Springe direkt zu Inhalt

IT-Infrastruktur

IT-Services zur technischen Infrastruktur erlauben den Angehörigen und Gästen der Freien Universität die Nutzung der Ressourcen zur Unterstützung des Lehrens und Lernens.

Der Bereich High Performance Computing (HPC) der ZEDAT unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit der Bereitstellung von Kapazitäten für wissenschaftliches Rechnen auf einem Clustersystem. Ferner berät der Bereich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Nutzung der Ressourcen, zur Beschaffung und Nutzung wissenschaftlicher Software für Berechnungen sowie auch zur optimalen Anpassung ihrer genutzten Programme und Werkzeuge.

Der Backup- und Archivservice der ZEDAT sichert und archiviert Datenbestände der Freien Universität Berlin. Hierbei wird sowohl ein zentraler und automatisierter Sicherungs- und Wiederherstellungsdienst angeboten, welcher teure Datenverluste bei Ausfällen oder Defekten verhindert, als auch die Möglichkeit, wissenschaftliche Daten langfristig zur Verfügung zu halten.

Die ZEDAT stellt für Bereiche und Einrichtungen der Freien Universität Berlin betreute Arbeitsplatzrechner auf Basis von Windows, macOS oder Linux zur Verfügung. Hierbei wird die Bereitstellung und Pflege des jeweiligen aktuellen Betriebssystems mit benötigten Anwendungen sichergestellt. Darüber hinaus hilft eine Benutzerbetreuung bei allen Supportanfragen kompetent weiter.

Mobile Geräte sind aus dem Arbeitsalltag der Universität nicht mehr wegzudenken. Hierbei unterstützt die ZEDAT sowohl Laptops im Rahmen der Arbeitsplatzbetreuung, als auch dienstlich genutzte Mobiltelefone, Smartphones und Tablets. Bereiche und Einrichtungen der Freien Universität Berlin können hierbei Zugriff auf gängige Arbeitsmittel wie Groupware (Email, Kalender und Kontakte), leistungsfähige Cloud-Dienste ( box.fu ) oder Dateiablagen erhalten. Ebenso werden für dienstliche Zwecke ...

Der FU-Account, der allen Mitarbeitenden der Freien Universität Berlin eingerichtet wird, ist der persönliche und personengebundene Zugang zu allen IuK-Diensten. Auf diesem Account werden je nach Bedarf weitere Berechtigungen, Dienstleistungen und Rollen verknüpft, wie beispielsweise ein Groupware-Postfach, eine persönliche Dateiablage, Cloud-Dienste und eine persönliche Telefonnummer. Für Arbeitsgruppen wird die gemeinsame Dateiablage unterstützt. Für projektbezogene Tätigkeiten ...

Der Softwareservice der ZEDAT ermöglicht es, Mitarbeitenden der Freien Universität Berlin unkompliziert und kostengünstig Software zu nutzen. Hierbei werden für häufig genutzte Programme Rahmenverträge ausgeschrieben und verhandelt, wodurch diese für alle kostenneutral oder kostengünstig zur Verfügung gestellt werden kann. Weiterhin berät der Softwareservice bei Fragen zur Nutzung der Software, verwaltet den Bestand, bündelt weiteren Bedarf im Rahmen eines Software-Asset-Managements ...

Die ZEDAT bietet im Rahmen des File- und Volumesharing-Services verschiedene Möglichkeiten Daten auf zentralen abgesicherten Servern abzulegen und zu verwalten. Hierbei werden Netzbereiche für persönliche Daten oder Gruppenlaufwerke direkt auf Arbeitsplatzrechnern unter Windows, macOS oder Linux bereitgestellt. Über die synchronisierte sichere Cloud-Lösung box.fu ist es möglich, Daten auf verschiedenen Endgeräten, vom PC oder Laptop genauso wie auf dem Smartphone und Tablet, ...

Der Videokonferenz-Service der ZEDAT ermöglicht, in Verbindung mit der leistungsfähigen Voice-over-IP Telefoninfrastruktur an Videokonferenzen von mobilen Geräten, vom Arbeitsplatz und auch von speziell ausgestatteten und vorbereiteten Räumen teilzunehmen oder diese durchzuführen. So ist es beispielsweise möglich, sowohl mehrere Partner weltweit gleichzeitig zu verbinden, aber auch moderne computerbasierte Präsentationsmittel in eine Videokonferenz einzubinden.

