Springe direkt zu Inhalt

Freiräume schaffen ...

Freiräume schaffen für junge Entrepreneure

Freiräume schaffen für junge Entrepreneure
Bildquelle: Viola Neukam

das Netzwerk Unternehmertum startet Online-Crowdfunding für Deutschlandstipendien

„Wer gerade ein Unternehmen gründet oder mit dem Gedanken spielt, eines zu gründen, braucht jede Unterstützung. Deshalb engagiert sich das Netzwerk Unternehmertum der Freien Universität Berlin für Studierende mit Unternehmergeist und sammelt Spenden für Deutschlandstipendien. Ich würde mich freuen, wenn diese Idee viele Unterstützerinnen und Unterstützer findet“, erläutert der Vorstand Dr. Karsten Stein das Engagement des Vereins Netzwerk Unternehmertum der Freien Universität Berlin (NUFUB).


Per Crowdfunding Freiräume für junge Gründer/-innen stiften
So funktioniert's:

Beteiligen Sie sich an der Crowdfunding-Kampagne und machen Sie Ihre Unterstützung für angehende Gründer/-innen sichtbar. Sie spenden mindestens 150 € für einen Stipendienmonat oder einen höheren Betrag per Überweisung an unten stehendes Konto. Sobald der Betrag von 1.800 € für ein gesamtes Stipendienjahr durch Spenden gesammelt wurde, stiftet das Netzwerk Unternehmertum ein Stipendium im Namen der Spender. Weitere 1800 € schießt der Bund im Rahmen des Deutschlandstipendiums hinzu.

 

  

Spenden bitte an folgende Kontoverbindung:

Empfänger: Ernst-Reuter-Gesellschaft

IBAN: DE98 1005 0000 1010 0101 11

BIC: BELADEBEXXX

Verwendungszweck (bitte unbedingt angeben): 1871 / NUFUB Deutschlandstipendium

 

>>> Überweisungsträger herunterladen

 

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Sie erhalten eine Spendenquittung von der Ernst-Reuter-Gesellschaft zugeschickt. Das Netzwerk Unternehmertum der Freien Universität Berlin (NUFUB) ist ein Verein unter dem Dach der Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V.

 

Das Deutschlandstipendium

Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten Programm werden Studierende gefördert, deren bisheriger Werdegang herausragende Studienleistungen erwarten lässt. Zusätzlich zählt auch ein besonderes Engagement, zum Beispiel die Gründung eines Unternehmens und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen. Aber auch leistungsstarke Studierende, die biographische Hürden meistern, können Sie gezielt fördern. Lesen Sie hier zu weiteren Förderoptionen des Deutschlandstipendiums an der Freien Universität Berlin.

 

Das Netzwerk Unternehmertum der Freien Universität Berlin (NUFUB)

Auf Initiative von Profund Innovation haben Unternehmer aus den Reihen der Freien Universität Berlin zusammen mit Experten/-innen für Gründungsfragen das Netzwerk Unternehmertum der Freien Universität Berlin (NUFUB) gegründet - unter dem Dach der Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V. (ERG). Der Verein vernetzt Stifter und Studierende bei Veranstaltungen wie dem Funpreneur-Wettbewerb und der Veranstaltung BusinessplanLab @ FUB. NUFUB e.V. unterstützt die Freie Universität dabei, kleinere Beträge privater Spender für das Förderprogramm Deutschlandstipendium zu bündeln und damit weiteren Studierenden den Freiraum für unternehmerische Aktivitäten zu geben.

 

Ansprechpartner/-innen

Geschäftsstelle Deutschlandstipendium, Viola Neukam, E-Mail: deutschlandstipendium (at) fu-berlin.de, Internet: www.fu-berlin.de/deutschlandstipendium

Netzwerk Unternehmertum der Freien Universität Berlin, Steffen Terberl, E-Mail: steffen.terberl (at) fu-berlin.de, Internet: www.fu-berlin.de/nufub

Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V., Daniela Dutschke, E-Mail: daniela.dutschke(at)fu-berlin.de, Internet: www.erggmbh.de

 

Presse

Lesen Sie mehr zur Kampagne in der Tagesspiegel-Beilage vom 12. April 2014.