Springe direkt zu Inhalt

Zulassung zum Praxissemester

Voraussetzungen für die Teilnahme am Schulpraktikum für Studierende, die im SoSe im Masster zugelassen sind

Eine Teilnahme am Schulpraktikum ist für Studierende, die im Sommersemester in einem Masterstudiengang für ein Lehramt zugelassen sind möglich, wenn die aktive und regelmäßige Teilnahme an den erforderlichen Vorbereitungsseminaren erfolgt ist.
Die Dozierenden informieren das Praktikumsbüro ggf. entsprechend.
Das Praktikumsbüro wird ermächtigt ggf. bereits erteilte Praktikumsplatzzuweisungen entsprechend zu widerrufen. Die Beteiligten sind entsprechend zu informieren.

Voraussetzungen für Studierende, die im SoSe nicht im Master immatrikuliert sind

Da die Rückmeldung zum Master nicht erfolgte, da z. B. der Bachelor noch nicht abgeschlossen werden konnte, müssen Sie die Zurückstufung in den Bachelor bei der Studierendenverwaltung beantragen; stellen Sie diesen Antrag nicht, erfolgt die Exmatrikulation.
Da Sie dann im SoSe nicht mehr im Master immatrikuliert sind und dies auch bis zum Praktikumsbeginn im September nicht sein werden, wenngleich Sie vielleicht wieder eine Zulassung in den Master im WiSe 2020/21 anstreben, obliegt es dem Prüfungsausschuss zu entscheiden, ob Sie zum Praxissemester zugelassen werden.

Für die Antragstellung zur Zulassung zum Praxissemester bzw. Berücksichtigung bei der Platzvergabe reichen bitte Sie folgende Unterlagen vollständig und fristgerecht bis zum 18.04.2021* (für das PS 20/21)  beim Praktikumsbüro ein:

* Ausschlussfrist | Anträge nach diesem Datum werden nicht berücksichtigt
Da manche Fachdidaktiken erst im Laufe der ersten Vorlesungswoche eine Aussage darüber treffen, ob für Bachelorstudierende ein Platz im Vorbereitungsseminar vorhanden ist, ist diese Frist so großzügig gewählt worden.

ISS/GYM

  • Bestätigung der Dozierenden, dass die Teilnahme an bzw. die Anrechnung der erforderlichen Vorbereitungsseminare in beiden Fächern möglich (Bestätigung der Dozierenden; Bestätigung, dass eine Anrechnung möglich ist)
  • aktueller Leistungsnachweis aus dem Campus Management, aus dem hervorgeht, dass der BA im Sommersemester abgeschlossen werden kann
  • Nachweis, das/die erforderliche/n MA-Modul/e (siehe Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme am Schulpraktikum) im Sommersemester angemeldet wurden (Auszug aus CM bzw. Anmeldebestätigung des/der Dozierenden), bereits abgeschlossen (Auszug aus CM bzw. Bestätigung des/der Dozierenden) oder an einer anderen Hochschule absolviert wurden und eine Anrechnung wurde durch den/der entsprechenden Anrechnungsbeauftragten empfohlen (Antrag auf Anrechnung wurde bereits gestellt oder liegt bei).

Grundschule

  • Antrag
  • Bestätigung der Dozierenden (Sonderpädagogik, Englisch/Französisch), ddie Teilnahme an bzw. die Anrechnung der erforderlichen Vorbereitungsseminare möglich ist (Bestätigung der Dozierenden, Bestätigung, dass eine Anrechnung möglich ist)
  • aktueller Leistungsnachweis aus dem Campus Management, aus dem hervorgeht, dass der BA im Sommersemester abgeschlossen werden kann
  • Nachweis, das/die erforderliche/n MA-Modul/e (siehe Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme am Schulpraktikum) im Sommersemester angemeldet wurden (Auszug aus CM bzw. Anmeldebestätigung des/der Dozierenden), bereits abgeschlossen (Auszug aus CM bzw. Bestätigung des/der Dozierenden) oder wurden an einer anderen Hochschule absolviert wurden und eine Anrechnung wurde durch den/der entsprechenden Anrechnungsbeauftragten empfohlen (Antrag auf Anrechnung wurde bereits gestellt oder liegt bei)

    *Da manche Fachdidaktiken erst im Laufe der ersten Vorlesungswoche eine Aussage darüber treffen, ob für Bachelorstudierende ein Platz im Vorbereitungsseminar vorhanden ist, ist diese Frist so großzügig gewählt worden. ´

Der Prüfungsausschuss wird über Ihren Antrag entscheiden. Bei positiver Entscheidung, wird das Praktikumsbüro Ihnen ggf. einen Praktikumsplatz in Ihrer Fächerkombination zuteilen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie nicht am regulären Platzwahlverfahren teilnehmen können, da zu dieser Zeit der Prüfungsausschuss noch nicht über Ihren Antrag entschieden hat. Wir können Ihnen leider nicht sicher zusagen, dass Sie einen Praktikumsplatz erhalten werden.