Die IT-Projektberatung der ZEDAT möchte die Mitarbeitenden, Bereiche und Einrichtungen der Universität bei praktischen, strategischen und organisatorischen IT-Fragen begleiten. So unterstützen wir beispielsweise Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei Fragen zur IT-Ausstattung, zum IuK-Einsatz oder zu IuK-Ressourcen im Rahmen von Projekt- oder Drittmittelanträgen, um zu einem Gelingen von vielfältigen wissenschaftlichen Forschungsaktivitäten beizutragen.

Im Bereich Internet Publishing bietet die ZEDAT jedem Mitarbeitenden der Universität die Möglichkeit, eine persönliche Homepage im World Wide Web zu publizieren. Hierfür werden übliche Internettechnologien genauso wie die Möglichkeit, eine persönliche Datenbank auf MySQL-Basis zu nutzen, angeboten. Weiterhin ermöglicht es die ZEDAT Bereichen und Einrichtungen der Universität, für dienstliche Zwecke Internet-Domains zu registrieren und in Betrieb zu nehmen, um beispielsweise für ...

Die ZEDAT ermöglicht es Bereichen und Einrichtungen der Universität, im Rahmen der PKI des Deutschen Forschungsnetzes SSL-Zertifikate für Mitglieder der Universität sowie für von der Universität oder ihren Einrichtungen betriebenen Server zu beziehen. Sofern gewünscht wird den Bereichen und Einrichtungen hierbei der Betrieb eines sogenannten Teilnehmerservice im Rahmen der PKI ermöglicht und diese dabei unterstützt. Die ZEDAT ermöglicht es ferner Bereichen und Einrichtungen der ...

Im Rahmen des Applikations-Services bietet die ZEDAT Bereichen und Einrichtungen der Universität Installation, Wartung und Betrieb von Fachanwendungen an.

Die ZEDAT bietet Bereichen und Einrichtungen der Freien Universität Berlin Dienstleitungen rund um Betrieb und Nutzung von Servern an. Hierbei reicht die Bandbreite vom reinen Housing eigener Hardware in unserem ausfallsicheren Datacenter, über Anschaffung, Installation und Betrieb physischer Server bis zur Bereitstellung von betreuten oder selbstbetreuten virtuellen Servern auf modernen leistungsfähigen Bladecentern.

Im Rahmen des Collaboration Services bietet die ZEDAT vielfältige Dienste zur Kommunikation und Zusammenarbeit an. Die Bandbreite reicht dabei vom klassischen Email-Postfach einschließlich Arbeitsgruppensysteme mit gemeinsamen Kalendern und Kontakten über Unified Communcations, also sowohl der textuellen Kommunikation in Echtzeit („Chat“) als auch digitaler Faxempfang und Faxversand, bis hin zur webbasierten Koordination und Zusammenarbeit beispielsweise an Office-Dokumenten in Echtzeit ...

Im Rahmen des Ausbildungs- und Beratungszentrums (ABZ) der ZEDAT werden aus einer breiten Vielfalt von Themen zu Informations- und Medienkompetenz sowohl Module für die Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV), als auch Qualifizierungskurse für alle Mitarbeitenden der Freien Universität Berlin angeboten.

Der Print-Service der ZEDAT bietet verschiedene Dienstleitungen rund um Druckerzeugnisse an, um wissenschaftliche Ergebnisse überzeugend zu präsentieren sowie Lehr- und Lernmaterialien zu Papier zu bringen. So können auf Hochleistungsdruckern sowohl schwarz /weiß- als auch Farbdrucke in den Formaten DIN A4 und DIN A3 ausgegeben, genauso wie großformatige Poster in Fotoqualität bis DIN A0 angefertigt werden. Ebenso wird das Binden und Falzen von Publikationen angeboten.

Im Rahmen des Peripherie-Services stellt die ZEDAT für Bereiche und Einrichtungen die Möglichkeit bereit, in PC-Pools vor Ort abrechenbare Druck- und Scandienstleistungen zu nutzen. Diese Nutzung erfolgt analog zum bestehenden Angebot im zentralen PC-Pool in der Silberlaube.

Schlagwörter

Center für Digitale Systeme (CeDiS)
elektronische Administration und Services (eAS)
Universitätsbibliothek (UB)
Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT)