Springe direkt zu Inhalt

Stipendiatisches Engagement

Bild: Patricia Kalisch - bearbeitet

Mach' mehr aus Deinem Deutschlandstipendium!

Das ideelle Begleitprogramm lebt vom Engagement der Stipendiat*innen. Mach mit Deinen Ideen und Deinem Engagement das ideelle Begleitprogramm zu Deinem Programm.
Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie Du dich je nach zeitlicher Verfügbarkeit in das stipendiatische Netzwerk und die Programmgestaltung einbringen kannst:

1. An stipendiatisch organisierten Veranstaltungen teilnehmen

Stipendiatischer Stammtisch
Selten kommen so vielfältige Hintergründe, Interessen, Ideen und  Blickwinkel zueinander, wie bei den selbstorganisierten Stammtischen unserer Stipendiat*innen. In informeller Atmosphäre kommen aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen zusammen, um sich über anstehende Studienprojekte, Ideen für stipendiatisches Engagement und Erfahrungen mit der Studienförderung durch das ...
Zielgruppe Deutschlandstipendiat*innen der Freien Universität Berlin
Zeit Die Veranstaltung fand am 07.02.2020 statt. Hier geht es zu einem kleinen Veranstaltungsbericht.
Teilnahme am Campus Run im Team "Deutschlandstipendium" [Abgesagt]
Läuft bei uns! Wir gehen jährlich mit einem stipendiatischen Team an den Start für einen 5 km-Lauf über den Campus Dahlem, die Domäne und die Straßen in der Umgebung. Keine Sorge, Du musst kein*e Marathon-Läuferin sein um mitzumachen. Uns geht es um den Spaß und den Team-Spirit. Bis zum 01.05.2020 online anmelden.
Zielgruppe Deutschlandstipendiat*innen der Freien Universität Berlin
Zeit23.06.2020

2. Mitglied werden in der AG Stipendiatisches Engagement

Hier machen Stipendiat*innen Programm! Du möchtest das Netzwerk aus Stipendiat*innen, Alumni und Förderern noch aktiver nutzen und mitgestalten? Du hast einen kreativen Kopf und Spaß am organisieren? Dann bist Du hier genau richtig!

Was macht die AG Stipendiatisches Engagement?
Eine Gruppe aus aktuellen und ehemaligen Stipendiat*innen entwickelt und organisiert verschiedene Veranstaltungsformate und Projektideen um den Austausch zwischen Stipendiat*innen und Fördernden zu vertiefen! Workshops, Stammtische, Unternehmensbesichtigungen, Vortragsveranstaltungen, informelle Treffen oder gemeinnützige Aktionen sind hierbei nur einige mögliche Formate.

Die AG organisiert sich unter dem Dach des Kapitels "Deutschlandstipendium" der Ernst-Reuter-Gesellschaft.

Wie viel Zeit sollte ich einplanen?
Das Kapitel trifft sich einmal im Monat, um Aktivitäten zu planen. Der monatliche Zeitaufwand liegt zwischen 3 und 5 Stunden.

Wie kann ich mitmachen?
Schreibe uns dafür einfach eine kurze E-Mail an deutschlandstipendium@fu-berlin.de, damit wir Dir weiterführende Informationen zusenden können.


3. Punktuell aktiv werden

Schon zu eingespannt für ein regelmäßiges Engagement? Dann könnten folgende einmalige Einsätze eine passende Möglichkeit sein, sich für das Deutschlandstipendium zu engagieren.

1.Messestand-Betreuung: Quasselstrippe und Gummibärchen-Fan? Hilf uns an Messeständen, Interessierten das Deutschlandstipendium vorzustellen und unsere Gummibärchen unter die Studierenden zu bringen.

2.Programmgestaltung der Stipendienvergabefeier: Bühnentallent mit Ass im Ärmel? Du spielts ein Instrument, möchtest von einem ehrenamtlichen oder einem Uni- Projekt berichten, Deine Erfahrungen bei einer tollen Veranstaltung mit Deinem Fördernden teilen oder uns mit einem anderen Talent überraschen? Dann geben wir Dir eine Bühne - und zwar auf unserer jährlichen Stipendienfeier.

3.Öffentlichkeitsarbeit: They call you Karla Kolumna? Wir suchen dringend Unterstützung beim Verfassen von Veranstaltungsberichten, von Stipendiat*innen-Profilen für unsere News-Sparte auf der Website.

Bei Interesse schreib uns gerne eine E-Mail an deutschlandstipendium@fu-berlin.de.

Schlagwörter

  • Deutschlandstipendium
  • Stipendiatisches Engagement