Springe direkt zu Inhalt

Förderkriterien

1. Formale Kriterien:

  •  Abgeschlossene Promotion (eine vorläufige Promotionsbescheinigung muss vorliegen, die bei erfolgreicher Disputation durch das Promotionsbüro ausgehändigt wird)
  • Maximale Dauer der Promotion1,2 (bis zur Abgabe der Dissertation): Stipendiaten 3,5 Jahre; wissenschaftliche Mitarbeiter/innen mit Lehrverpflichtungen: 4,5 Jahre
  • Abschluss der Promotion vor maximal drei Jahren zum Zeitpunkt der Bewerbung1
  •  Beschäftigungs- oder Stipendiatenverhältnis zur Freien Universität (zum Bewerbungszeitpunkt maximal sechs Monate zurückliegend1)
  • Betreuungs- und Arbeitsplatzzusage eines laufenden koordinierten Projekts der Freien Universität (Focus Areas, Exzellenzcluster, Graduiertenschulen, SFBs, etc.)
  •  Betreuungs- und Arbeitsplatzzusage der ausländischen Gastuniversität oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung in der Region Berlin-Brandenburg

2. Inhaltliche Kriterien:

  • Innovativität der Fragestellung
  • Qualität des Forschungsplans
  •  Besonders herausragende wissenschaftliche Leistungen (Qualität der Promotion, Publikationen, Preise, etc.)
  •  Auslandserfahrung erwünscht
  •  Lehrerfahrung erwünscht

1 Elternzeiten, längere Krankheiten und Pflege eines Familienangehörigen werden angerechnet.

2 Die maximale Promotionsdauer kann bei Kandidatinnen und Kandidaten, die im Ausland promoviert haben sowie in begründeten Ausnahmefällen leicht überschritten werden.