Springe direkt zu Inhalt

Veranstaltungen im Wintersemester 2021/2022

Wir freuen uns, Ihnen hier das Veranstaltungsprogramm für das Wintersemester 2021/2022 vorzustellen.

Die Workshops richten sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau. Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Online-Veranstaltungen

Präsenzveranstaltungen (sofern es die Umstände erlauben)

Online-Veranstaltungen


Gesund bleiben in unsicheren Zeiten - so stärken Sie Ihre mentale und psychische Gesundheit

Self Care

Ziele

Unerwartete Ereignisse und Krisen wie die Corona-Pandemie stellen uns privat, insbesondere aber auch beruflich immer wieder vor besondere Herausforderungen und Belastungen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, Ihnen effektive Bewältigungsmöglichkeiten für auftretende Stress- und Belastungssituationen an die Hand zu geben. Sie erlernen die Grundlagen des emotionalen Selbstmanagements und arbeiten an einer ressourcenorientierten Grundhaltung, um den besonderen Anforderungen von Krisensituationen effektiv begegnen zu können. Als theoretische Basis dienen hierbei die Konzepte der Selbstfürsorge, der Selbstwirksamkeit und der psychischen Widerstandsfähigkeit.

Inhalte

  • Reflektion des eigenen Gesundheitsverhaltens
  • Umgang mit Stress: Ressourcenaktivierung & Bewältigungsstrategien
  • Stärkung der individuellen Krisenkompetenz
  • Work-Life-Balance in unsicheren Zeiten gestalten

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch den Trainer mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Donnerstag, 07.04.2022 von 09:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail.
Veranstaltungsdauer: 5 Stunden (09:00 - 14:00 Uhr)
Ihr Trainer: Oliver Watzal
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau. Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnehmerzahl: 10
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Jahresgespräche sicher und souverän führen

Jahresgespräche

Ziele

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie Jahresgespräche effizient und gewinnbringend in Ihrem Bereich einsetzen können. Neben der Diskussion exemplarischer Gesprächsleitfäden und organisationaler Anforderungen der Berlin University Alliance-Partner*innen für Jahresgespräche vermittelt der Workshop zentrale Gesprächstechniken, Tipps und Tricks zur Gesprächsführung sowie den Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen.

Inhalte

  • Gesprächsleitfäden und Rahmenbedingungen
  • Tipps und Hinweise für die Gesprächsvorbereitung (z.B. Vorbereitung der persönlichen Gesprächsagenda, Gestaltung des Gesprächssettings)
  • Vorstellung hilfreicher Gesprächstechniken (z.B. Fragetechniken, Feedbacktechniken, aktives Zuhören)
  • Empfehlungen für die Vereinbarung und Nachverfolgung von Zielen
  • Empfehlungen zur Bewältigung schwieriger oder konfliktträchtiger Gespräche

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch den Trainer mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Mittwoch, 08.12.2021 von 09:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail.
Ihr Trainer: Dr. Oskar Handow
Veranstaltungsdauer: 4 Stunden (09:00 - 13:00 Uhr)
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau. Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Personalführung in der Wissenschaft: Einführung

personalführung in der wissenschaft

Ziele

Als Professor*in sind Sie mit vielfältigen Aufgaben betraut und nehmen im universitären Alltag unterschiedlichste Rollen ein. Das Anforderungsspektrum – von Drittmitteleinwerbung bis hin zu exzellenter Lehre – ist umfassend. Um diese vielfältigen Aufgaben zu bewältigen und sich zugleich Freiräume zu erhalten bzw. zu schaffen, ist die wirksame Leitung und Organisation der eigenen Arbeitsgruppe(n) von zentraler Bedeutung. Das Kompaktseminar zeigt Wege auf, wie Sie effiziente Arbeitsstrukturen schaffen und erprobte Führungsinstrumente einsetzen können, um im wissenschaftlichen Umfeld Ihren Arbeitsalltag als Führungskraft erfolgreich und ressourceneffizient zu gestalten. Im Rahmen verschiedener Austauschformate haben Sie die Gelegenheit, Ihre individuellen Fragen zum Thema „Führen in der Wissenschaft“ zu bearbeiten. Der Workshop richtet sich an Professorinnen und Professoren, die ihre Führungserfahrung reflektieren und sich neues Führungswissen aneignen möchten.

