Springe direkt zu Inhalt

Wechsel in die neue Studien- und Prüfungsordnung

Wechsel in die neue Studien- und Prüfungsordnung

Zum Wintersemester 2017/18 gibt es eine neue Studien- und Prüfungsordnung. Studierende höherer Semester können mit einem Antrag in die neue Studien- und Prüfungsordnung wechseln.

Den ausgefüllten Antrag geben Sie bitte im Prüfungsbüro Grundschulpädagogik ab.

Hinweise zur Anrechnung:

Es werden grundsätzlich nur erfolgreich abgeschlossene Module aus der alten STPO für äquivalente Module der neuen STPO angerechnet.

Das bedeutet, dass insbesondere bei den Modulen "Didaktische Konzepte für das Fach Deutsch in der Erprobung" und "Mathematik und Mathematikunterricht als Erfahrung und Konstruktion" auch D7 bzw. M4 besucht werden müssen um diese Module abzuschließen bevor sie angerechnet werden können!

Wichtige Informationen zum Fach Mathematik:

Wer bisher nur M1 absolviert hat und in die neue STPO wechselt, bekommt diese Veranstaltung für das Seminar im neuen Modul "Einführung in das Fach Mathematik i. d. Grundschule angerechnet. Die Vorlesung dazu muss im WS nachgeholt werden! Die fehlende Prüfung für das neue Modul muss beim Dozenten des alten M1-Seminars nachgeholt werden. Dafür wird die Prüfung im Modul "Mathematikunterricht in der Forschung" mit "BE" (bestanden) angerechnet. Gleichzeitig entfällt für betroffene Studierende die Zugangsvoraussetzung für das Modul "Mathematik und Mathematikunterricht als Erfahrung und Konstruktion", sodass diese bereits im SoSe 2018 mit diesem Modul beginnen können.

Wichtige Informationen zum Fach Sachunterricht:

Bitte beachten Sie die Änderung der Äquivalenzliste für das Fach Sachunterricht!