Springe direkt zu Inhalt

Zertifikat "Personalführung in der Wissenschaft"

Zertifikat

Zertifikat
Bildquelle: artisteer/istockphoto.com

Ab dem Sommersemester 2018 haben Sie als Teilnehmer*in unseres Programms die Möglichkeit, das Zertifikat „Personalführung in der Wissenschaft“ zu erwerben.

Was ist das Zertifikat?

Mit dem Zertifikat bescheinigt Ihnen die Dahlem Leadership Academy, dass Sie sich im Rahmen unseres Programms mit erfolgreicher Personalführung im Wissenschaftskontext auseinandergesetzt und Ihre Kompetenzen erweitert haben. Das Zertifikat führt alle von Ihnen besuchten Workshops der DLA sowie deren zeitlichen Umfang auf. Es dokumentiert Ihre Führungsqualifikation und dient als repräsentativer Weiterbildungsnachweis für Ihre Vita.

Das Zertifikat können Sie in zwei aufeinander aufbauenden Varianten erwerben:

  • Mit dem Basiszertifikat dokumentieren Sie, dass Sie sich mit den Kernkompetenzen für die Personalführung in der Wissenschaft vertraut gemacht haben und außerdem erste vertiefende Workshops aus unserem Kernprogramm absolviert haben. Mit dem Basiszertifikat verfügen Sie über fundierte theoretische Hintergründe und umfangreiches Anwendungswissen zur Personalführung in der Wissenschaft.
  • Mit dem Fortgeschrittenenzertifikat dokumentieren Sie, dass Sie sich über die Anforderungen des Basiszertifikats hinaus intensiv und umfassend zum Thema Personalführung in der Wissenschaft weiterqualifiziert haben, indem Sie weitere vertiefende Workshops aus unserem Kernprogramm absolviert haben. Mit dem Fortgeschrittenenzertifikat verfügen Sie über vertiefte Kenntnisse und fortgeschrittenes Anwendungswissen zur Personalführung in der Wissenschaft.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um das Zertifikat zu erhalten?

Das Basiszertifikat „Personalführung in der Wissenschaft“ erhalten Sie, wenn Sie

  • das Workshop-Tandem „Personalführung in der Wissenschaft“ Einführung + Vertiefung im Umfang von 13 Seminarstunden besucht haben.
  • zusätzlich 15 Seminarstunden im Kernprogramm der DLA absolviert haben.

Das Fortgeschrittenenzertifikat „Personalführung in der Wissenschaft“ erhalten Sie, wenn Sie

  • zusätzlich zu den Anforderungen des Basiszertifikats mindestens 12 Seminarstunden im Kernprogramm der DLA absolviert haben.

Ein Halbtagesseminar (09.00 – 14.00 Uhr) entspricht dabei 5 Seminarstunden, ein Ganztagesseminar (09.00 – 17.00 Uhr) entspricht 8 Seminarstunden.

Zum Kernprogramm zählen alle Veranstaltungen, die einen unmittelbaren Bezug zum Thema Führung aufweisen und als Workshop durchgeführt wurden (reine Vortrags- Informations- oder Diskussionsveranstaltungen sind also nicht anrechenbar). Wir legen unser Programm dabei so aus, dass Sie die erforderlichen Stunden durch den Besuch von 1-2 Veranstaltungen pro Semester bequem innerhalb von vier Semestern (Basiszertifikat) bzw. sechs Semestern (Fortgeschrittenenzertifikat) erwerben können. Selbstverständlich ist es aber auch möglich, entsprechend schneller oder langsamer vorzugehen. Eine Übersicht der anrechenbaren Veranstaltungen der vergangenen Semester finden Sie hier.

Wie erhalte ich das Zertifikat?

Bitte wenden Sie sich dazu telefonisch oder per Mail direkt an uns. Wir fertigen Ihr Zertifikat schnellstmöglich aus und senden es Ihnen per Hauspost zu.

Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich mir auch DLA-Seminare anrechnen lassen, die ich vor der Einführung des Zertifikats besucht habe?
    Das ist selbstverständlich möglich. Die Seminare werden entsprechend ihrer Dauer angerechnet.
  • Kann ich mir auch externe Führungsweiterbildungen auf das Zertifikat anrechnen lassen?
    Das ist nach Rücksprache mit der DLA eingeschränkt möglich. Wichtig ist dabei die Einschlägigkeit der entsprechenden Weiterbildung und, dass Sie Ihre Teilnahme uns gegenüber belegen können. Eine Anrechnung ist maximal bis zu einem Viertel der benötigten Seminarstunden (d.h. maximal 7 für das Basiszertifikat, zusätzlich 3 für das Fortgeschrittenenzertifikat) möglich.