Springe direkt zu Inhalt

Peter Erler

erler

Freie Universität Berlin

Mitglied der Redaktion der Zeitschrift ZdF

Adresse
Koserstr. 21
14195 Berlin
Fax
030 / 838 55235

geb. am 10. April 1961, Absolvent der Staatlichen Kubanuniversität in Krasnodar, ab 1992 Mitarbeiter im Forschungsverbund SED-Staat, Mitarbeiter der Gedenkstädte im ehemaligen Stasigefängnis Hohenschönhausen.

Spezielle Forschungsthemen:

  • Deutsche Emigranten in der Sowjetunion und ihre Rolle in der SBZ/DDR
  • Sowjetische Speziallager in der SBZ/DDR 1945–1950
  • Lagerstrukturen in Berlin-Hohenschönhausen 1945–1974
  • Politische Prozesse in der SBZ/DDR

Es können biographische Angaben vermittelt werden über:

  • Deutsche Emigranten in der Sowjetunion
  • Personen, die von sowjetischen Militärtribunal im Zeitraum von 1945 bis 1954 in der SBZ/DDR zum Tode verurteilt worden sind
  • Deutsche Insassen des sowjetischen Speziallagers Nr. 3 in Berlin-Hohenschönhausen (Mai 1945–Oktober 1946)
  • Häftlinge des „Lager X“ des MfS in Berlin-Hohenschönhausen (1952–1974)