Inhalte

  • Status quo – meine individuelle Führungszwischenbilanz
  • Basiselemente wirksamen Lehrstuhlmanagements
  • Überblick Führungstheorien & passender Einsatz von Führungsinstrumenten
  • Erwartungsmanagement: Zuständigkeiten, Erwartungen und Interessen inner- und außerhalb der Arbeitsgruppe
  • Führen mit Zielen –Orientierung und Struktur geben
  • Transformationale Führung – Wertschätzung zeigen und Begeisterung ermöglichen

Methoden

Neben kurzen theoretischen Einheiten wird in der Veranstaltung mit interaktiv-involvierenden Methoden gearbeitet, um die Inhalte für den Berufsalltag an den Universitäten optimal nutzbar zu machen. Alle Fallbeispiele und Übungen beziehen sich auf universitäre Situationen. Reflexionseinheiten und der kollegiale Austausch ermöglicht neben der Darstellung der Theorien (inklusive kurzen Übersichten und Checklisten für Teilnehmer*innen) eine inhaltliche Vertiefung.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Freitag, 28.01.2022 von 09:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail.
Veranstaltungsdauer: 7 Stunden (09:00 - 16:00 Uhr)
Ihre Trainerin: Prof. Dr. Uta Bronner
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 10
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Überzeugend verhandeln und argumentieren

Gekonnt verhandeln und argumentieren

Ziele

Berufungs- und Bleibeverhandlungen, die Gestaltung von Zielvereinbarungen, die Entscheidungsfindung in Gremien – Verhandlungen spielen im Wissenschaftsbetrieb eine zentrale Rolle. In dieser Veranstaltung lernen Sie Tools für eine erfolgreiche Verhandlungsführung sowie eine produktive Lösung von Konflikten kennen. An konkreten Anwendungsfällen aus dem wissenschaftlichen Arbeitsalltag werden empirisch fundierte Erkenntnisse zu Verhandlungsstrategien und -techniken beleuchtet, um Sie auf zukünftige Verhandlungen nachhaltig und effektiv vorzubereiten.

Inhalte

  • Verhandlungen gekonnt vorbereiten
  • Phasen einer Verhandlung
  • Hilfreiche Tools und Haltungen für die erfolgreiche Verhandlungsführung: z.B. Harvard-Konzept, Verhandlungspläne und Kommunikationstechniken
  • Methoden zur produktiven Konfliktlösung: z.B. Techniken für ein erfolgreiches Konfliktgespräch

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch den Trainer mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Dienstag, 29.03.2022 von 09.00 - 14.00 Uhr
Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail.
Veranstaltungsdauer: 5 Stunden (09:00 - 14:00 Uhr)
Ihr Trainer: Oliver Watzal
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 10
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular. Wir bieten die Veranstaltung zudem als Präsenzveranstaltung an. Den Veranstaltungstermin finden Sie bei Interesse hier.

Präsenzveranstaltungen (sofern es die Umstände erlauben)


Den eigenen Auftritt stärken - Präsenztraining für Professor*innen

Präsenztraining

Ziele

In dieser Veranstaltung reflektieren Sie Ihre eigene Körpersprache, auch in Verbindung mit Ihrer Sprechstimme. Sie erfahren, wie Sie Körper und Stimme für optimale Wirkung überzeugend einsetzen können und erlernen Methoden, ein besseres Bewusstsein für die eigene Körpersprache zu entwickeln, um so Ihre Präsenz stärken zu können.

Inhalte

  • Das Auftreten/die Präsenz einer Führungskraft aus wissenschaftlicher Perspektive
  • Theoretische Grundlagen zu Körperhaltung und Sprechstimme
  • Analyse und Reflexion der eigenen Körperhaltung und Sprechstimme
  • Individuelle Arbeit am eigenen Auftrittsverhalten

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch die Trainerin mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Donnerstag, 09.12.2021 von 09:00 - 17.00 Uhr (Workshop, Präsenz) und individuelles Training (40 Minuten) via Zoom entweder am Freitag, 10.12.2021 oder am Freitag, 21.01.2022 zwischen 10:00 - 15:20 Uhr.
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: 8 Stunden (09:00 - 17:00 Uhr + individuelles, 40-minütiges Training )
Ihre Trainerin: Ulrike Völger
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular. Dort können Sie auswählen, ob Sie am 10.12. oder am 21.01. am individuellen Training (40 Minuten) teilnehmen möchten.

