Springe direkt zu Inhalt

Alexander Heinert

WiMi
Bildquelle: Privat

Freie Universität Berlin

Forschungsverbund SED-Staat

Forschungsprojekt Todesfälle von DDR-Bürgern bei Fluchtversuchen über Ostblockstaaten

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Koserstr. 21
Raum 108
14195 Berlin
Fax
030 / 838 466442

A.   Laufende Forschungen

  • Todesfälle von DDR-Bürgern bei Fluchtversuchen über Ostblockstaaten 1949 bis 1989
  • Terror und Sonderhaftanstalten der Roten Diktatur in Räterußland 1917-1923 (von der FUB unabhängiges, eigenes Projekt)
  • Forschungen in etlichen Archiven, Instituten, Gedenkstätten sowie Bibliotheken in Deutschland und Osteuropa

B.   Bisherige wissenschaftliche Schwerpunkte und Schriften u. a.

über politisch „linke“ Revolutionstheorien, Bauernpolitik in der UdSSR, stalinistische Nachkriegsokkupation in Ostmitteleuropa und Ostdeutschland, Haftlager und Gefängnisse in der UdSSR sowie SBZ/ DDR:

  • Хайнерт, Александр: Нарушители международного права как объект выдачи: межзональная политика советского государства в оккупированной Германии (1945-1948). Карл Аймермахер, Геннадий Бордюгов, Астрид Фольперт (Ред.): Россия и Германия в ХХ веке. Том 3: Оттепель, похолодание и управляемый диалог. Русские и немцы после 1945 года. Москва 2010, С. 36-79.
  • Auslieferungsobjekt Völkerrechtsbrecher: interzonale Politik der Sowjetmacht im besetzten Deutschland 1945-1948. In: Karl Eimermacher/ Astrid Volpert (Hg.): Tauwetter, Eiszeit und gelenkte Dialoge. Russen und Deutsche nach 1945. Paderborn 2006, S. 47-95.
  • Das Feindbild „Kulak“. Die politisch-gesellschaftliche Crux 1925-1930. In: Silke Satjukow/ Rainer Gries (Hg.): Unsere Feinde. Konstruktionen des Anderen im Sozialismus. Leipzig 2004, S. 363-386.
  • Bolschewistische Machtergreifung und Prädisposition für Terrorismus. In: Anne Hartmann/ Frank Hoffmann (Hg.) unter Mitarbeit von Silke Flegel und Marjana Stancic: Kultur – Macht – Gesellschaft. Münster-Hamburg-London 2003, S. 133-157.
  • Bolschewistische Spezialhaft: ein Importprodukt für die SBZ 1945-1950. In: Ost-West Perspektiven. Band 2. Bochum 2003, S. 221-224.
  • Weltanschauliche Wurzeln der bolschewistischen Revolutionsgewalt. In: Ost-West Perspektiven. Band 2. Bochum 2003, S. 121-133.
  • Die Forschungssituation in russischen Zentralarchiven zur Herrschaft der Bolschewiki. In: Ost-West Perspektiven. Band 2. Bochum 2003, S. 205-210.
  • Stalinistische Zwangsmaßnahmen. Ordnungspolitische und sozioökonomische Disziplinierung des sowjetischen Dorfes 1927-1930 (unveröffentlichte Magisterarbeit). Heidelberg 1996.

C.   Frühere wissenschaftliche Tätigkeiten u. a.

an authentischen Erinnerungsorten zur Geschichte der Diktaturen und Haftanstalten in Ostdeutschland:

  • 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße 1 Potsdam in der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten – Aufgaben zum früheren sowjetischen Untersuchungsgefängnis und zu ähnlichen Materien
  • 2010 & 2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen - Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten – Fachbereich zum einst sowjetischen Speziallager Nr. 7/ Nr. 1 in Sachsenhausen und zu verwandten Themen
  • 2016: Referent für Zeitzeugenarbeit, Schicksalsklärung und Ausstellungsbetreuung in der Gedenkstätte Bautzen - Stiftung Sächsische Gedenkstätten – Aufgaben zu ehemaligen nationalsozialistischen und dann kommunistischen Haftanstalten in Bautzen