englisch, Geschichte und Physik (Raum KL23/140):

    Die Angebote im Lehr-Lern-Labor werden durch Studierende vorbereitet und orientieren sich an aktuellen didaktischen Konzeptionen. Sowohl Lehrerkräfte als auch Schülerinnen und Schüler sind herzlich zur Erprobung von neuen Ideen und Zugängen zu spannenden Themen des jeweiligen Faches eingeladen.

  • 17.00−22.00 Uhr Erfinden, Bauen und Gestalten (Raum KL23/121a und KL23/123):
    Technik und Textiles für Grundschulkinder und interessierte Lehrkräfte.

Veranstaltungen des Fachbereichs Physik zur FU-Lehrerbildung (Haus 12, Arnimallee 14)
  • 17.00−23.00 Uhr In 80 Schritten durch die Physik:
    Spins flippen, Strom wiegen und mehr – Studierende stellen spannende Experimente aus ihrem Studium vor (verschiedene Orte im Physik-Gebäude).
  • 17.00−0.00 Uhr Technology Enhanced Textbook (TET):
    Wir demonstrieren das digitale Schulbuch der Zukunft. Mit TET und seiner neuen Web-Plattform „tet.mint“ können wir reale und virtuelle Experimente durchführen, auf vielfältige interaktive Inhalte zugreifen, Inhalte und Anwendungen nach persönlichen Vorstellungen generieren und online mit Freunden, Lehrern und Fachleuten Ergebnisse diskutieren (MediaLab. Raum 1.3.43/47).
  • 17.00−0.00 Uhr Schülerlabor „PhysLab“ − Reise durch die Physik:
    Über 50 einfache Experimente zum Selbstmachen − verblüffend und spannend! Walzen rollen, Kreisel rotieren, Pendel schwingen, Luft bläst, Wasser strömt, Gläser tönen, Prismen erzeugen Farben (Raum 1.1.26, Seminarraum E1).

Ort: Fabeckstraße 25, 14195 Berlin
Hausnr. 7b auf  Lageplan 
Buslinien: grün, blau, orange, gelb
Abendkasse
Zeit: 17.00−0.00 Uhr
Infos: http://www.fu-berlin.de/sites/dse/