Springe direkt zu Inhalt

Bücherbasar und Schreibatelier | Philologische Bibliothek der Freien Universität Berlin

Förderkreis Philologische Bibliothek FU-Berlin e.V.

Förderkreis Philologische Bibliothek FU-Berlin e.V.

Büchertisch

Büchertisch
Bildquelle: Förderkreis Philologische Bibliothek FU-Berlin e.V.

Der größte Sponsor der Philologischen Bibliothek ist der „Förderkreis Philologische Bibliothek e.V.“ Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Etat für Neuerwerbungen finanziell zu unterstützen. Durch seine Hilfe ist es gelungen, der Bibliothek bisher mehr als 200.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Haupteinnahmequelle des Vereins ist der sog. „Bücherbasar“, der von Studierenden ehrenamtlich betreut wird.

PROGRAMM (K31, Atrium der Philologischen Bibliothek) 17.00−0.00 Uhr Bücherbasar − Bücherverkauf des Förderkreises Philologische Bibliothek FU Berlin e.V.
  • Der „Bücherbasar“, das vom Förderkreis der Philologischen Bibliothek betriebene Campusantiquariat der Freien Universität Berlin, bietet eine Auswahl aus seinen Beständen zum Kauf an. Alle Einnahmen gehen an die Philologische Bibliothek!
Präsentationen
  • 17.00−0.00 Uhr Das älteste Buch der Bibliothek:
    Das älteste Buch der Bibliothek aus dem Jahre 1494 ist zu bestaunen und wird kontrastiert mit einem neuen Künstlerbuch von Axel Malik.
  • 18.00−20.00 Uhr Schreibatelier mit Axel Malik (K31, vor Philologischer Bibliothek):
    Jedes beim Bücherbasar erstandene Buch wird vom Künstler mit einem Stempel und zwei Zeichen seiner Skripturalen Methode versehen. Außerdem gibt's ein Schreibvideo, Schreibenhören und Erläuterungen des Künstlers.

Ort: Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin
Hausnr. 7a auf Lageplan
Buslinien: grün, blau, orange, gelb
Abendkasse
Zeit: 17.00−0.00 Uhr
Infos: www.fu-berlin.de/sites/philbib/05Ueber-uns/buecherbasar-foerderkreis/