Im Rahmen der nachrangigen Platzverteilung werden zunächst Studierende mit einem genehmigten Nachteilsausgleich berücksichtigt. Danach ist das Praktikumsbüro bemüht, Ihnen einen Praktikumsplatz zur Verfügung zu stellen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies unter Umständen nur bedingt möglich ist.

Nach Abschluss des gesamten Platzverteilungsverfahrens werden Sie Mitte Mai per Zuweisungsschreiben (per Mail) vom Praktikumsbüro darüber informiert, ob für Sie in Ihrer Fächerkombination ein Praktikumsplatz zur Verfügung steht.

Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme am Schulpraktikum, wenn im SoSe keine Zulassung für den MA vorliegt

Die Teilnahme am Praxissemester setzt eine Zulassung für den Masterstudiengang voraus. Bitte denken Sie daher daran, dass Sie sich in jedem Fall fristgerecht für eine Zulassung für den Masterstudiengang für ein Lehramt bewerben und hier dann folgende Voraussetzungen bis zum 22.08.2021 erfüllt sein müssen:

Eine Teilnahme am Schulpraktikum ist für Studierende, die im Sommersemester nicht in einem Masterstudiengang für ein Lehramt an der FU Berlin zugelassen sind möglich, wenn folgende Kriterien in Einheit erfüllt sind:
 

ISS/GYM

  • aktive und regelmäßige Teilnahme an den Vorbereitungsseminaren der Module „Schulpraktische Studien …“ für beide Studienfächer | wird vom Praktikumsbüro bei den Fächern abgefragt
  • Abschluss des Bachelorstudiums | Nachweis durch Abschlusszeugnis oder Abschlussbescheinigung - Einreichung beim Praktikumsbüro
  • Fristgerechte Bewerbung für den Masterstudiengang
  • Praktikumsplatz wurde durch das Praktikumsbüro zur Verfügung gestellt | Zuweisungsschreiben erhalten
  • Abschluss eines fachdidaktischen Moduls (5 LP) aus dem jeweiligen Masterstudiengang (Fach 1 oder Fach 2) | Nachweis durch CM- Auszug

Es wird empfohlen, dass die Module „Lernförderung und Lernmotivation“ (5 LP), „Pädagogische Diagnostik“ (5 LP), ein weiteres Modul aus der Fachdidaktik (5 LP) sowie ein bzw. zwei Modul/e aus der Fachwissenschaft (insgesamt 10 LP) bereits absolviert wurden.

Grundschule

  • Abschluss des Bachelorstudiums | Nachweis durch Abschlusszeugnis oder Abschlussbescheinigung
  • Fristgerechte Bewerbung für den Masterstudiengang
  • Praktikumsplatz wurde durch das Praktikumsbüro zur Verfügung gestellt| Zuweisungsschreiben erhalten
  • Abschluss von (drei) fachdidaktischen Modulen aus dem Masterstudiengang je nach Fächerkombination | Nachweis durch CM- Auszug ggf. Kontaktaufnahme mit Praktikumsbüro

Es wird empfohlen, dass die Module „Lernförderung und Lernmotivation in der Grundschule “ (5 LP), „Pädagogische Diagnostik in der Grundschule“ (5 LP) sowie ein Modul aus der Fachwissenschaft (5 LP) bereits absolviert wurden. 

Die Prüfung der Voraussetzungen für die Teilnahme am Praxissemester wird durch das Praktikumsbüro vorgenommen. Bei Feststellung von fehlenden Voraussetzungen ist das Praktikumsbüro ermächtigt ggf. bereits erteilte Praktikumsplatzzuweisungen entsprechend zu widerrufen. Die Beteiligten sind entsprechend zu informieren.

ACHTUNG | Grundschule | Für das PS 21/22 findet eine Anpassung der geforderten LP statt.


Hinweis
:
Im Sinne der Gleichbehandlung aller Studierenden und aller Schulen sind keine Initiativbewerbungen von Studierenden an bestimmten Schulen oder Anforderungen ausgewählter Studierender seitens der Schulen möglich. Daher werden die Praktikumsplätze für das Praxissemester zentral und ausschließlich über das Praktikumsbüro verteilt und zugewiesen.