Mit Humor durch den Führungsalltag

Mit Humor durch den Führungsalltag

Ziele

Im Alltag begleitet uns Humor durch verschiedene Lebenslagen und kann dazu beitragen, auch schwierige Situationen zu meistern und in positive Interaktion mit unserem Umfeld zu kommen. Diese Veranstaltung soll Sie als Professor*in darin unterstützen, Humor gekonnt beim Führen von Teams einzusetzen. Sie lernen Methoden und Techniken kennen, die es Ihnen erlauben, mit Humor zu führen und damit Konflikte und subjektiv schwierige Situationen zu lösen.

Inhalte

  • Grundlagen humorvoller Kommunikation, unterschiedliche Wirksamkeit des Humors
  • Schärfung der eigenen Humorwahrnehmung und Nutzung von Humorangeboten der Mitarbeitenden
  • Unterscheidung von wertschätzendem und verletzendem Humor, Reflexion von Fallstricken und potenziell problematischem Humoreinsatz
  • Transfer des gelernten auf den universitären Kontext, beispielsweise auf die Lehre oder Führung von Mitarbeiter*innen

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch die Trainerin mit Diskussionen und Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Mittwoch, 19.01.2022 von 10:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: 7 Stunden (10:00 - 17:00 Uhr)
Ihre Trainerin: Eva Ullmann
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Empowering Leadership: Eigenverantwortung von Mitarbeiter*innen stärken

Empowering Leadership

Ziele

Diese Veranstaltung soll Sie darin unterstützen, eigenverantwortliches Handeln und selbständiges Problemlösen Ihrer Mitarbeiter*innen zu stärken. Empowering Leadership setzt auf das Schaffen von Entscheidungsspielräumen für Mitarbeiter*innen, damit sie sich frei entfalten und sich selbst führen können, ohne sie dabei gänzlich sich selbst zu überlassen. Ziel ist es, die Arbeitszufriedenheit, Motivation und Leistung Ihrer Mitarbeiter*innen zu fördern. Die Veranstaltung gibt Ihnen einen Überblick über die (theoretischen) Grundlagen dieses Führungsverhaltens und Sie lernen, wie Sie es im universitären Arbeitsalltag anwenden können.

Inhalte

  • Theoretischer & empirischer Überblick zu „Empowering Leadership“ als Führungsverhalten
  • Nutzen & Anwendung im universitären Alltag
  • Reflexion der eigenen Führungspraxis – wo kann ich „Empowering Leadership“ sinnvoll einsetzen?

Methoden

Die Teilnehmenden erhalten Inputs und Impulse in Form von Präsentationen und Beispielen. Diese Inhalte werden anhand von Gruppenübungen und dem Austausch zwischen den Teilnehmenden vertieft.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Montag, 14.03.2022 von 09:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: 5 Stunden (09:00 - 14:00 Uhr)
Ihre Trainerinnen: Prof. Dr. Eric Kearney
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Neu auf der Professur: Einführungsworkshop für neuberufene Professorinnen und Professoren

Neu auf der Professur

Ziele

Diese Veranstaltung soll erst- und neuberufenen Professor*innen den Einstieg in ihre neue Arbeitsrolle erleichtern. Dazu werden zentrale Management-Skills behandelt, die zur Bewältigung des ersten Jahres im neuen Job besonders wichtig sind. Im Fokus stehen dabei neben Führungskompetenzen vor allem Aspekte der Mitarbeiter*innenauswahl und des Projektmanagements.

