Springe direkt zu Inhalt

Integriertes Graduiertenkolleg des SFB 1112: Nanocarrier

Forschungsschwerpunkt

Der Sonderforschungsbereich 1112 (SFB 1112) wurde als multidisziplinärer Forschungsverbund zur Herstellung und Charakterisierung von wirkstoffbeladenen Nanocarriern etabliert, um die grundlegenden Mechanismen der topischen Therapie, mit dem Schwerpunkt auf entzündlichen Hauterkrankungen, aufzuklären. Während der ersten Förderperiode hat die gemeinsame Arbeit zwischen den Teilprojekten neue und hocheffiziente Nanocarrier hervorgebracht, die eine kontrollierte und gesteuerte Wirkstofffreisetzung in der Haut ermöglichen. Dies erforderte die Optimierung sämtlicher Schritte, die von der chemischen Synthese der Nanocarrier bis hin zu den Grundkonzepten der topischen Therapie reichen. Es wurden empfindliche und selektive Methoden zur experimentellen Beobachtung und Modellierung der Transportwege und der Wirkstofffreisetzung aus Nanocarriern in biologischer Materie untersucht sowie die physikalisch-chemischen, pharmakologischen, toxikologischen und dermatologischen Eigenschaften von Nanocarriern bestimmt. Dies führte zu einem deutlich verbesserten Verständnis der Rolle der Nanocarrier, die eine wissensbasierte Grundlage für verbesserte Konzepte der topischen Therapien liefern, die über den dermatologischen Stand der Forschung hinausreicht.

Das integrierte Graduiertenkolleg "Nanocarrier" bietet den Doktorandinnen und Doktoranden sowie Postdocs ein fachliches wie interdisziplinäres Ausbildungsprogramm. Es liefert diesem Personenkreis die Grundlage für eine aktive Teilnahme am interdisziplinär ausgerichteten Forschungsprogramm des Sonderforschungsbereichs 1112 und es stellt zudem die Grundlage für eine nachfolgende berufliche Perspektive in Forschung und Entwicklung dar.

Das integrierte Graduiertenkolleg (Integrated Research Training Group, IRTG) „Nanocarrier“ des SFB 1112 war Mitglied im DRS- Promotionsprogramm Biomedical Sciences.

Fachgebiete

Biomaterialforschung, Pharmazeutische Technologie, Pharmakologie, Experimentalphysik, Veterinärmedizin, Theoretische Physik, Toxikologie, Dermatologie, Makromolekulare Chemie, Physikalische Chemie, Nanotechnologie, Synthetische Chemie

Programmtyp und Finanzierung

Integriertes Graduiertenkolleg des SFB 1112 „Nanocarrier: Architektur, Transport und zielgerichtete Applikation von Wirkstoffen für therapeutische Anwendungen“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Beteiligte Institutionen

Freie Universität Berlin (SFB- und Graduiertenkolleg-Sprecher: Prof. Dr. Eckart Rühl, Institut für Chemie und Biochemie, Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie), Charité - Universitätsmedizin Berlin, Universität Potsdam, Helmholtz-Zentrum Geesthacht/Institut für Biomaterialforschung, Teltow

Laufzeit

01.10.2013 – 30.06.2018

Anzahl geförderter DoktorandInnen

38

Anzahl geförderte Postdocs

11

Webseite

http://www.sfb1112.de/

http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/240273935

ausgewählte Publikationen

Giulbudagian M, Yealland G, Hönzke S, Edlich A, Geisendörfer B, Kleuser B, Hedtrich S, Calderón M 2018. Breaking the barrier - potent anti-inflammatory activity following efficient topical delivery of etanercept using thermoresponsive nanogels. Theranostics 8:450-463 DOI 10.7150/thno.21668

Schulz R, Yamamoto K, Klossek A, Flesch R, Hönzke S, Rancan F, Vogt A, Blume-Peytavi U, Hedtrich S, Schäfer-Korting M, Rühl E, Netz RR 2017. Data-based modeling of drug penetration profiles explains human skin barrier function by the interplay of diffusivity and free energy profiles. Proc Nat Acad Sci 114:3631-3636 DOI 10.1073/pnas.1620636114

Sonderbände des SFB 1112:

Special Issue: Nanocarriers: Architecture, Transport, and Topical Application of Drugs for Therapeutic Use, European Journal of Pharmaceutics and Biopharmaceutics, 2017, Volume 116, pp 1-164

Special Issue: International Conference on Dermal Drug Delivery by Nanocarriers, Berlin 14-16 March, Journal of Controlled Release, 2016, Volume 242, pp e1-e6, 1-148