Springe direkt zu Inhalt

Newsletter im Mai 2021

19.05.2020

Liebe Studierende,

jetzt, da das Stadtgrün anfängt zu sprießen und die Sonne immer intensiver das Gesicht wärmt, fällt uns der Alltag wieder leichter. Es lässt sich nicht leugnen: Der Frühling ist da. Und selbst trotz Heuschnupfen oder einer kurzen Regenschauer macht uns eine Pause an der frischen Luft richtig gute Laune. Unser Tipp: einen Mittagssnack zwischen zwei Online-Lehrveranstaltungen einmal draußen genießen - das kann sich sogar ein bisschen nach Kurzurlaub anfühlen.

In diesem Newsletter haben wir wieder Neuigkeiten rund ums Lehramtsstudium zusammengestellt: Sie erhalten einen Einblick in das Praxissemester sowie eine Übersicht über einige Notfinanzierungsangebote und Beratungsstellen zur Studienfinanzierung. Mit welchen Angeboten haben Sie gute Erfahrungen gesammelt? Oder haben Sie noch einen Tipp für uns? Schreiben Sie uns gern.

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr Newsletter-Team der Dahlem School of Education

Schon gewusst...?

.

.

Schulwärts - Austausch macht Schule!

Ein neues Bildungssystem kennenlernen, in einem anderen Land leben, Menschen treffen? Das können Sie mit Schulwärts! Das vom Goethe-Institut betreute Programm bietet Praktika (8-16 Wochen) an Schulen in über 40 Ländern an. Alle weiteren Infos gibt’s hier.

DSE-Update

.

.

Heute finden die im letzten Newsletter angekündigten Wahlen für den Institutsrat statt. Das Wahllokal vor Ort befindet sich in der Rost- und Silberlaube und ist heute von 10:00 bis 15 Uhr geöffnet. 

+++

Die Geschäftsstelle der Dahlem School of Education hat eine Beratungsübersicht für Lehramtsstudierende erarbeitet. Diese soll bei der Informationssuche unterstützen und die oftmals überwältigende Vielzahl an Anlaufstellen für Sie einfacher auffindbar machen. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

+++

Reingezoomt - Einblicke ins Lehramt

.

.

“Das Praxissemester stellt einen Lichtblick im Studium dar, der allerdings ausbaufähig ist – an der Umsetzung des Formats muss noch weitergearbeitet werden: Es braucht Entlastung durch finanzielle Unterstützung der Studierenden, die nebenbei arbeiten müssen. […] Außerdem sollten sich einige Schulen noch stärker als Ausbildungsort verstehen.”

Hanin Ibrahim und Claudius Baumann studieren aktuell im 4. Semester des MA of Education an der FU Berlin. Im Wintersemester absolvierten sie ihr Praxissemester - Claudius Baumann in den Fächern Geschichte und Philosophie/Ethik an einem Gymnasium und Hanin Ibrahim in Geschichte und Deutsch an einer ISS. Ihre Erfahrungen und Wünsche haben sie für die folgenden Praxissemester-Durchgänge im Deutschen Schulportal festgehalten.


Da gehen wir - mit allen Vorsichtsmaßnahmen bzw. digital - hin!

.

.

Workshops zu Antirassismus, Schulrecht, Digitalisierung ...

Machen Sie mit!

.

.

Haben Sie ein interessantes Seminar besucht oder wollen etwas aus Ihrem Studium mit anderen Studierenden teilen? Wir freuen uns auf Ihre Berichte, die wir gerne in diesem Newsletter sowie auf unserer Webseite veröffentlichen. Schicken Sie uns einfach ¼ - ½ Seite, Ihren Namen und Ihre Fächerkombination an: kommunikation@dse.de

Tipps fürs Studium

.

.

Restaurants zu, Kinos zu, weiterhin keine Messen und Konzerte - wie soll ich mir da mein Studium finanzieren?

Rund 40 % aller Studierenden haben durch Corona ihren Job verloren. Diese Zahl kursierte schon ganz zu Anfang der Pandemie durch die Medien. Auch wenn die Zahl der Geimpften Fahrt aufnimmt, sind viele Branchen noch immer dicht - und somit auch viele gängige Studierendenjobs. Hier finden Sie Beratungsangebote sowie Möglichkeiten für Notfinanzierungen und Kredite:

  1. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet Überbrückungshilfen in Höhe von 100 bis 500 € im Monat an. Anträge können noch bis zum 30.09.21 gestellt werden. Das Geld muss nicht zurückgezahlt werden.
  2. Über den SoliFUnd können Studierende einmalig bis zu 500 € erhalten - keine Rückzahlung erforderlich.
  3. Über den Technikfonds können Sie finanzielle Unterstützung für die Anschaffung von Laptops, Software & Co erhalten.
  4. Die Studentische Darlehenskasse finanziert Studierende temporär mit einem Darlehen - monatlich bis zu 750 €, Einmalzahlung von 1.500 € möglich.
  5. Der Studienkredit der KfW Bank bietet bis zu 650 € monatlich - zinslos bis Ende des Jahres.
  6. Der Bildungskredit des Bundes stellt ein Kreditvolumen von bis zu 7.400 € bereit.

Lassen Sie sich im Detail beraten - zum Beispiel beim AStA oder beim Studierendenwerk.

Impressum

Freie Universität Berlin

Kaiserswerther Straße 16-18

14195 Berlin

Die Freie Universität Berlin ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts gemäß §§ 1 und 2 des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG). Sie wird gesetzlich vertreten durch den Präsidenten (§52 BerlHG i.V.m. § 56 BerlHG)

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die gemäß § 89 BerlHG zuständige Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Bernhard-Weiß-Straße 6 in 10178 Berlin.

Kontakt

Adresse: Dahlem School of Education, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

E-Mail-Adresse: geschaeftsfuehrung@dse.fu-berlin.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer

DE 811304768

Das Webangebot der Freien Universität Berlin unterliegt dem geltenden Urheberrecht.

Hinweise zum Datenschutz