Inhalte

  • Die Führungsrolle von Professor*innen
  • Zentrale Führungs- und Teamkompetenzen
  • Tipps zur Personalauswahl und Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen: Bewerbungsprozesse und Onboarding steuern
  • Tipps zu Projektmanagement: Grundlagen des Selbst- und Zeitmanagements, Einsatz von Projektmanagement-Tools

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch die Trainerin mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Donnerstag, 10.03.2022 von 09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: 1 x 8 Stunden (09:00 - 17:00 Uhr)
Ihre Trainerin: Dr. Margarete Hubrath
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Priorisieren und Grenzen setzen - Das Arbeitsaufkommen mit Prioritäten strukturieren, flexibel anpassen und begrenzen

priorisieren und grenzen setzen

Ziele

Lehrverpflichtungen, Doktorand*innen-Betreuung, Drittmitteleinwerbung, das Voranbringen eigener Forschung, Gremienarbeit – Professorinnen und Professoren übernehmen im universitären Lehr- und Forschungsbetrieb eine Vielzahl von Aufgaben. Um dieses vielfältige Arbeitsaufkommen effizient zu managen, sind zwei Faktoren besonders relevant: Priorisieren und Grenzen setzen. Jedoch ändern sich Prioritäten zunehmend dynamisch. In dieser Veranstaltung lernen Sie daher verschiedene Methoden kennen, um Ihr Arbeitsaufkommen wirkungsvoll zu bewältigen.

Inhalte

  • Relevanz von Priorisierung und Grenzen im wissenschaftlichen Arbeitsalltag
  • Reflexion der eigenen Prioritäten
  • Dynamischer Umgang mit Prioritäten
  • Kennenlernen verschiedener Tools zum Priorisieren und Grenzen setzen

Methoden

Präsentation, Austausch in der Gruppe, schriftliche Reflexion, Mentaltraining, Gruppenübung

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Freitag, 11.03.2022 von 09:00 - 14:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: 5 Stunden (09:00 - 14:00 Uhr)
Ihr Trainer: Dr. Wilfried Mende
Teilnahmevoraussetzung: Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau. Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Professorinnen in Führung - Herausforderungen und Lösungen

professorinnen in führung

Ziele

Der Workshop richtet sich an Professorinnen, die sich dafür interessieren, wie sie als Frau und Führungskraft im akademischen Kontext konstruktiv mit geschlechtsspezifischen Herausforderungen umgehen können. Ziel der Veranstaltung ist es, für allgemeine und spezifisch weibliche Führungsthemen im Universitätsalltag zu sensibilisieren und Strategien für einen produktiven Umgang mit diesen Themen zu erarbeiten. Dazu erhalten die Teilnehmerinnen relevante Inputs sowie Zeit und Raum für Reflexion und Diskussion mit anderen Professorinnen. Die Teilnehmerinnen können ihre eigene Haltung als Führungskraft weiterentwickeln und verschiedene Handlungsmöglichkeiten für geschlechterspezifische Herausforderungen erlernen.

Inhalte

  • Die wichtigsten psychologischen Führungsansätze kennenlernen und anwenden
  • Herausforderungen einer Professorin in der Führungsrolle (in Forschung, Lehre und akademischer Selbstverwaltung) diskutieren und Lösungen entwickeln
  • Kollegiale Fallberatung als Methode nutzen und für die Zukunft parat haben

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch die Trainerinnen mit Diskussionen, Übungen für konkrete Führungssituationen und gegenseitiger Beratung der Teilnehmerinnen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Mittwoch, 10.11.2021 von 09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: 8 Stunden (09:00 - 17:00 Uhr)
Ihre Trainerinnen: Prof. Dr. Christine Gockel & Prof. Dr. Carolin Graßmann
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professorinnen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professorinnen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
 Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Souverän mit der Öffentlichkeit kommunizieren - Medientraining für Professor*innen

medientraining

Ziele

Forschungskommunikation spielt eine immer größere Rolle im Arbeitsalltag von Professor*innen. Dazu gehört in vielen Bereichen die Zusammenarbeit mit Medienvertreter*innen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Sie auf verschiedene Szenarien (Rechercheanfragen, Interviews, Pressegespräche, Auftritte als Studiogast usw.) vorzubereiten. Sie lernen, die eigene Forschung in Ihrer Expert*innenfunktion zielgruppengerecht zu vermitteln und proben den öffentlichen Auftritt. Der Workshop führt in Grundzüge einer erfolgreichen Forschungskommunikation mit Fokus auf die mediale Öffentlichkeit ein.

Der Workshop besteht aus zwei Teilen: Der erste Teil (4 Stunden, max. 12 Teilnehmende) umfasst einen Grundlagenkurs mit thematischen Inputs, interaktiven Elementen und Übungen in der Gruppe. Je nach Bedarf und Interesse können Sie im zweiten Teil der Veranstaltung entweder an einem vertiefenden Praxisteil (5 Stunden, 6 Teilnehmende) oder an einem Einzeltraining (60 Minuten) teilnehmen.

Inhalte

Workshop

  • Wissenschaft trifft Journalismus: Perspektivwechsel, Erwartungshaltungen
  • Gelungene Forschungskommunikation: Botschaften und Statements formulieren
  • Vorbereitung von Presseterminen
  • Umgang mit kritischen Fragen und Themen

Kleingruppenformat/Coaching

  • Sprechen und Präsentieren
  • Interview- und/oder Talkrunden-Situation vor Mikrofon und Kamera üben (in Einzelcoaching oder Kleingruppenformat)

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch die Trainerinnen mit Diskussionen und Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Teil 1: Dienstag, 25.01. von 13.00 - 17.00 Uhr (Präsenz), Teil 2: Montag, 31.01. von 10.00 - 15.00 Uhr (Kleingruppenformat, Präsenz) oder virtuelles Einzeltraining (individuelle Terminabsprache)
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Teil 1 umfasst einen Workshop (1 x 4 Stunden) mit der gesamten Gruppe (max. 12 Teilnehmer*innen). Anschließend können Sie entweder an einem vertieften Praxisteil (1 x 5 Stunden) in einer Kleingruppe (max. 6 Teilnehmende) oder an einem Einzeltraining (60 Minuten) teilnehmen. Ihre Präferenz können Sie bei der Anmeldung angeben.
Ihre Trainerinnen: Dr. Gabriele Schönherr & Nadine Lux
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau. Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular. Dort können Sie angeben, ob Sie an Teil 2 der Veranstaltung am Kleingruppenformat oder am individuellen Einzeltraining teilnehmen möchten.

Überzeugend verhandeln und argumentieren

Gekonnt verhandeln und argumentieren

Ziele

Berufungs- und Bleibeverhandlungen, die Gestaltung von Zielvereinbarungen, die Entscheidungsfindung in Gremien – Verhandlungen spielen im Wissenschaftsbetrieb eine zentrale Rolle. In dieser Veranstaltung lernen Sie Tools für eine erfolgreiche Verhandlungsführung sowie eine produktive Lösung von Konflikten kennen. An konkreten Anwendungsfällen aus dem wissenschaftlichen Arbeitsalltag werden empirisch fundierte Erkenntnisse zu Verhandlungsstrategien und -techniken beleuchtet, um Sie auf zukünftige Verhandlungen nachhaltig und effektiv vorzubereiten.

Inhalte

  • Verhandlungen gekonnt vorbereiten
  • Phasen einer Verhandlung
  • Hilfreiche Tools und Haltungen für die erfolgreiche Verhandlungsführung: z.B. Harvard-Konzept, Verhandlungspläne und Kommunikationstechniken
  • Methoden zur produktiven Konfliktlösung: z.B. Techniken für ein erfolgreiches Konfliktgespräch

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch den Trainer mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Montag, 24.01.2022 von 09.00 - 14.00 Uhr
Veranstaltungsort: Sofern es die Umstände erlauben, findet die Veranstaltung im Präsenzformat statt. Nähere Informationen erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin.
Veranstaltungsdauer: 5 Stunden (09:00 - 14:00 Uhr)
Ihr Trainer: Oliver Watzal
Teilnahmevoraussetzung: Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance ab dem W2-Niveau.Sofern genügend Seminarplätze zur Verfügung stehen, freuen wir uns, auch W1-Professor*innen in der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular. Wir bieten die Veranstaltung zudem als Onlineveranstaltung an. Den Veranstaltungstermin finden Sie bei Interesse hier.